Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Innovation beim Baggage Handling: Der CrossBelt-Tray von Siemens vereint Behälterfördertechnik mit Quergurt-Funktionalität

22.01.2008
Mit dem CrossBelt-Tray bietet Siemens Mobility ein neuartiges Konzept zur effektiven Gepäcksortierung an. Das Förderkonzept vereint die Vorteile eines schnellen und sicheren Transports der Koffer in Behältern (Tray) mit der bewährten platzsparenden Sortiertechnik mit Quergurten (Cross Belt).

Das Aus- und Einschleusen von Gepäck erfolgt schonend auf einer Ebene, also ganz ohne Fallen und Rutschen von Koffern. Dieses Trend setzende Konzept bietet ganz neue Möglichkeiten des Anlagenlayouts, besonders bei beengten Raumverhältnissen.


Mit dem CrossBelt-Tray bietet Siemens ein neuartiges Konzept zur effektiven Gepäcksortierung an. Der Tray ist mit einem Quergurt ausgestattet. Das Aus- und Einschleusen von Gepäck erfolgt schonend auf einer Ebene, also ganz ohne Fallen und Rutschen von Koffern.

Die Tray-Technologie ist ein wesentlicher Baustein bei Gepäckförderanlagen an größeren Flughäfen. Damit lassen sich die Koffer mit hoher Geschwindigkeit sicher und störungsfrei transportieren, jedes Einzelstück lässt sich eindeutig im System identifizieren und verfolgen. Gerade bei Flughäfen, die als Drehkreuze fungieren und häufig Satellitenterminals haben oder damit zunehmend erweitert werden, ist zur Sicherstellung kürzester Umsteigezeiten (Minimum Connecting Time) der Einsatz der Trays gefragt, um hohe Transportgeschwindigkeiten zu erreichen. Quergurtsorter bewähren sich schon seit langem in der Distributionslogistik, um auf kompaktem Raum schnell und sicher Transportgut ein- und auszuschleusen.

Siemens vereint diese beiden Technologien in seinem neuen CrossBelt-Tray für das Baggage Handling. Dabei wird jeder Behälter der Gepäckförderanlage mit einem Quergurt ausgestattet. Die Konstruktion des Behälters ist – wie bei normalen Trays – in Wannenform ausgeführt und der Quergurt entsprechend konkav ausgeformt. Das sichert eine stabile Lage der Gepäckstücke beim Transport. Der integrierte Quergurt im Tray ermöglicht das Ausschleusen auf einer Ebene ohne, wie bisher üblich, den Tray seitlich zu kippen, damit die Gepäckstücke herausrutschen. Das Einschleusen der Koffer erfolgt über Einschleusestationen, die bei der Gepäcksortierung in der Regel als Gurtförderer ausgeführt sind. Der sonst übliche Beladevorgang, bei dem die Gepäckstücke von oben in den Tray gefördert werden (Top Load), entfällt. Das dynamische Be- und Entladen kann bei einem bewegten Tray mit einer Geschwindigkeit von bis zu 1,5 m/s beidseitig erfolgen. Kippmechanismen, die technisch aufwändig und mechanisch störanfällig sind sowie manchmal schwer kontrollierbare Rutschvorgänge, die den Platzbedarf deutlich erhöhen, entfallen.

... mehr zu:
»CrossBelt-Tray »Gepäckstück

Der Antrieb des Quergurts erfolgt ausschließlich mechanisch über Zahnriemen mit Getriebevorgelege. Durch diese sogenannte passive Antriebsvariante, wurde es möglich, sowohl auf eine Energieübertragung mit Hilfe von Schleifkontakten als auch auf aufwendige und teure Linearmotoren zu verzichten. Die Quergurtbewegung wird über Zahnriemen im Bereich der Spurführung der Wannen in den Aus- und Einschleusbereichen initiiert. Die anspruchsvolle Aufgabe des synchronen und exakten Ein- und Ausschleusens wird über einen leistungsfähigen Sinamics-Antriebsregler von Siemens gesteuert.

Mit der kombinierten Fördertechnologie können Anlagen sehr kompakt konzipiert werden. Vor allem bei einem beengten Gebäudeumfeld, bei einem Anlagenumbau oder einer Erweiterung ist der Einsatz der integrierten Förder- und Sortiertechnologie geeignet. Zudem bietet diese Technik eine interessante Alternative bei der Gestaltung von Frühgepäckspeichern. Anstatt die Gepäckstücke in Trays zu puffern, kann der Frühgepäckspeicher als einfache Bandlinie ausgeführt werden. Das reduziert die Anzahl vorzuhaltender Behälter und den Platzbedarf in der Anlage. Der CrossBelt-Tray kann auch im Check-in-Bereich als Transportmedium eingesetzt werden. Der Tray wird dort direkt hinter dem Schalter über den kurzen Bandförderer beladen. Eine derartige Ausführung mit herkömmlichen Wannen ist in diesem kundennahen Bereich wenig attraktiv und aufwendig. Außerdem verbessert der nicht notwendige Wechsel in der Förderweise am Check-in den Materialfluss.

Die Wannen entsprechen bei Ausmaßen und beim Gewicht der jetzigen Behälterfördertechnik von Siemens. Somit können auch vorhandene klassische Tray-Anlagen mit der neuen Technik ausgerüstet werden, ohne die vorhandenen Förderelemente ersetzen zu müssen. Besonders bei Anlagen mit einer hohen Zahl von Übergabestellen, die räumlich weit verteilt sind, ist die Verbindung von Cross Belt und Tray vorteilhaft.

Der Siemens-Sektor Industry ist der weltweit führende Anbieter von Produktions-, Transport- und Gebäudetechnik. Mit durchgängigen Hardware- und Software-Technologien und umfassendem Branchenlösungen steigert Siemens die Produktivität und Effizienz seiner Kunden aus Industrie und Infrastruktur. Der Sektor besteht aus den sechs Divisionen Building Technologies, Industry Automation, Industry Solutions, Mobility, Motion Control und Osram. Mit weltweit rund 209 000 Mitarbeitern erzielte Siemens Industry im Geschäftjahr 2007 (30. September) einen Umsatz von etwa 40 Mrd. Euro (unkonsolidiert). www.siemens.com/industry

Die Siemens-Division Mobility ist der international führende Transport- und Logistik-Lösungsanbieter. Mit dem Ansatz „Complete Mobility“ verfolgt die Division das Ziel, unterschiedliche Verkehrssysteme miteinander zu vernetzen, um Menschen und Güter effizient zu transportieren. „Complete Mobility“ vereint dabei Kompetenzen bei Betriebsführungssystemen für Bahn- und Straßenverkehrstechnik mit Lösungen bei Flughafenlogistik, Postautomatisierung und Bahnstromversorgung sowie Schienenfahrzeugen im Nah-, Regional- und Fernverkehr und zukunftsorientierte Servicekonzepte.

Siemens AG
Corporate Communications
and Government Affairs
Media Relations
80200 München
Informationsnummer: I&S 1107.6777 d

Franz-Ferdinand Friese | Pressereferat Industry/Mobility
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/airport-logistics

Weitere Berichte zu: CrossBelt-Tray Gepäckstück

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verkehr Logistik:

nachricht Augmented Reality in der Logistik: Packen mit der Datenbrille
02.05.2018 | Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik

nachricht Aus dem Labor auf die Schiene: Forscher des HI-ERN planen Wasserstoffzüge mit LOHC-Technologie
19.04.2018 | Forschungszentrum Jülich

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verkehr Logistik >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Graphene assembled film shows higher thermal conductivity than graphite film

22.06.2018 | Materials Sciences

Fast rising bedrock below West Antarctica reveals an extremely fluid Earth mantle

22.06.2018 | Earth Sciences

Zebrafish's near 360 degree UV-vision knocks stripes off Google Street View

22.06.2018 | Life Sciences

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics