Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019

Gemeinsame Medieninformation von TU Berlin und Einstein Stiftung Berlin

Veranstaltungsreihe „Einstein in the dome“: Vortrag und Diskussion mit Dr. Steffen Müller, Einstein-Professor an der TU Berlin, am 5. Juni 2019 im Zeiss-Großplanetarium


Einstein-Professor Dr. Steffen Müller erforscht die Fahrsicherheit und das Fahrverhalten in automatisierten Fahrzeugen

© Einstein Stiftung Berlin/Castagnola

Wie sieht ein automatisiertes Fahrzeug seine Umwelt? Welche Umgebungsinformationen nimmt es wahr, wie reagiert es darauf und was bedeutet das für den Passagier?

Automatisierte Fahrzeuge sollen in Zukunft selbstständig Güter und Personen transportieren. Bis dies soweit ist, müssen die Vehikel allerdings noch viel lernen.

Einstein-Professor Dr. Steffen Müller der TU Berlin erforscht die Fahrsicherheit und das Fahrverhalten in automatisierten Fahrzeugen. In seinem Vortrag nimmt er die Zuschauer*innen mit auf eine Rundfahrt durch virtuelle Landschaften in der Kuppel des Zeiss-Großplanetariums und versetzt sie in die Position des automatisierten Fahrzeugs, das sich die Umgebung mit seinen Sensoren erschließt.

Zeit: 5. Juni 2019, 20.00 Uhr
Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Viele Menschen interessieren sich für Autos, doch kaum einer versteht sie so gut wie Prof. Dr. Steffen Müller. Seine Expertise in der Fahrwerkregelung und in Fahrerassistenzsystemen bringt der renommierte Forscher als Einstein-Professor an der TU Berlin ein. Dort leitet er das Fachgebiet Kraftfahrzeuge am Institut für Land- und Seeverkehr.

An der TU Berlin schloss der Ingenieurwissenschaftler auch sein erstes Studium ab, danach forschte er an der Cambridge University und an der University of California, Berkeley. Vor seiner Berufung an die Universität Kaiserslautern arbeitete er am BMW-Forschungs- und Innovationszentrum in München.

Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Einstein in the dome“ statt. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Planetarium Berlin und der Einstein Stiftung Berlin, die in diesem Jahr ihr zehnjähriges Jubiläum begeht.

In Analogie zur Reise zu den Sternen präsentieren herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Zeiss-Großplanetarium ihre Reise zu den neuesten Forschungserkenntnissen.

Fotomaterial zum Download
http://www.tu-berlin.de/?205276

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern:
Prof. Dr. Steffen Müller
TU Berlin
Fachgebiet Kraftfahrzeuge
Tel.: 030/314-72970
E-Mail: steffen.mueller@tu-berlin.de

Stefanie Terp | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
https://www.tu-berlin.de/?205276

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Chemie – das gemeinsame Element
16.05.2019 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

nachricht Künstliche Intelligenz zum Entdecken und Ausprobieren
14.05.2019 | Technische Universität Berlin

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quanten-Cloud-Computing mit Selbstcheck

Mit einem Quanten-Coprozessor in der Cloud stoßen Innsbrucker Physiker die Tür zur Simulation von bisher kaum lösbaren Fragestellungen in der Chemie, Materialforschung oder Hochenergiephysik weit auf. Die Forschungsgruppen um Rainer Blatt und Peter Zoller berichten in der Fachzeitschrift Nature, wie sie Phänomene der Teilchenphysik auf 20 Quantenbits simuliert haben und wie der Quantensimulator das Ergebnis erstmals selbständig überprüft hat.

Aktuell beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit der Frage, wie die „Quantenüberlegenheit“ auf heute schon verfügbarer Hardware genutzt werden kann.

Im Focus: Self-repairing batteries

UTokyo engineers develop a way to create high-capacity long-life batteries

Engineers at the University of Tokyo continually pioneer new ways to improve battery technology. Professor Atsuo Yamada and his team recently developed a...

Im Focus: Quantum Cloud Computing with Self-Check

With a quantum coprocessor in the cloud, physicists from Innsbruck, Austria, open the door to the simulation of previously unsolvable problems in chemistry, materials research or high-energy physics. The research groups led by Rainer Blatt and Peter Zoller report in the journal Nature how they simulated particle physics phenomena on 20 quantum bits and how the quantum simulator self-verified the result for the first time.

Many scientists are currently working on investigating how quantum advantage can be exploited on hardware already available today. Three years ago, physicists...

Im Focus: Accelerating quantum technologies with materials processing at the atomic scale

'Quantum technologies' utilise the unique phenomena of quantum superposition and entanglement to encode and process information, with potentially profound benefits to a wide range of information technologies from communications to sensing and computing.

However a major challenge in developing these technologies is that the quantum phenomena are very fragile, and only a handful of physical systems have been...

Im Focus: A step towards probabilistic computing

Working group led by physicist Professor Ulrich Nowak at the University of Konstanz, in collaboration with a team of physicists from Johannes Gutenberg University Mainz, demonstrates how skyrmions can be used for the computer concepts of the future

When it comes to performing a calculation destined to arrive at an exact result, humans are hopelessly inferior to the computer. In other areas, humans are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungen

Chemie – das gemeinsame Element

16.05.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz zum Entdecken und Ausprobieren

14.05.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Ultradünne Supergitter als Goldnanopartikeln für die Nanophotonik

16.05.2019 | Materialwissenschaften

Wie sicher ist autonomes Fahren?

16.05.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Von 0 auf 1 in einer billionstel Sekunde

16.05.2019 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics