Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spray macht winzige Sprengstoff-Spuren sichtbar

26.05.2008
Explosive Stickstoff-Verbindungen verändern Fluoreszenz

Forscher der University of California in San Diego (USCD) haben fluoreszierende Polymere entwickelt, die Spuren von Stickstoff-basierten Sprengstoffen sichtbar machen können. Die Substanzen werden dazu als Sprühfilm aufgebracht und mit UV-Licht beleuchtet. Sprengstoff-Spuren verändern oder unterdrücken die blaue Fluoreszenz. Die Firma RedXDefense vermarktet die Entwicklung bereits und in den USA hatte die Technologie schon einen Auftritt in der TV-Serie "CSI: Miami".

"Es handelt sich um eine sehr intuitive Detektionsmethode, die keinen Wissenschaftler erfordert", betont William Trogler, Chemieprofessor an der UCSD. Neben dem Polymerspray ist nur noch eine UV-Lichtquelle erforderlich. Ein dünner Film des Sprays wird auf die zu untersuchende Fläche aufgebracht und beleuchtet. Normalerweise würden die Polymere dann blau leuchten, doch der Kontakt mit Sprengstoffen ändert das und gibt auch gewissen Aufschluss über die Art der Substanz. Explosivstoffe auf Basis von Nitratestern, zu denen Nitroglyzerin zählt, ändern die Fluoreszenz ins Grüne. Für andere Klassen von Chemikalien, darunter Nitroaromate wie TNT, bleibt der Film hingegen dunkel. Selbst wenige Pikogramm (ein Pikogramm ist ein Billionstel eines Gramms) von Explosivstoffen könnten so nachgewiesen werden.

Die Polymere der UCSD-Forscher kommen bereits im Sprengstoff-Detektionssystem "XPAK" des Sicherheitssystemanbieters RedXDefense zum Einsatz. XPAK wird nach Angaben des Unternehmens vom Militär und der US Homeland Security genutzt. In einer Ende April in den USA ausgestrahlten Folge der Serie CSI: Miami kam das System bereits zu einem Fernsehauftritt. Trogler und sein Mitarbeiter Jason Sanchez präsentieren ihre wissenschaftlichen Forschungsergebnisse in einer kommenden Ausgabe des "Journal of Materials Chemistry". Nach Angaben der UCSD arbeiten die Wissenschaftler nun daran, ähnliche Systeme für Sprengstoffe auf Peroxid-Basis zu entwickeln.

Thomas Pichler | pressetext.austria
Weitere Informationen:
http://www.ucsd.edu
http://www.redxdefense.com

Weitere Berichte zu: Explosivstoff Spray

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Neues Spann- und Referenziersystem zur schnelleren Weiterbearbeitung additiv gefertigter Bauteile
23.01.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Trennsationell - Optimierung des Entformungsverhaltens
15.01.2020 | INNOVENT e.V. Technologieentwicklung Jena

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Science Publikation: Biologen enträtseln inneren Dialog von Samen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Magenkrebs im Visier - Neuer Ansatz für eine selektive Chemotherapie

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics