Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mechatronik: Schlüssel für mehr Wettbewerbsfähigkeit

03.02.2006


Seit einigen Jahren vollzieht sich im Maschinen- und Anlagenbau eine stille Revolution. Klassische mechanische Lösungen werden Schritt für Schritt durch neuartige mechatronische Systeme ersetzt. Innovative Lösungen und neue Produkte sollen auch die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen aus Bremen und der Region verbessern. Dieses Ziel hat sich das jetzt eröffnete Bremer Centrum für Mechatronik (BCM) gestellt.



Nach einem Jahr Vorlauf wurde das BCM als gemeinsame Einrichtung von Universität und Hochschule Bremen am 2. Februar 2006 offiziell eröffnet. An der Festveranstaltung in der Universität Bremen nahmen Wissenschaftssenator Willi Lemke, Uni-Rektor Professor Wilfried Müller und zahlreiche hochrangige Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung teil. Parallel fand der 1. Bremer Mechatronik-Tag statt, bei dem es neben Fachvorträgen und Diskussionsforen auch eine Begleitmesse mit Informations- und Demonstrationsständen aus Industrie und Wissenschaft gab.



Die hohe Funktionalität der Mechatronik wird durch das direkte Zusammenwirken mechanischer und elektrischer Teilsysteme und Komponenten erreicht. Eine wichtige Rolle spielt dabei die frei programmierbare Signalverarbeitung. Je nach Anwendung sind Mechanik, Sensorik, Kommunikationstechnik, Steuerungs- und Regelungstechnik, Leistungselektronik und Aktorik in unterschiedlichen Kombinationen miteinander verknüpft. Durch die bauliche und funktionelle Verschmelzung mechanischer und elektrischer Elemente können neue Systemlösungen erzielt werden. Mechanische Systeme möglichst einfach zu gestalten und in Verbindung mit Elektronik und Informationstechnik die gewünschte Funktionalität optimal zu realisieren, das schafft die notwendige Flexibilität, um Kundenanforderungen nach leistungsfähigen und kostengünstigen Produkten bei gleicher Qualität schnell und nachhaltig befriedigen zu können. Die schnelle und flexible Anpassung an neue Gegebenheiten wird immer stärker vom Markt gefordert. Mechatronik ist der technologische Schlüssel für Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum durch Innovation. Für mechatronische Lösungen besteht ein wachsender Zukunftsmarkt.

Gemeinsames Angebot von Universität und Hochschule an die Industrie

Im BCM laufen Grundlagen- und angewandte Forschung optimal zusammen. Damit steht in Bremen eine leistungsfähige, unabhängige Institution zur Verfügung, die interessierten Unternehmen bei der Entwicklung mechatronischer Lösungen wertvolle Hilfestellungen geben kann. Das Leistungsangebot des BCM umfasst die Unterstützung bei der Lösung
von Tagesproblemen, beim Aufbau mechatronischen Know-hows in den Unternehmen, der Durchführung mechatronischer Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und der Planung und Durchführung von Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für die Mitarbeiter der Unternehmen. Seit seinem Start hat das BCM bereits mit der Bearbeitung von zwölf Forschungs- und Entwicklungsprojekten begonnen. Daran beteiligt sind 18 Unternehmen. Weitere zwölf Projekte unter der Beteiligung von 50 Unternehmen befinden sich in der Antrags- bzw. Angebotsphase.

Beim 1. Bremer Mechatronik-Tag will das BCM zudem mit interessierten Unternehmen erörtern, wie auch sie Mechatronik als Schlüssel für Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und Wachstum für sich nutzen können. In interessanten Fachvorträgen zeigen dazu Unternehmen aus der Automobiltechnik, der Luftfahrt und des Maschinenbaus anhand von Beispielen auf, wie sie die Mechatronik-Potenziale erschlossen haben. Der 1. Bremer Mechatronik-Tag kooperiert mit der Fachtagung der Deutschen Forschungsvereinigung für Mess- Regelungs- und Systemtechnik, die am 3. Februar 2006 im Bremer BITZ stattfindet.

Bremer Centrum für Mechatronik
Prof. Dr-Ing. Bernd Orlik (Universität Bremen)
Prof. Dr.-Ing Bernd Steckemetz (hochschule Bremen)
Geschäftsleiter
Dr.-Ing. Holger Raffel
Tel. 0421 218 3070
E-Mail raffel@bcm.uni-bremen.de

Eberhard Scholz | idw
Weitere Informationen:
http://www.mechtronik-bcm.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht 3D-Druck in Echtzeit überwachen
11.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

nachricht Polymerstrukturen schneller produzieren – zwei Verfahren in einer Maschine
06.02.2019 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Grüne Spintronik: Mit Spannung Superferromagnetismus erzeugen

Ein HZB-Team hat zusammen mit internationalen Partnern an der Lichtquelle BESSY II ein neues Phänomen in Eisen-Nanokörnern auf einem ferroelektrischen Substrat beobachtet: Die magnetischen Momente der Eisenkörner richten sich superferromagnetisch aus, sobald eine elektrische Spannung anliegt. Der Effekt funktioniert bei Raumtemperatur und könnte zu neuen Materialien für IT-Bauelemente und Datenspeicher führen, die weniger Energie verbrauchen.

In heutigen Datenspeichern müssen magnetische Domänen mit Hilfe eines externen Magnetfeld umgeschaltet werden, welches durch elektrischen Strom erzeugt wird....

Im Focus: Regensburger Physiker beobachten, wie es sich Elektronen gemütlich machen

Und können dadurch mit ihrer neu entwickelten Mikroskopiemethode Orbitale einzelner Moleküle in verschiedenen Ladungszuständen abbilden. Die internationale Forschergruppe der Universität Regensburg berichtet über ihre Ergebnisse unter dem Titel “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunnelling microscopy on insulators” in der weltweit angesehenen Fachzeitschrift ,,Nature‘‘.

Sie sind die Grundbausteine der uns umgebenden Materie - Atome und Moleküle. Die Eigenschaften der Materie sind oftmals jedoch nicht durch diese Bausteine...

Im Focus: Regensburg physicists watch electron transfer in a single molecule

For the first time, an international team of scientists based in Regensburg, Germany, has recorded the orbitals of single molecules in different charge states in a novel type of microscopy. The research findings are published under the title “Mapping orbital changes upon electron transfer with tunneling microscopy on insulators” in the prestigious journal “Nature”.

The building blocks of matter surrounding us are atoms and molecules. The properties of that matter, however, are often not set by these building blocks...

Im Focus: Universität Konstanz gewinnt neue Erkenntnisse über die Entwicklung des Immunsystems

Wissenschaftler der Universität Konstanz identifizieren Wettstreit zwischen menschlichem Immunsystem und bakteriellen Krankheitserregern

Zellbiologen der Universität Konstanz publizieren in der Fachzeitschrift „Current Biology“ neue Erkenntnisse über die rasante evolutionäre Anpassung des...

Im Focus: University of Konstanz gains new insights into the recent development of the human immune system

Scientists at the University of Konstanz identify fierce competition between the human immune system and bacterial pathogens

Cell biologists from the University of Konstanz shed light on a recent evolutionary process in the human immune system and publish their findings in the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019 | Veranstaltungen

FfE-Energietage 2019 - Die Energiewelt heute und morgen vom 1. bis 4. April 2019 in München

15.02.2019 | Veranstaltungen

Deutscher Fachkongress für kommunales Energiemanagement: Fokus Energie – Architektur – BauKultur

13.02.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Katalysatoren - Fluktuationen machen den Weg frei

15.02.2019 | Biowissenschaften Chemie

Berührungsgeschützt, kompakt, einfach: Rittal erweitert Board-Technologie

15.02.2019 | Energie und Elektrotechnik

Wie kann digitales Lernen gelingen? Lern-Prototypen werden auf der didacta vorgestellt

15.02.2019 | Bildung Wissenschaft

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics