Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Dynamisch, berührungslos und Nanometergenau

30.03.2006


Neuer mikrooptischer Abstandssensor ermöglicht deutlich bessere Qualitätssicherung in der industriellen Serienproduktion, insbesondere im Präzisionsmaschinenbau.


Sensor mit Winkelumlenkung (Durchmesser 1,2 mm) im Vgl. zu einer Cent-Münze. Quelle: Forschungszentrum Karlsruhe



Je präziser ein Bauteil, umso wichtiger wird die fertigungsnahe Qualitätskontrolle. Dabei spielen heutzutage geometrische Messverfahren eine bedeutende Rolle. Wenn beispielsweise Einspritzdüsen für Dieselfahrzeuge hergestellt werden, steht die Automobilindustrie derzeit vor hohen Anforderungen. Die Formtreue dieser kleinen, hochpräzisen Bauteile mit winzigen Bohrungen kann mit bisherigen Messverfahren nur ungenügend gewährleistet werden - Ausschuss ist vorprogrammiert. Die im Fertigungsprozess eingesetzten taktilen Tastsysteme benötigen relativ viel Zeit und müssen mit geringsten Antastkräften arbeiten, damit sie sich in den engen Bohrungen nicht verbiegen und so zu ungenauen Ergebnissen führen.

... mehr zu:
»Bohrung »Faser »Sensor »Sensorkopf »Sonde


Ein auf optischen Prinzipien beruhender miniaturisierter Sensor verspricht jetzt spürbare Verbesserungen: Das System basiert auf einem konfokal-chromatischen Punktsensor, bestehend aus einer mikrooptischen Sonde geringer Masse, die auch in Bohrungen kleiner 1,5 mm eingeführt werden kann.

Als Lichtquelle dient eine Superlumineszenzdiode (Nahinfrarot), die in eine lichtleitende Faser eingekoppelt wird. Am Ende der optischen Faser befindet sich der Sensorkopf mit Mikroobjektiv, das, obwohl mit allen für die Messung von Abstandsänderungen erforderlichen optischen Komponenten, kleiner als eine Kugelschreibermine ist.

Je nach Messaufgabe, kann der Aufbau variiert werden: Für die Vermessung von Geometrien komplexer Flächen, wie z.B. asphärischer Linsen oder Freiformoptiken, erfolgt die Abstandsmessung in Faserrichtung. Für die Messung von Rundheiten oder die Zylindrizität einer Bohrung, wird der Lichtstrahl im Sensorkopf um 90° umgelenkt. Dem begrenzenden Verhältnis von Messbereich zu Auflösung kann durch eine dynamische Nachführung des Sensors begegnet werden. Mit dem Sensor können selbst Differenzen im Nanometerbereich genau detektiert werden.

Der serientaugliche "Hybride mikrooptische Sensor" findet mögliche Anwendungsbereiche neben dem erwähnten Automobilbau vor allem im Präzisionsmaschinenbau, in der optischen Industrie sowie in der Mikrosystemtechnik. Er wurde im Rahmen des BMBF-Verbundprojektes HymoSens realisiert und während des neu installierten PhotonicNet-Arbeitskreises "Optische Sensorik zur Geometrieerfassung" Ende März in Göttingen vorgestellt.

Die Koordination von HymoSens lag bei dem bekannten Messtechnikspezialisten Mahr, der plant, das Sensorsystem in verschiedene spezialisierte Messsysteme des Unternehmens zu integrieren. Industriepartner Boehringer Ingelheim microParts wird an die jeweilige Messaufgabe angepasste Mikrospektrometer, die in modifizierter Form auch für medizinische Anwendungen eingesetzt werden können, liefern. Forschungspartner waren das Institut für Mikrostrukturtechnik am Forschungszentrum Karlsruhe sowie das Institut für Technische Optik an der Universität Stuttgart.

Das miniaturisierte Messprinzip mit umgelenktem Lichtstrahl, ergänzt durch die dynamische Nachführung der Sonde wurde inzwischen zum internationalen Patent angemeldet.

Kontakt:
Mahr GmbH, R&D Advanced Technologies
Dr.-Ing. Peter Lehmann
Brauweg 38
37073 Göttingen
Phone: +49 (0)551 7073 568 / Fax: +49 (0)551 7073 421
Mail: peter.lehmann@mahr.de

PhotonicNet kurz notiert: PhotonicNet ist eines von neun regional organisierten Kompetenznetzen für Optische Technologien (OT) in Deutschland. Angebote wie bundesweit organisierte Foren und Arbeitskreise zu aktuellen Technologie-Themen, Informationsmanagement, Begleitung von Forschungsanträgen, Beratung von Start-Up Unternehmen und Vermittlung von Know-how sind wichtige Kernaufgaben des Teams um Geschäftsführer Dr. Hans-Jürgen Hartmann. PhotonicNet wird bis 2008 vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt. Darüber hinaus fördern derzeit die niedersächsischen Ministerien für Wissenschaft und Kultur sowie für Wirtschaft das Netzwerk.

Anja Nieselt-Achilles | idw
Weitere Informationen:
http://www.photonicnet.de
http://www.mahr.com

Weitere Berichte zu: Bohrung Faser Sensor Sensorkopf Sonde

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Neues Quantenpunkt-Mikroskop zeigt die elektrischen Potenziale einzelner Atome
11.06.2019 | Forschungszentrum Jülich GmbH

nachricht Wasserdicht dank flinker Laser
27.05.2019 | Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

19.06.2019 | Messenachrichten

Blick auf die Erde vor der Sonne

19.06.2019 | Physik Astronomie

Zellteilung auf Hochtouren

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics