Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mit dem Lufttaxi ans Ziel

20.12.2018

TUHH entwickelt Konzept für urbane Lufttransportmobilität in Hamburg

Wie sieht der Hamburger Verkehr der Zukunft aus? Wird es neue Transportmittel geben? Mit welchen Herausforderungen ist die künftige Mobilität konfrontiert?


Bild: TUHH/DLR

Das Institut für Lufttransportsysteme der Technischen Universität Hamburg (TUHH) hat ein Mobilitäts-Konzept in der 3. Dimension für die Metropolregion Hamburg entwickelt. Pendler und Reisende können demnach schon bald mit dem Lufttaxi an ihr Ziel kommen. Das Konzept leistet einen wissenschaftlichen Beitrag zur Zukunftsentwicklung der Hamburger Mobilität.

Lufttaxis und unbemannte Flugsysteme sind keine Zukunftsmusik mehr. Das wissenschaftliche Konzept der TUHH zeigt, dass ein Prozent der rund 500.000 Pendlerinnen und Pendler in Hamburg auf Alternativen in der Luft umsteigen könnte. Damit würde der Luftverkehr auf 4.500 Flüge pro Tag in Hamburgs Stadtgebiet ansteigen.

Für das Mobilitätskonzept haben TUHH-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler Studien zu Hamburgs aktuellem Luftverkehr, zu zuverlässigen Routenführungen der künftigen Luftfahrzeuge sowie zu verschiedenen Interessensgruppen durchgeführt.

„Die bisherigen Ergebnisse unseres Konzepts zeigen, dass aus technisch-betrieblicher Perspektive ausreichend Kapazitäten gegeben sind, diese neue Transportform auch in Hamburg zuverlässig und sicher zu realisieren“, erklärt Professor Volker Gollnick, Leiter des Instituts für Lufttransportsysteme an der TUHH.

Im nächsten Schritt wird das Mobilitätskonzept um konkrete und detailierte Flugkorridore sowie um Kommunikations- und Führungsinfrastrukturen erweitert werden. Darüber hinaus wird das TUHH-Institut eine Analyse der gesellschaftlichen Akzeptanz gegenüber der neuen Mobilitätsform in die Konzeptverfeinerung implementieren .

Das Institut für Lufttransportsysteme der TUHH forscht an einem sicheren, passagierfreundlichen, ökologischen und ökonomischen Lufttransport. Dabei kooperiert das Institut eng mit der Einrichtung für Lufttransportsysteme des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt. Mit Hilfe der Kooperation wird eine grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung und Lehre gewährleistet.

www.tu-harburg.de/ilt

Jasmine Ait-Djoudi | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.tuhh.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Lager, Kommissionierung, Transport: Schnelltest zur Systemauswahl
10.06.2020 | IPH - Institut für Integrierte Produktion Hannover gGmbH

nachricht Luftverkehrslogistik: Fraunhofer IML entwickelt Pandemiekonzept für Flughäfen
08.06.2020 | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Virtuell erbeutet

Forschungsteam zeigt mit biomechanischen Analysen und Computersimulationen, wie die Venusfliegenfalle zuschnappt

Die Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) braucht nur 100 Millisekunden, um ihre Beute zu fangen. Haben sich ihre zu Schnappfallen umgewandelten Blätter...

Im Focus: Virtually Captured

Biomechanical analyses and computer simulations reveal the Venus flytrap snapping mechanisms

The Venus flytrap (Dionaea muscipula) takes only 100 milliseconds to trap its prey. Once their leaves, which have been transformed into snap traps, have...

Im Focus: NASA observes large Saharan dust plume over Atlantic ocean

NASA-NOAA's Suomi NPP satellite observed a huge Saharan dust plume streaming over the North Atlantic Ocean, beginning on June 13. Satellite data showed the dust had spread over 2,000 miles.

At NASA's Goddard Space Flight Center in Greenbelt, Maryland, Colin Seftor, an atmospheric scientist, created an animation of the dust and aerosols from the...

Im Focus: Forscher erstellen fotografischen Film eines molekularen Schalters

Molekulare Schalter sind die molekularen Gegenstücke zu elektrischen Schaltern und spielen für viele Prozesse in der Natur eine Rolle. Nanotechnologen haben jetzt einen fotografischen Film auf atomarer Ebene erzeugt und so die Bewegung eines molekularen Bausteins verfolgt. Es zeigte sich eine durch Licht gesteuerte "Pedalobewegung", die vorwärts und rückwärts verläuft. Die Studie ist in der Fachzeitschrift „The Journal of Physical Chemistry Letters“ erschienen.

Sie sind die molekularen Gegenstücke zu elektrischen Schaltern und spielen für viele Prozesse in der Natur eine wichtige Rolle: molekulare Schalter. Solche...

Im Focus: Researchers create a photographic film of a molecular switch

Molecular switches are the molecular counterparts of electrical switches and play an important role in many processes in nature. Nanotechnologist now produced a photographic film at the atomic level and thus tracked the motion of a molecular building block. The result was a light-controlled "pedalo-type motion", going forward and backward. The study has been published in the "The Journal of Physical Chemistry Letters".

Molecular switches – they are the molecular counterparts of electrical switches and play an important role in many processes in nature. Such molecules can...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Virtuelles Meeting mit dem BMBF: Medizintechnik trifft IT auf der DMEA sparks 2020

17.06.2020 | Veranstaltungen

Digital auf allen Kanälen: Lernplattformen, Learning Design, Künstliche Intelligenz in der betrieblichen Weiterbildung, Chatbots im B2B

17.06.2020 | Veranstaltungen

Wie nutzt man KI für industriellen 3D-Druck? Virtuelle Fraunhofer-Konferenz zur generativen Fertigung

12.06.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Tricks des Immunsystems: Wie sich die T-Zellen-Antwort bei chronischen Virus-Infektionen verändert

23.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Das IRES hat es geschafft: Endlich flüssiger Strom

23.06.2020 | Energie und Elektrotechnik

MES & KI – Bereit für die intelligente Produktion: GFOS ist Partner bei den Digital Days der Hannover Messe

23.06.2020 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics