Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wieviel Gesundheitsmanagement braucht die Gesundheitsbranche und wie bleibt sie als Arbeitgeber attraktiv?

25.10.2018

Gesunde Klinik, Gesunde Pflege – MOOVE und BDO stellen sich den Fragen zum Zukunftsdialog

Live und Digital – erste Ergebnisse des Krankenhausmonitors 2018 werden beim Webinar der MOOVE GmbH am 30. Oktober 2018 vorgestellt

Beschäftigen wir uns mit dem Gesundheitsmanagement in Deutschland so wird häufig übersehen, dass gerade in Krankenhäusern, Reha- und Pflegeeinrichtungen das Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiter besonders im Fokus stehen sollte.


Dies trifft bei der Personalstrategie vor allem für Experten, Neueinsteiger und wechselwillige Fachkräfte zu, die sich sehr genau ansehen, ob und wie Nachhaltigkeit zum Beispiel im Krankenhaus gelebt wird und wie es der Geschäftsführung gelingt, der Arbeitsverdichtung mit sinnvollen Maßnahmen zur Gesunderhaltung zu begegnen und Mitarbeiter zu binden.

Denn eines ist klar: Veränderte Rahmenbedingungen beeinträchtigen die Attraktivität der Arbeit im Krankenhaus und mittelbar die Attraktivität des Krankenhauses als Arbeitgeber. Ein Umdenken in der Personalpolitik ist daher gefordert. Die Krankenhäuser müssen innovative Wege einschlagen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden des eigenen Personals langfristig zu erhöhen.

Wie sieht es jedoch in der Praxis aus? In einer mehrmonatigen umfassenden Befragung (Juni bis September 2018) haben das Team um Prof. Dr. Volker Nürnberg, dem Branchencenter Gesundheitswirtschaft der BDO AG und dem DKI (Deutsches Krankenhausinstitut) die derzeit umfangreichste Krankenhausbefragung in Deutschland durchgeführt.

Schwerpunkte der Analyse waren dabei insbesondere das betriebliche Gesundheitsmanagement und personalpolitische Maßnahmen zur Verbesserung von Mitarbeiterakquise und Mitarbeiterbindung. Über die Hälfte der Krankenhäuser gaben an, die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter als Unternehmensziel verankert zu haben.

Wesentliche Ergebnisse im Vergleich von 350 Kliniken und Krankenhäusern.und daraus abzuleitende Maßnahmen wurden zusammen mit den BGM-Experten der MOOVE GmbH analysiert.

Die Ergebnisse werden nun am Dienstag, den 30. Oktober um 14 Uhr im Webinar der MOOVE GmbH unter dem Titel: GESUNDE PFLEGE - GESUNDE KLINIK diskutiert. Hier geben die Experten Prof. Dr. Volker Nürnberg und Dr. Oliver-Timo Henssler nicht nur einen exklusiven Einblick in die Ergebnisse der größten deutschen Krankenhausstudie, sie zeigen auch Best Practice Beispiele des Personal- und Gesundheitsmanagements im deutschen Klinikmarkt. Präsentiert wird auch das Konzept Gesunde Pflege, welches die MOOVE GmbH gemeinsam mit den Gesetzlichen Krankenversicherungen umsetzt. Dr. Henssler kommentiert dies wie folgt: „Wir möchten mit dem Zukunftsdialog Pflege wichtige Impulse geben, damit die Kliniken die Weichen für 2019 schon jetzt stellen. Dabei geben wir einen Benchmark, was die Branche tut, welche Maßnahmen den meisten Nutzen bringen und wie Kliniken vom Konzept Gesunde Pflege profitieren.“

Interessenten  und Teilnehmer können sich anmelden unter: my-moove.de/gesunde-pflege

Weitere Termine für den Vor Ort Zukunftsdialog Gesunde Pflege – Gesunde Klinik. Das Krankenhaus als attraktiver Arbeitgeber können angefragt werden unter info@my-moove.de

Hintergrund Gesunde Pflege: Die Politik beschäftigt sich intensiv mit der Zukunft der Pflege und den Arbeitsbedingungen in den Krankenhäusern. Hierbei geht es vielfach um die Verbesserung von Arbeitsbedingungen und auch gesetzlichen Vorgaben. Die Potentiale des betrieblichen Gesundheitsmanagement und hier insbesondere die Auswirkungen auf Leistungsfähigkeit, Arbeitgeberatraktivität aber auch Fluktuationsminderung werden noch nicht im möglichen und vollen Umfang genutzt – und dies obschon die gesetzlichen Krankenversicherungen spezifische Förderungen für das betriebliche Gesundheitsmanagement in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern vorsehen.

Mehr Infos: #gesundepflege #LIVEundDIGITAL

 

Über die BDO:

Seit mittlerweile zehn Jahren ist BDO das am schnellsten wachsende globale Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsnetzwerk. Die deutsche BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ist mit mehr als 1.900 Mitarbeitern an 27 Standorten vertreten und zählt zu den führenden Gesellschaften für Wirtschaftsprüfung und prüfungsnahe Dienstleistungen, Steuerberatung und wirtschaftsrechtliche Beratung sowie Advisory Services in Deutschland. Infos zum Bereich Gesundheitswirtschaft: Allg. Infos: www.bdo.de

 

Prof. Dr. Volker Nürnberg

Prof. Dr. Volker Nürnberg, Partner bei BDO, beschäftigt sich seit 20 Jahren mit den Themen „Arbeit und Gesundheit“ und insbesondere der Digitalisierung sämtlicher Wertschöpfungsprozesse. Er lehrt u.a. an der TU München und auch international, ist in verschiedenen Vereinigungen und Aufsichtsräten aktiv. Über 1000 Keynotes, Interviews und Publikationen machen den „BGM Papst“ zu einem der gefragtesten Gesundheitsexperten in Deutschland.

 

Über die MOOVE GmbH

Als einer der führenden Anbieter im Betrieblichen Gesundheitsmanagement setzt die MOOVE GmbH Standards für die Etablierung individueller Gesundheitslösungen, die Organisationen und deren Mitarbeitern ein gesundes Leben und Arbeiten ermöglichen. MOOVE versteht sich als Wegbegleiter der Kunden und unterstützt Unternehmen mit individuellen Konzepten bei der Erreichung ihrer strategischen Gesundheitsziele. Dabei wird auf die intelligente Vernetzung von erlebbaren Maßnahmen vor Ort mit modernen, digitalen Tools gesetzt – ganz nach dem Unternehmensmotto: LIVE+DIGITAL.

Die MOOVE GmbH gehört zur international agierenden vitagroup AG und bewegt mit einem bundesweiten Team von über 70 Gesundheitsexperten und mehr als 550 interdisziplinären Spezialisten täglich tausende Mitarbeiter in Unternehmen aller Größen und Branchen. Mit über 17 Jahren Erfahrung im BGM-Markt begleitet sie ihre Kunden Schritt für Schritt auf dem Weg zum gesunden Unternehmen - von der Bedarfsanalyse, über die Durchführung von Maßnahmen bis zur Evaluation. Aus dem breiten Portfolio an praxiserprobten Gesundheitsmodulen konzipiert die MOOVE GmbH genau die BGM-Lösung, die perfekt auf die Unternehmenssituation und die individuellen Anforderungen der Kunden zugeschnitten ist.

Mehr Infos unter
www.MY-MOOVE.de

Presseteam | MOOVE GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Plastik: Mehr Kreislauf gegen die Krise gefordert
21.06.2019 | Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

nachricht Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten
18.06.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Partielle Mondfinsternis am 16./17. Juli 2019

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde (VdS) und des Hauses der Astronomie in Heidelberg - Wie im letzten Jahr findet auch 2019 eine in den späten Abendstunden in einer lauen Sommernacht gut zu beobachtende Mondfinsternis statt, und zwar in der Nacht vom 16. auf den 17. Juli. Die Finsternis ist zwar nur partiell - der Mond tritt also nicht vollständig in den Erdschatten ein - es ist aber für die nächsten Jahre die einzige gut sichtbare Mondfinsternis im deutschen Sprachraum.

Am Dienstagabend, den 16. Juli, wird ein kosmisches Schauspiel zu sehen sein: Der Vollmond taucht zu einem großen Teil in den Schatten der Erde ein, es findet...

Im Focus: Fraunhofer IDMT zeigt akustische Qualitätskontrolle auf der Fachmesse für Messtechnik »Sensor + Test 2019«

Das Ilmenauer Fraunhofer-Institut für Digitale Medientechnologie IDMT präsentiert vom 25. bis 27. Juni 2019 am Gemeinschaftsstand der Fraunhofer-Gesellschaft (Stand 5-248) seine neue Lösung zur berührungslosen, akustischen Qualitätskontrolle von Werkstücken und Bauteilen. Da die Prüfung zerstörungsfrei funktioniert, kann teurer Prüfschrott vermieden werden. Das Prüfverfahren wird derzeit gemeinsam mit verschiedenen Industriepartnern im praktischen Einsatz erfolgreich getestet und hat das Technology Readiness Level (TRL) 6 erreicht.

Maschinenausfälle, Fertigungsfehler und teuren Prüfschrott reduzieren

Im Focus: Fraunhofer IDMT demonstrates its method for acoustic quality inspection at »Sensor+Test 2019« in Nürnberg

From June 25th to 27th 2019, the Fraunhofer Institute for Digital Media Technology IDMT in Ilmenau (Germany) will be presenting a new solution for acoustic quality inspection allowing contact-free, non-destructive testing of manufactured parts and components. The method which has reached Technology Readiness Level 6 already, is currently being successfully tested in practical use together with a number of industrial partners.

Reducing machine downtime, manufacturing defects, and excessive scrap

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Plastik: Mehr Kreislauf gegen die Krise gefordert

21.06.2019 | Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mitten ins Herz

24.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Wie man Wellen an die richtige Stelle biegt

24.06.2019 | Physik Astronomie

Fingerprint-Spektroskopie in einer Millisekunde

24.06.2019 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics