Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wettbewerbsfaktor Ressourceneffizienz - neue Ergebnisse aus Baden-Württemberg

08.07.2015

Der effiziente Einsatz von Ressourcen entscheidet immer mehr über den Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen. Baden-Württemberg ist mit seiner Landesstrategie und der Gründung der Akteursplattform Ressourceneffizienz Vorreiter, wenn es darum geht, die vorhandenen Potenziale noch besser auszuschöpfen und die Unternehmen fit für die Zukunft zu machen. VDI-Direktor Ralph Appel diskutiert am 13. Juli 2015 in Stuttgart mit den Board-Mitgliedern der Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg.

Im Jahr 2013 hat die VDI Technologiezentrum GmbH im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft in Baden-Württemberg die Konzeption, Organisation und Durchführung der Akteursplattfom Ressourceneffizienz übernommen.


VDI-Direktor Ralph Appel vertritt die Position des VDI zum Thema Ressourceneffizienz

(Bildnachweis: Umweltministerium Baden-Württemberg / Martin Stollberg)

Fast zwei Jahre haben sich rund 100 Akteure in Baden-Württemberg aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden intensiv mit diesem hochkomplexen Thema beschäftigt. Kernthemen waren unter anderem die sichere Rohstoffversorgung der Wirtschaft mit kritischen Mineralien aus dem Ausland, die Kreislaufwirtschaft, die Entwicklung neuer Technologien oder die Schaffung von praktikablen Beratungsangeboten für Unternehmen.

Entstanden ist ein Berichtsentwurf, der eine Diskussionsgrundlage für den zweiten Workshop der Akteursplattform ist. Ziel des Workshops ist die finale Ausarbeitung von Maßnahmen zum effizienten Ressourceneinsatz, die der Landesregierung im Anschluss vorgelegt wird.

Der 2. Stakeholder-Workshop der Akteursplattform Ressourceneffizienz Baden-Württemberg findet am Montag, den 13. Juli 2015, von 9:00 bis 17:00 Uhr im Maritim Hotel in der Seidenstraße 34 in 70174 Stuttgart statt.

In der Gesprächsrunde ab 10:20 Uhr erörtern die Board-Mitglieder der Akteursplattform die Frage „Ressourceneffizienz – Ressourcenschutz – Ressourcenschonung – Was brauchen wir?“ nachgegangen.

Unter den Diskutanten ist auch Board-Mitglied und VDI-Direktor Ralph Appel. Er wird die Position des VDI zur Ressourceneffizienz vertreten und auf die Bedeutung der VDI-Richtlinien für die praktische Umsetzung in Unternehmen eingehen.

Weitere Teilnehmer der Diskussion:
• Dr. Brigitte Dahlbender, Landesvorsitzende BUND
• Thomas Mayer, Hauptgeschäftsführer VCI Baden-Württemberg
• Roman Zitzelsberger, Bezirksleiter IG-Metall Baden-Württemberg
• Prof. Dr.-Ing Dr. h.c. mult. Alexander Verl, Mitglied des Vorstands Fraunhofer
Gesellschaft
• Dr.-Ing. Hannes Spieth, Geschäftsführer, Umwelttechnik BW

Moderiert wird die Diskussionsrunde von Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI Zentrum Ressourceneffizienz (ZRE).

Ansprechpartnerin im VDI TZ:
Dr. Heike Seitz
Tel.: +49 211 6214-353
E-Mail: seitz@vdi.de

Weitere Informationen unter:
https://um.baden-wuerttemberg.de/de/wirtschaft/ressourceneffizienz-und-umwelttec...

Über die VDI Technologiezentrum GmbH

Die VDI Technologiezentrum GmbH – eine Einrichtung des Vereins Deutscher Ingenieure – unterstützt seit 1975 Forschung und Entwicklung in Deutschland und Europa. Das Leistungsspektrum des ausgewiesenen Dienstleisters für Ministerien, Verbände und Unternehmen umfasst Forschungsförderung, Innovationsbegleitung und Innovationspolitik. Rund 200 Mitarbeiter setzen sich an den Standorten Düsseldorf und Berlin dafür ein, die technologische und innovatorische Leistungsfähigkeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung nachhaltig zu steigern.

Dr. Anja Mikler | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.vditz.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Automatisierung im Dienst des Menschen
25.02.2020 | Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

nachricht Genomforschung für den Artenschutz - Internationale Fachtagung in Frankfurt
25.02.2020 | Senckenberg Forschungsinstitut und Naturmuseen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bayreuther Hochdruck-Forscher entdecken vielversprechendes Material für Informationstechnologien

Forscher der Universität Bayreuth haben ein ungewöhnliches Material entdeckt: Bei einer Abkühlung auf zwei Grad Celsius ändern sich seine Kristallstruktur und seine elektronischen Eigenschaften abrupt und signifikant. In diesem neuen Zustand lassen sich die Abstände zwischen Eisenatomen mithilfe von Lichtstrahlen gezielt verändern. Daraus ergeben sich hochinteressante Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Informationstechnologien. In der Zeitschrift „Angewandte Chemie – International Edition“ stellen die Wissenschaftler ihre Entdeckung vor. Die neuen Erkenntnisse sind aus einer engen Zusammenarbeit mit Partnereinrichtungen in Augsburg, Dresden, Hamburg und Moskau hervorgegangen.

Bei dem ungewöhnlichen Material handelt es sich um ein Eisenoxid mit der Zusammensetzung Fe₅O₆. In einem Hochdrucklabor des Bayerischen Geoinstituts (BGI),...

Im Focus: Von China an den Südpol: Mit vereinten Kräften dem Rätsel der Neutrinomassen auf der Spur

Studie von Mainzer Physikern zeigt: Experimente der nächsten Generation versprechen Antworten auf eine der aktuellsten Fragen der Neutrinophysik

Eine der spannendsten Herausforderungen der modernen Physik ist die Ordnung oder Hierarchie der Neutrinomassen. Eine aktuelle Studie, an der Physiker des...

Im Focus: High-pressure scientists in Bayreuth discover promising material for information technology

Researchers at the University of Bayreuth have discovered an unusual material: When cooled down to two degrees Celsius, its crystal structure and electronic properties change abruptly and significantly. In this new state, the distances between iron atoms can be tailored with the help of light beams. This opens up intriguing possibilities for application in the field of information technology. The scientists have presented their discovery in the journal "Angewandte Chemie - International Edition". The new findings are the result of close cooperation with partnering facilities in Augsburg, Dresden, Hamburg, and Moscow.

The material is an unusual form of iron oxide with the formula Fe₅O₆. The researchers produced it at a pressure of 15 gigapascals in a high-pressure laboratory...

Im Focus: From China to the South Pole: Joining forces to solve the neutrino mass puzzle

Study by Mainz physicists indicates that the next generation of neutrino experiments may well find the answer to one of the most pressing issues in neutrino physics

Among the most exciting challenges in modern physics is the identification of the neutrino mass ordering. Physicists from the Cluster of Excellence PRISMA+ at...

Im Focus: Krankheiten ohne Medikamente heilen

Fraunhofer-Forschende wollen mit Mikroimplantaten Nervenzellen gezielt elektrisch stimulieren und damit chronische Leiden wie Asthma, Diabetes oder Parkinson behandeln. Was diese Therapieform so besonders macht und welche Herausforderungen die Forscher noch lösen müssen.

Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts ist jede vierte Frau von Harninkontinenz betroffen. Diese Form der Blasenschwäche wurde bislang durch ein...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Automatisierung im Dienst des Menschen

25.02.2020 | Veranstaltungen

Genomforschung für den Artenschutz - Internationale Fachtagung in Frankfurt

25.02.2020 | Veranstaltungen

Leopoldina-Symposium: „Mission – Innovation“ 2020

21.02.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Plasmonen im atomaren Flachland

25.02.2020 | Informationstechnologie

Bayreuther Hochdruck-Forscher entdecken vielversprechendes Material für Informationstechnologien

25.02.2020 | Informationstechnologie

Von China an den Südpol: Mit vereinten Kräften dem Rätsel der Neutrinomassen auf der Spur

25.02.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics