Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wer die Wissenschaft beherrscht

13.11.2012
iFQ lädt zu seiner Jahrestagung am 17./18. Dezember 2012 ein

Einladung zur 6. Jahrestagung des Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung

"Völlig losgelöst? Governance der Wissenschaft – Akteure, Konzepte und Instrumente"

am 17. und 18. Dezember 2012

in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften (BBAW)
am Gendarmenmarkt, Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin

Hochschulautonomie, deregulierte Forschungseinrichtungen, Exzellenzwettbewerbe, leistungsorientierte Mittelvergabe – all diese Schlagwörter weisen darauf hin, dass das Paradigma der Selbststeuerung der Wissenschaft in den letzten Jahren nochmals deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Aber sind Hochschulen und Forschungseinrichtungen wirklich inzwischen völlig losgelöst von staatlichen Direktiven? Welche anderen Einflüsse sind gegebenenfalls an die Stelle des staatlichen Zugriffs gerückt? Was macht die Governance der Wissenschaft im Inneren aus? Mit diesen Fragen setzt sich das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) in seiner diesjährigen Jahrestagung unter dem Titel „Völlig losgelöst? Governance der Wissenschaft“ am 17. und 18. Dezember 2012 in Berlin auseinander.

Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaft teilzunehmen und mit eingeladenen Experten zu diskutieren. Anmeldungen sind noch bis zum ** 30. November 2012 ** möglich!

Das iFQ möchte mit seiner sechsten Jahrestagung den Stand der gegenwärtigen Governance-Debatten sowohl aus praktischer als auch aus theoretischer Sicht resümieren. Hierfür wurden ausgewiesene Rednerinnen und Redner aus der Wissenschaftspolitik und -administration ebenso gewonnen wie Governance-Forscherinnen und -Forscher unterschiedlicher Fachdisziplinen. In den insgesamt vier Sektionen der zweitägigen Tagung geht es um verschiedene methodische Zugänge zu Governance-Fragen, unterschiedliche Steuerungsmodelle und -instrumente sowie deren Effekte, aber auch um den Einfluss der medialen Öffentlichkeit auf den Wissenschaftsbetrieb.

Alle Informationen zur iFQ-Jahrestagung einschließlich des vollständigen Programms finden Sie im Internet unter:
http://www.forschungsinfo.de/iFQ_Jahrestagung_2012/thema.asp

Die Jahrestagung wird gefördert vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Das iFQ freut sich darauf, Sie im dann bereits weihnachtlichen Berlin begrüßen zu dürfen!

** Anmeldung **
Sie können sich bequem im Internet unter folgendem Link anmelden:
http://www.forschungsinfo.de/Anmeldung/Tagung/anmeldung_tagung.asp

Die Anmeldung ist noch bis zum ** 30. November 2012 ** möglich.
Es wird eine Teilnahmegebühr von 95,00 Euro erhoben, in der bereits die Verpflegung während der gesamten Veranstaltung und ein Abendessen am 17. Dezember 2012 sowie Tagungsmaterialien vor Ort enthalten sind.
** Registrierung für Journalisten **
Medienvertreterinnen und -vertreter sind ebenfalls herzlich zur Teilnahme an der iFQ-Jahrestagung eingeladen. Es wird um (kostenlose) Registrierung unter Angabe des Mediums, für das Sie arbeiten, per E-Mail an presse@forschungsinfo.de gebeten.

** Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit **
Dr. André Lottmann
Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ)
Schützenstraße 6a
10117 Berlin
Telefon: +49 (0)30 / 2064 177-43
Telefax: +49 (0)30 / 2064 177-99
E-Mail: presse@forschungsinfo.de
Internet: www.forschungsinfo.de

** Allgemeines zum iFQ **
Das Institut für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) ist eine Einrichtung der Wissenschaftsforschung mit Sitz in Berlin. Das iFQ informiert über das deutsche und europäische Forschungs- und Wissenschaftssystem, analysiert Stärken und Schwächen der Forschungsförderung und Wissenschaftspolitik und berät verschiedene Akteure aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Verwaltung und Politik. Die Verzahnung von Forschungs- und Serviceaufgaben gehört zu den besonderen Merkmalen des iFQ. Schwerpunkte der aktuellen Arbeit bilden die vier Themenbereiche „Evaluation und Begutachtungswesen“, „Indikatorik und Methoden“, „Analysen des Wissenschaftssystems“ und „Nachwuchs und Karrieren“.

Dr. André Lottmann | idw
Weitere Informationen:
http://www.forschungsinfo.de
http://www.forschungsinfo.de/iFQ_Jahrestagung_2012/thema.asp

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau
12.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019
11.12.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Biofilme generieren ihre Nährstoffversorgung selbst

12.12.2018 | Interdisziplinäre Forschung

Tanz mit dem Feind

12.12.2018 | Physik Astronomie

Künstliches Perlmutt nach Mass

12.12.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics