Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spray macht winzige Sprengstoff-Spuren sichtbar

26.05.2008
Explosive Stickstoff-Verbindungen verändern Fluoreszenz

Forscher der University of California in San Diego (USCD) haben fluoreszierende Polymere entwickelt, die Spuren von Stickstoff-basierten Sprengstoffen sichtbar machen können. Die Substanzen werden dazu als Sprühfilm aufgebracht und mit UV-Licht beleuchtet. Sprengstoff-Spuren verändern oder unterdrücken die blaue Fluoreszenz. Die Firma RedXDefense vermarktet die Entwicklung bereits und in den USA hatte die Technologie schon einen Auftritt in der TV-Serie "CSI: Miami".

"Es handelt sich um eine sehr intuitive Detektionsmethode, die keinen Wissenschaftler erfordert", betont William Trogler, Chemieprofessor an der UCSD. Neben dem Polymerspray ist nur noch eine UV-Lichtquelle erforderlich. Ein dünner Film des Sprays wird auf die zu untersuchende Fläche aufgebracht und beleuchtet. Normalerweise würden die Polymere dann blau leuchten, doch der Kontakt mit Sprengstoffen ändert das und gibt auch gewissen Aufschluss über die Art der Substanz. Explosivstoffe auf Basis von Nitratestern, zu denen Nitroglyzerin zählt, ändern die Fluoreszenz ins Grüne. Für andere Klassen von Chemikalien, darunter Nitroaromate wie TNT, bleibt der Film hingegen dunkel. Selbst wenige Pikogramm (ein Pikogramm ist ein Billionstel eines Gramms) von Explosivstoffen könnten so nachgewiesen werden.

Die Polymere der UCSD-Forscher kommen bereits im Sprengstoff-Detektionssystem "XPAK" des Sicherheitssystemanbieters RedXDefense zum Einsatz. XPAK wird nach Angaben des Unternehmens vom Militär und der US Homeland Security genutzt. In einer Ende April in den USA ausgestrahlten Folge der Serie CSI: Miami kam das System bereits zu einem Fernsehauftritt. Trogler und sein Mitarbeiter Jason Sanchez präsentieren ihre wissenschaftlichen Forschungsergebnisse in einer kommenden Ausgabe des "Journal of Materials Chemistry". Nach Angaben der UCSD arbeiten die Wissenschaftler nun daran, ähnliche Systeme für Sprengstoffe auf Peroxid-Basis zu entwickeln.

Thomas Pichler | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.ucsd.edu
http://www.redxdefense.com

Weitere Berichte zu: Explosivstoff Spray

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Härtere Werkzeuge aus dem 3D-Drucker – Dresdner stellen neues Verfahren für Hartmetallindustrie vor
11.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

nachricht Neuartiges Verfahren zur Untersuchung von Polymeren in der Umwelt
08.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics