Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Was die Familienbüros bringen: Tagung präsentiert Ergebnisse einer RUB-Studie

27.04.2016

Ob Familienbüros ein wirksames Instrument der lokalen Politik sind, erörtern die Teilnehmer einer Fachtagung in Bochum. Vorgestellt werden die Ergebnisse einer aktuellen Studie der Ruhr-Universität Bochum (RUB).

Landesfamilienministerin Christina Kampmann eröffnet die Tagung am Montag, 2. Mai, um 10 Uhr im Mercure Hotel, Bochum-Innenstadt (Massenbergstr. 19-21). Veranstalter ist das Zentrum für interdisziplinäre Regionalforschung der RUB (ZEFIR).

Die Fachtagung „Familienbüros – wirksames Instrument der lokalen Familienpolitik?“ richtet sich an Akteure in Kommunalverwaltungen sowie an Fachleute in Verbänden und Vereinen. Die Medien sind herzlich willkommen.

Studienergebnisse im Netz abrufbar

In Bochum informieren sich die Teilnehmer über die vielfältigen Formen, Tätigkeitsbereiche und Wirkungen des noch jungen Instrumentes „Familienbüro“. Grundlage hierfür sind Ergebnisse der ZEFIR-Studie „Familienbüros in Nordrhein-Westfalen.

Verbreitung, Aufgaben und Erfolgsbedingungen“, gefördert vom NRW-Familienministerium. Die Studie ist ab kommenden Freitag, 29.4. 2016, ab circa 12 Uhr online auf der Webseite des ZEFIR abrufbar:
http://www.zefir.rub.de/zefirpub.html

Familien haben viele Aufgaben – um sie zu erfüllen, brauchen sie Hilfe und Unterstützung. In den Kommunen gibt es eine Vielzahl von Maßnahmen, Angeboten und Einrichtungen, die genau das ermöglichen sollen.

Das Spektrum ist breit und in jeder Kommune stellt sich die Lage anders dar, so dass ein Überblick oft sogar Fachleuten schwer fällt. Viele Kommunen gehen strukturelle Lösungen an – eine relativ neue Form sind dabei kommunale Stellen, die als Familienbüro bezeichnet werden.

Fachforen, Impulse, Podiumsdiskussion

Auf der Tagung stellen mehrere Familienbüros ihre konkrete Arbeit in Fachforen und an „Meeting Points“ vor, es gibt Impulsvorträge aus dem Projekt-Team des ZEFIR und eine Podiumsdiskussion (Beginn: 13.30 Uhr). Moderator Dr. David Gehne vom ZEFIR diskutiert mit Prof. Dr. Klaus Peter Strohmeier, Dr. Manfred Beck (Stadtdirektor der Stadt Gelsenkirchen), Klaus Bösche (Leiter der Abteilung „Familie, Landeszentrale für politische Bildung“, Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW), Dr. Alexandra Krause (Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.) und Bianca Weber (Städtetag NRW).

Weitere Informationen

Katrin Linde (ZEFIR), Tel.: 0234 32 29042, Katrin.Linde@zefir.rub.de

Weitere Informationen:

http://www.zefir.ruhr-uni-bochum.de/mam/content/programm_fachtagung.pdf - Tagungsprogramm (PDF)

Jens Wylkop | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.ruhr-uni-bochum.de/

Weitere Berichte zu: RUB-Studie Regionalforschung ZEFIR

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics