Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wissenschaft und Praxis tauschen sich zur digitalisierten Luftfracht-Logistik aus

12.08.2016

Noch bis 31. August 2016 für erste Fachtagung „Air Cargo Supply Chain“ im HOLM anmelden

Die moderne Luftfracht besteht nicht nur aus dem simplen Transport von Waren; Aspekte wie Digitalisierung und Big Data spielen eine immer größere Rolle. Die praxisnahe Erforschung dieser Themen erfordert eine enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft.

Daher betrachtet die erstmals stattfindende Fachtagung „Air Cargo Supply Chain“ diese aktuellen Forschungsthemen zur Luftfracht-Logistik in gemeinsamen Vorträgen von jeweils einem/-r Vertreter/-in der Wirtschaft und einem/-r Vertreter/-in aus der Forschung aus doppelter Perspektive.

Die Tagung des Instituts für wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Forschung Frankfurt (IWRF) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) findet am 15. und 16. September 2016 statt. Veranstaltungsort ist das House of Logistics and Mobility (HOLM) am Flughafen Frankfurt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Eine Anmeldung bis zum 31. August unter http://www.frankfurt-university.de/iwrf-fachtagungen ist erwünscht.

Tagungsorganisator Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Professor für Logistik an der Frankfurt UAS, nennt drei Hauptgründe, die Veranstaltung zum Thema Luftfracht erstmals im HOLM durchzuführen: „Erstens werden mit der Luftfracht werthaltige Produkte transportiert, zweitens ist der Flughafen Frankfurt Europas größte Luftfracht-Hub und drittens sind funktionierende und effiziente Prozesse rund um die Luftfracht für ein import- und exportorientiertes Land wie Deutschland ein Wettbewerbsvorteil.“

Interessensvertreter/-innen der Luftfracht erwarten an zwei Tagen zahlreiche Tandem-Vorträge und Podiumsdiskussionen zu aktuellen Trends und Herausforderungen der Luftfracht-Logistik aus wissenschaftlicher und unternehmerischer Sicht. Die Vorträge greifen verschiedene Aspekte des Themas Lieferketten im Bereich der Luftfracht auf. So betrachtet beispielsweise Prof. Dr. Elmar Giemulla von der Technischen Universität Berlin gemeinsam mit Stefan Schneider von DEKRA die „Luftfahrtsicherheit“, während Prof. Dr. Michael Benz von der International School of Management Frankfurt und Dr. Jürgen Klenner von DHL Global Forwarding „Big Data“ vorstellen.

Das Thema „Aircargo networks and airport strategies“ wird von Prof. Dr. Uwe Clausen vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik untersucht. Mit „Halal Logistics“ setzen sich Prof. Dr. Yvonne Ziegler von der Frankfurt UAS und Therese Puetz von Karavan Consulting auseinander. Weitere Vorträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern sowie Wirtschaftsvertreterinnen und Wirtschaftsvertretern werden Aspekte wie „Luftfracht“ oder „Digitalisierung“ betrachten. Am Donnerstagabend, den 15. September, können die Teilnehmenden zudem an einer Flughafennachtrundfahrt am Flughafen Frankfurt teilnehmen.

Termin Fachtagung „Air Cargo Supply Chain“: 15. September 2016, 14-19 Uhr, 16. September 2016, 09-14 Uhr
Ort: House of Logistics and Mobility (HOLM), Bessie-Coleman-Straße 7, 60549 Frankfurt/Main
Anmeldung und weitere Informationen unter: http://www.frankfurt-university.de/iwrf-fachtagungen

Programm:
Donnerstag, den 15.09.2016
14.00 Uhr: Begrüßung
14.15 Uhr: „Supply Chain Implications on Belly-hold Cargo on Passenger focussed Route”,
David Warnock-Smith, University of Huddersfield und Industriepartner
14.55 Uhr: „Aviation Security“, Prof. Dr. Elmar Giemulla, TU Berlin und Stefan Schneider, DEKRA
15.35 Uhr: „Halal Logistics“, Prof. Dr. Yvonne Ziegler, Frankfurt UAS und Therese Puetz, Karavan Consulting
16.15 Uhr: Networking
16.45 Uhr: „Compliance with foreign Trade Restrictions in Air Cargo”, Prof. Dr. Christoph Schaefer, Frankfurt UAS und Dr. Jan-Wilhelm Breithaupt, Lufthansa Cargo
17.35 Uhr: „Integratoren vs. Standardfracht“, Franz J. Heuckeroth van Hessen, Köln Bonn Airport
18.15 Uhr: Podiumsdiskussion „Integratoren vs. Standardfracht: Wie kann Standardfracht
erfolgreich bestehen?“ Franz J. Heuckeroth van Hessen, Köln Bonn Airport, Winfried Hartmann, ACD und Dirk Schusdziara, Fraport AG, moderiert von Prof. Dr. Kai-Oliver Schocke, Frankfurt UAS
19.00 Uhr: Get-together
21.00 Uhr: Flughafen-Nachtrundfahrt

Freitag, den 16.09.2016
9.00 Uhr Begrüßung
9.15 Uhr „Luftfracht am Flughafen Hamburg“, Alexander Laukenmann, Hamburg Airport
9.55 Uhr: „Air Cargo Networks and Airport Strategies“, Prof. Dr. Uwe Clausen, Fraunhofer IML
10.35 Uhr: „Forecast Models“, Prof. Dr. Andre Jungmittag, Frankfurt UAS und Dr. Andreas Ribbrock, ZeroG GmbH
11.15 Uhr: Networking
11:35 Uhr: „Big Data“, Prof. Dr. Michael Benz, ISM Frankfurt und Dr. Jürgen Klenner, DHL Global Forwarding
12.15 Uhr: „eCargo Supply Chain“, Prof. Dr. Benjamin Bierwirth, Hochschule RheinMain und Joachim v. Winning, ACCF
12.55 Uhr: Impulsvortrag „Digitalisierung der Luftfracht-Supply Chain am Beispiel des Flughafens Frankfurt“,
Ulrich Wrage, DAKOSY
13.10 Uhr: Podiumsdiskussion „Digitalisierung der Luftfracht-Supply Chain”, Ulrich Wrage, DAKOSY, Patrik Tschirch, LUG, Götz Wendenburg, Kühne + Nagel und Felix Kreutel, Fraport AG, moderiert von Prof. Dr. Benjamin Bierwirth, Hochschule RheinMain
14.00 Uhr: Ausklang

Kontakt: Frankfurt University of Applied Sciences, Institut für wirtschafts- und rechtswissenschaftliche Forschung Frankfurt, Caprice Weissenrieder, Telefon: 069/1533-3836, E-Mail: weissenrieder@fb3 .fra-uas.de/ Fragen zur Anmeldung/Organisation: Ulrike Laarmann, laarmann@stud.fra-uas.de

Weitere Informationen zum IWRF unter: http://www.frankfurt-university.de/iwrf

Weitere Informationen:

http://www.frankfurt-university.de/iwrf-fachtagungen
http://www.frankfurt-university.de/iwrf

Sarah Blaß | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Air Airport Big Data Cargo Digitalisierung Luftfracht UAS

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Digitalisierung trifft Energiewende
15.10.2019 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

nachricht Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor
15.10.2019 | HBC Hochschule Biberach

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

Eine ganz spezielle Art von Licht wird von Wolfram-Diselenid-Schichten ausgesandt. Warum das so ist, war bisher unklar. An der TU Wien wurde nun eine Erklärung gefunden.

Es ist ein merkwürdiges Phänomen, das jahrelang niemand erklären konnte: Wenn man einer dünnen Schicht des Materials Wolfram-Diselenid Energie zuführt, dann...

Im Focus: Wie sich Reibung bei topologischen Isolatoren kontrollieren lässt

Topologische Isolatoren sind neuartige Materialien, die elektrischen Strom an der Oberfläche leiten, sich im Innern aber wie Isolatoren verhalten. Wie sie auf Reibung reagieren, haben Physiker der Universität Basel und der Technischen Universität Istanbul nun erstmals untersucht. Ihr Experiment zeigt, dass die durch Reibung erzeugt Wärme deutlich geringer ausfällt als in herkömmlichen Materialien. Dafür verantwortlich ist ein neuartiger Quantenmechanismus, berichten die Forscher in der Fachzeitschrift «Nature Materials».

Dank ihren einzigartigen elektrischen Eigenschaften versprechen topologische Isolatoren zahlreiche Neuerungen in der Elektronik- und Computerindustrie, aber...

Im Focus: An ultrafast glimpse of the photochemistry of the atmosphere

Researchers at Ludwig-Maximilians-Universitaet (LMU) in Munich have explored the initial consequences of the interaction of light with molecules on the surface of nanoscopic aerosols.

The nanocosmos is constantly in motion. All natural processes are ultimately determined by the interplay between radiation and matter. Light strikes particles...

Im Focus: Shaping nanoparticles for improved quantum information technology

Particles that are mere nanometers in size are at the forefront of scientific research today. They come in many different shapes: rods, spheres, cubes, vesicles, S-shaped worms and even donut-like rings. What makes them worthy of scientific study is that, being so tiny, they exhibit quantum mechanical properties not possible with larger objects.

Researchers at the Center for Nanoscale Materials (CNM), a U.S. Department of Energy (DOE) Office of Science User Facility located at DOE's Argonne National...

Im Focus: Neuer Werkstoff für den Bootsbau

Um die Entwicklung eines Leichtbaukonzepts für Sportboote und Yachten geht es in einem Forschungsprojekt der Technischen Hochschule Mittelhessen. Prof. Dr. Stephan Marzi vom Gießener Institut für Mechanik und Materialforschung arbeitet dabei mit dem Bootsbauer Krake Catamarane aus dem thüringischen Apolda zusammen. Internationale Kooperationspartner sind Prof. Anders Biel von der schwedischen Universität Karlstad und die Firma Lamera aus Göteborg. Den Projektbeitrag der THM fördert das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Rahmen des Zentralen Innovationsprogramms Mittelstand mit 190.000 Euro.

Im modernen Bootsbau verwenden die Hersteller als Grundmaterial vorwiegend Duroplasten wie zum Beispiel glasfaserverstärkten Kunststoff. Das Material ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Digitalisierung trifft Energiewende

15.10.2019 | Veranstaltungen

Bauingenieure im Dialog 2019: Vorträge stellen spannende Projekte aus dem Spezialtiefbau vor

15.10.2019 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2019

14.10.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Familienunternehmer setzen eher auf Evolution als auf Disruption

16.10.2019 | Wirtschaft Finanzen

Wie ein infizierter Knochen besser heilt

16.10.2019 | Förderungen Preise

Rätsel gelöst: Das Quantenleuchten dünner Schichten

15.10.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics