Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schubkraft für Innovationen

11.04.2008
Turbomaschinen sind das Herz jedes Kraftwerks. Und in Triebwerken von Flugzeugen sorgen sie für die Antriebskraft.

Im neuen Innovationscluster »TurPro« in Aachen bringen Forscher und Unternehmer gemeinsam die Produktionstechnik für energieeffiziente Turbinen voran. Ein Ziel ist es, Treibstoff zu sparen und damit den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

Turbinen in Kraftwerken, Flugzeugen und Raumfähren müssen extreme Belastungen aushalten und dabei zuverlässig funktionieren. Bei der Energieerzeugung sind sie notwendig, um aus Braunkohle, Erdgas oder erneuerbaren Energien Strom zu erzeugen. Die Fertigung und Instandhaltung der Turbinenkomponenten ist mit hohen Kosten verbunden und sehr aufwändig. Damit eine Turbine im Kraftwerk die Energie optimal umwandelt, arbeiten Konstrukteure und Unternehmer an Hightech-Werkstoffen und Verfahren sowie an ausgeklügelten Herstellungsprozessen. Der Bedarf an hocheffizienten Turbinen für Energieerzeugung und Luftfahrt steigt. Bisher hat Deutschland in der Kraftwerkstechnik die Nase vorn: Der Exportanteil liegt bei 80 Prozent. Damit das so bleibt, müssen Innovationen ständig vorangetrieben werden.

Forscher und Unternehmer im Raum Aachen bündeln ihr verteiltes Know-how, um wirtschaftlichere Turbinen zu entwickeln. Am 11. April 2008 startet der Cluster »Integrative Produktionstechnik für energieeffiziente Turbomaschinen TurPro«. Gemeinsam mit 16 Industriepartnern bringen die Fraunhofer-Institute für Produktionstechnologie IPT und für Lasertechnik ILT neue Technologien und Prozesse für die Herstellung und Instandhaltung der Turbomaschinen auf den Weg. Partner sind Hersteller von Kraftwerkstechnik, Luftfahrtunternehmen, Zulieferfirmen und Technologielieferanten aus Nordrhein-Westfalen. In den kommenden drei Jahren wird das Netzwerk mit insgesamt 9,3 Mio. Euro zu gleichen Teilen vom Land Nordrhein-Westfalen, der Fraunhofer-Gesellschaft und den Unternehmen finanziert.

... mehr zu:
»Kraftwerk »Turbine

»Für unser ehrgeiziges Ziel, Innovationsland Nummer eins in Deutschland zu werden, müssen wir die besten Bedingungen schaffen, damit Innovationen entstehen, die sich am Markt durchsetzen können. Der neue Fraunhofer-Cluster stärkt die Forschungsregion mit ihren aktiven und engagierten Unternehmen«, betont Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie von Nordrhein-Westfalen. »Die Fraunhofer-Gesellschaft ist ein bedeutender Innovationsmotor für unsere Region.«

Der Standort Aachen ist ideal, um Ideen rasch in Produkte umzusetzen: In den Ingenieurwissenschaften und insbesondere in der Produktionstechnik gilt Aachen als weltweit führend. Die Auszeichnung als Elite-Universität und der Gewinn von drei Exzellenzclustern in der Spitzenforschung im Bundeswettbewerb bestätigen die herausragende Stellung der RWTH Aachen. Etabliert sind in Nordrhein-Westfalen auch die Turbomaschinenindustrie und ihre Zulieferer.

»Das Konzept der Cluster hat sich bewährt. Entscheidend für einen wirksamen Innovationsprozess ist die effiziente Kooperation von Entwicklung und Produktion. Eine aktuelle europäische Benchmarking Studie bestätigt: Mehr als 70 Prozent der Wachstumschampions binden Partner über den gesamten Innovationsprozess hinweg wesentlich enger ein,« erklärt Professor Hans-Jörg Bullinger, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft und zitiert die Studie, die innerhalb des europäischen Projekts IMP³rove durchgeführt wurde: »Für ‘radikale’ Innovationen sind Partnerschaften wesentlich, um risikoreichere Durchbruchsinnovationen zu initiieren und umzusetzen.«

Die Partner des Aachener Netzwerks machen sich an die Arbeit. Sie testen neuartige Werkstoffe, entwickeln Bearbeitungsverfahren für leichtere und robustere Komponenten, verbessern die Produktionsabläufe und spätere Instandhaltungsarbeiten. Dieser Zusammenschluss ist einer von bundesweit elf Fraunhofer-Innovationsclustern, weitere sind in Planung.

Partner im Fraunhofer-Innovationscluster:

– AGIT – Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer mbH
– BCT GmbH
– CemeCon AG
– Dörries Scharmann Technologie GmbH
– Doncaster Precision Castings – Bochum GmbH
– EdgeWave GmbH
– Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT
– Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT
– inno-shape GmbH
– Lehrstuhl für Lasertechnik LLT der RWTH Aachen
– Leistritz Turbinenkomponenten Remscheid GmbH
– MAN TURBO AG
– ModuleWorks GmbH
– MTU Aero Engines GmbH
– Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co. KG
– Seco Tools GmbH
– Siemens AG, Fossil Power Generation
– S&F Systemtechnik GmbH
– TRUMPF Laser und Systemtechnik GmbH
– Werkzeugmaschinenlabor der RWTH Aachen

Dr.-Ing. Thomas Bergs | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.ipt.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: Kraftwerk Turbine

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Verfahrenstechnologie:

nachricht Härtere Werkzeuge aus dem 3D-Drucker – Dresdner stellen neues Verfahren für Hartmetallindustrie vor
11.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS

nachricht Neuartiges Verfahren zur Untersuchung von Polymeren in der Umwelt
08.10.2018 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics