Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Zukunft im Visier: Innovative Produkte für Fortschritte im internationalen Lasermarkt

26.10.2005


Der Laserspezialist Omicron wartet wieder mit innovativen Produktentwicklungen auf, die im internationalen Lasermarkt für Furore sorgen. Das ideenreiche Entwicklungsteam stellt aktuell fünf zukunftsweisende Neuerungen vor:

... mehr zu:
»Controller »LDM »Laser »Laserdiodenmodul

Omicron LDM Serie jetzt mit 350MHz Analogmodulation

Die neue, innovative Analogmodulation für temperaturgeregelte Laser der LDM Serie von Omicron erreicht Modulationsgeschwindigkeiten von bis zu 350MHz. Diese High-Speed Analogmodulation ermöglicht erstmals auf Laserdiodenbasis einen vollwertigen Ersatz für Gaslaser mit AO-Modulatoren in Anwendungen wie DVD-Mastering, Digital Imaging, Reprographie und Confocal Laser Scanning Microscopy. Omicron hat dabei höchsten Wert gelegt auf Linearität der Modulation und wie bei allen Lasern der LDM Serie auf die Flexibilität der Ansteuersignale. Der analoge Signaleingang kann in seiner Eingangsspannung und der Eingangsimpedanz an vorhandene Signalquellen angepasst werden. Die Laser der LDM Serie von Omicron sind im CW-Betrieb oder in modulierten Versionen und in Wellenlängen von 370nm bis 980nm verfügbar. Vorwiegend konzipiert für den Bereich DVD-Mastering findet der neue LDM-Laser auch in der Halbleiterindustrie, der Forschung und Wissenschaft sowie im Life Science Bereich Anwendung.


Neuer intelligenter CW Controller mit USB Schnittstelle

Omicron stellt auf der "Laser 2005" einen neuen CW Controller für die Laserdiodensysteme der LDM Serie vor. Der Controller ist mit einer USB und einer RS-232 Schnittstelle ausgestattet und wird an 24 Volt Gleichspannung betrieben. Der Anwender hat mit diesem Controller nun die Möglichkeit, per PC die Funktionen des Diodenlasers zu steuern und diesen damit in den Prozessablauf der Applikation voll einzubinden. Der Controller verfügt außerdem über digitale und analoge Modulationseingänge mit einer Bandbreite von jeweils bis zu 200kHz. Durch die Treiberkapazität von zwei Ampere Diodenstrom können je nach Wellenlänge Laserdioden von bis zu 1,5 Watt optischer Ausgangsleistung in die LDM Laserdiodensysteme integriert werden. Anwendungsgebiete des neuen CW Controllers finden sich vorwiegend in der Reprografie, der Halbleiterindustrie, der Forschung und Wissenschaft sowie dem Life Science Bereich.

Starke UV Lichtquelle ohne IR Anteil dank modernster LED Technologie

Die neuen Omicron UV-LED Module bieten erstmals eine kompakte und unproblematische Alternative zu herkömmlichen UV Lampen, die wegen ihres hohen Infrarot-Anteils in vielen Anwendungen Probleme bereiten. Mit einer optischen Ausgangsleistung von typischen 105mW bei 365nm und einer Emittergröße von 0,6 mal 0,6 mm sind die temperaturgeregelten Module für Anwendungen wie UV-Härtung von Klebstoffen und Polymeren, Fluoreszensanalyse oder Photokatalyse geeignet. Die Module werden mit einer 12 Volt Spannungsversorgung betrieben und sind mit bis zu 20kHz direkt modulierbar. Faserkopplung und Fokussierungsoptiken können kundenspezifisch realisiert werden.

Temperaturgeregeltes Laserdiodenmodul mit bis zu 120mW bei 405nm

Das neue Modul „LDM405D.100“ ist das derzeit stärkste Single-Mode 405nm Laserdiodenmodul mit rundem Strahlprofil. Das modulare Prinzip macht den Omicron-Laser der LDM-Serie zudem zu einem der flexibelsten UV/violett/blauen Laserdiodenmodule. Modulationsgeschwindigkeiten von 500MHz digital und bis zu 350MHz analog, Single-Mode Faserkopplung mit bis zu 85% Effizienz, Strahlendurchmesser von eins bis 15mm (1/e²) oder der einstellbare Astigmatismus sind nur einige der vielen herausragenden Features der LDM-Serie. Entwickelt für High-End Anwendungen wie Computer-to- Plate (CtP), DVD-Mastering, Digital Imaging, Confocal Laser Scanning Microscopy, Flow Cytometry sowie andere medizinische und industrielle Anwendungen sind Laser der Omicron LDM Serie erste Wahl für gutes Strahlprofil, beste Fokussierbarkeit und höchste Intensität. Einsatzgebiet für das innovative Modul ist die Druckindustrie, die Halbleiterindustrie, Forschung und Wissenschaft sowie der Life Science Bereich.

Neue LDM Leistungsklasse mit bis zu 400mW

Die auf neuester Laserdiodentechnologie basierenden Omicron Multi-Mode Laserdiodenmodule mit rundem Strahlprofil erreichen als LDM405 bis zu 200mW und als LDM405D bis zu 400mW bei 405nm. Damit entsteht eine neue Leistungsklasse für medizinische und industrielle Anwendungen, bei denen höchste Intensität erforderlich ist. Das modulare Prinzip von Omicron macht die Laser der LDM-Serie zudem zu den flexibelsten UV/violett/blauen Laserdiodenmodulen.

Melanie Schacker | Omicron
Weitere Informationen:
http://www.lasersystem.de
http://www.pr-schacker.de

Weitere Berichte zu: Controller LDM Laser Laserdiodenmodul

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht BIAS erhält Bremens größten 3D-Drucker für metallische Luffahrtkomponenten
18.07.2018 | BIAS - Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH

nachricht Neues Verfahren verbessert Haltbarkeit der Beschichtung auf Werkzeugen
12.07.2018 | Technologie Lizenz-Büro (TLB) der Baden-Württembergischen Hochschulen GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Future electronic components to be printed like newspapers

A new manufacturing technique uses a process similar to newspaper printing to form smoother and more flexible metals for making ultrafast electronic devices.

The low-cost process, developed by Purdue University researchers, combines tools already used in industry for manufacturing metals on a large scale, but uses...

Im Focus: Rostocker Forscher entwickeln autonom fahrende Kräne

Industriepartner kommen aus sechs Ländern

Autonom fahrende, intelligente Kräne und Hebezeuge – dieser Ingenieurs-Traum könnte in den nächsten drei Jahren zur Wirklichkeit werden. Forscher aus dem...

Im Focus: Superscharfe Bilder von der neuen Adaptiven Optik des VLT

Das Very Large Telescope (VLT) der ESO hat das erste Licht mit einem neuen Modus Adaptiver Optik erreicht, die als Lasertomografie bezeichnet wird – und hat in diesem Rahmen bemerkenswert scharfe Testbilder vom Planeten Neptun, von Sternhaufen und anderen Objekten aufgenommen. Das bahnbrechende MUSE-Instrument kann ab sofort im sogenannten Narrow-Field-Modus mit dem adaptiven Optikmodul GALACSI diese neue Technik nutzen, um Turbulenzen in verschiedenen Höhen in der Erdatmosphäre zu korrigieren. Damit ist jetzt möglich, Bilder vom Erdboden im sichtbaren Licht aufzunehmen, die schärfer sind als die des NASA/ESA Hubble-Weltraumteleskops. Die Kombination aus exquisiter Bildschärfe und den spektroskopischen Fähigkeiten von MUSE wird es den Astronomen ermöglichen, die Eigenschaften astronomischer Objekte viel detaillierter als bisher zu untersuchen.

Das MUSE-Instrument (kurz für Multi Unit Spectroscopic Explorer) am Very Large Telescope (VLT) der ESO arbeitet mit einer adaptiven Optikeinheit namens GALACSI. Dabei kommt auch die Laser Guide Stars Facility, kurz ...

Im Focus: Diamant – ein unverzichtbarer Werkstoff der Fusionstechnologie

Forscher am KIT entwickeln Fenstereinheiten mit Diamantscheiben für Fusionsreaktoren – Neue Scheibe mit Rekorddurchmesser von 180 Millimetern

Klimafreundliche und fast unbegrenzte Energie aus dem Fusionskraftwerk – für dieses Ziel kooperieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler weltweit. Bislang...

Im Focus: Wiener Forscher finden vollkommen neues Konzept zur Messung von Quantenverschränkung

Quantenphysiker/innen der ÖAW entwickelten eine neuartige Methode für den Nachweis von hochdimensional verschränkten Quantensystemen. Diese ermöglicht mehr Effizienz, Sicherheit und eine weitaus geringere Fehleranfälligkeit gegenüber bisher gängigen Mess-Methoden, wie die Forscher/innen nun im Fachmagazin „Nature Physics“ berichten.

Die Vision einer vollständig abhörsicheren Übertragung von Information rückt dank der Verschränkung von Quantenteilchen immer mehr in Reichweite. Wird eine...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Stadtklima verbessern, Energiemix optimieren, sauberes Trinkwasser bereitstellen

19.07.2018 | Veranstaltungen

Innovation – the name of the game

18.07.2018 | Veranstaltungen

Wie geht es unserer Ostsee? Ein aktueller Zustandsbericht

17.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Anwendungen für Mikrolaser in der Quanten-Nanophotonik

20.07.2018 | Physik Astronomie

Need for speed: Warum Malaria-Parasiten schneller sind als die menschlichen Abwehrzellen

20.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Die Gene sind nicht schuld

20.07.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics