Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erste Fußgängernavigation besteht Praxistest

17.10.2003


Im Rahmen des europäischen Forschungsprojekts IMAGE hat die Fußgängernavigation der PTV AG, Karlsruhe, erfolgreich die Testphase durchlaufen. Die mobile Lösung ist interessant für die Tourismusbranche oder Städte, die ihren Besuchern und Bürgern ein intelligentes Informationstool an die Hand geben wollen. Um an sein Ziel gelotst zu werden, benötigt der Fußgänger eine Bluetooth-fähige Ausrüstung mit Handy, iPaq und GPS-Maus.



Die Routenanfrage wird von der Software ptv NaviGuide in der Servicezentrale der PTV beantwortet und die Route auf den iPaq übertragen. So sieht der Fußgänger auf detaillierten digitalen Karten, wo es lang geht. Der Vorteil bei der zentralen Bereitstellung der Daten: Der Systembetreiber kann all seinen Kunden jederzeit topaktuelle, nutzerspezifische Netze und Informationen zur Verfügung stellen.



Praxistest bestanden

Das europäische Forschungsprojekt IMAGE will die Menschen in ihrer alltäglichen Mobilität unterstützen - und das europaweit. Dazu versorgen vernetzte und mobile Serviceleistungen den Nutzer unterwegs mit aktuellen, personalisierten und auf den jeweiligen Standort bezogenen Diensten. In den beiden Teststädten Tampere, Finnland, und Turin, Italien, haben ausgewählte Nutzer die Fußgängernavigation intensiv getestet und evaluiert. Da sie ortskundig waren, konnten sie auch gleich beurteilen, ob sie auch wirklich auf dem besten Weg unterwegs waren. Den Praxistest hat die Fußgängernavigation der PTV AG bestanden.

it Tragekomfort gut zu Fuß

Um den richtigen Weg zu finden, stellt der Fußgänger seine Routenanfrage über das mobile Endgerät an die PTV-Servicezentrale. Dort wird Route mit aktuellstem Kartenmaterial berechnet und via GPRS an den i-Paq übermittelt. Dabei überträgt das hochpräzise Navigationssystem einen Routenkorridor. Das bedeutet, der Nutzer wird auch zum Ziel gelotst, wenn er die “optimale” Route verlässt.

Die nötigen Geräte stören hierbei nicht beim Spazieren: Sie kommunizieren über Bluetooth ohne jeglichen Kabelsalat. GPS-Maus und Handy können bequem in der Brusttasche verschwinden oder lassen sich in einem entsprechenden Halter beispielsweise am Hosenbund befestigen.

Individuelle Wege gehen

Die Routen sind speziell auf die Bedürfnisse von Fußgängern angepasst. Anders als bei der Navigation für Autofahrer stehen also beispielsweise Einbahnstraßen in alle Richtungen offen. Bei geeigneter Netzabdeckung werden auch Waldwege oder Wege durch öffentliche Anlagen, wie Parks, in der Routenberechnung miteinbezogen.

In die Karten können Points of Interest (POI), beispielsweise Sehenswürdigkeiten, Hotels oder Restaurants, integriert werden, die auf die persönlichen Vorlieben des Benutzers abgestimmt sind. Tippt er beispielsweise einen POI auf dem Touchscreen an, öffnet sich ein Fenster, das Zusatzinfos wie Öffnungszeiten, Eintrittspreise oder aktuelle Events enthält.

Offen für weitere Endgeräte

Die Client-Software für den PDA und für Smartphones wurde von der 3SOFT GmbH entwickelt, einem führenden Unternehmen im Bereich Embedded Software in Deutschland. Die Software ist so konzipiert, dass sie sich für verschiedenste Arten von Endgeräten eignet.

| PTV
Weitere Informationen:
http://www.innovations-report.de/html/profile/profil-952.html
http://www.ptv.de

Weitere Berichte zu: Fußgänger Fußgängernavigation Route Routenanfrage

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Hochschule Karlsruhe kann künftig mit mobilem 360°-Kamerasystem Straßenverkehr erforschen
14.08.2018 | Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft

nachricht Sozialpsychologische Einflussfaktoren der Verkehrsmittelwahl in Wiesbaden
06.08.2018 | Hochschule RheinMain

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics