Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Von Energie bis Industrie 4.0: VDE und BMBF erwarten 1.000 Teilnehmer zum 6. MikroSystemTechnik-Kongress

22.10.2015

Vom 26. bis 28. Oktober ist Karlsruhe Hauptstadt der Mikrosystemtechnik und Mikroelektronik. 1.000 Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft und der Politik werden auf dem 6. MikroSystemTechnik-Kongress des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), des Landes Baden-Württemberg und des VDE über aktuelle technische Trends diskutieren und aufzeigen, wie die Mikrosystemtechnik und Elektroniksysteme zur Bewältigung aktueller gesellschaftlicher Herausforderungen beitragen kann. Der Kongress hat sich zum bedeutendsten nationalen Forum der Mikrosystemtechnik-Szene entwickelt.

Mikrosystemtechnik und Elektronik kommt unter anderem dann zum Einsatz, wenn es um die Gewinnung und das Einsparen von Energie, um den Erhalt der Gesundheit oder um neue Lösungen für Mobilität sowie für Information und Kommunikation geht.

Diese Techniken spielen auch eine zentrale Rolle in der nächsten Phase der Industrialisierung, der Industrie 4.0, und sind Kernelemente in Visionen und Konzepten wie Cyber Physical Systems oder Internet of Things. Alle diese Zukunftsthemen bauen auf die Verschmelzung von Mikrosystemtechnik mit Mikroelektronik und die Vernetzung der Systeme.

Auf der technischen Ebene steht für die Mikrosystemtechnik aktuell die Entwicklung neuer Produktions- und Fertigungsverfahren im Vordergrund. Diese und viele andere Themen stehen unter dem Motto "MEMS, Mikroelektronik, Systeme" im Fokus der 20 Sessions, 92 Fachvorträge, 4 Plenarvorträge und 128 Posterpräsentationen des MikroSystemTechnik-Kongresses. In einer begleitenden Ausstellung wird an 50 Ständen der aktuelle Stand der Entwicklung gezeigt.

Das Land Baden-Württemberg, in dem der MikroSystemTechnik-Kongress jetzt - nach dem ersten Kongress 2005 in Freiburg - bereits zum zweiten Mal Station macht, zählt zu den stärksten Mikrosystemtechnik-Regionen Europas. Auf dem Kongress stellt daher auch das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Spitzencluster MicroTec Südwest die Ergebnisse seiner Projekte vor.

Großen Stellenwert hat auf dem MikroSystemTechnik-Kongress der technisch-wissenschaftliche Nachwuchs. Im Zuge des Kongresses richtet die VDE Hochschulgruppe Karlsruhe die 6. VDE YoungNet Convention aus, an der rund 200 Studierende der Elektrotechnik aus ganz Deutschland teilnehmen, um über wissenschaftliche Fragen zu diskutieren und sich für den Eintritt ins Berufsleben fit zu machen.

Auf dem MikroSystemTechnik-Kongress werden außerdem die Siegerinnen und Sieger des studentischen Wettbewerbs COSIMA, der vom VDE ausgerichtet und vom BMBF unterstützt wird, gekürt. Aufgabe der antretenden Teams ist es, unter Verwendung von existierenden mikrosystemtechnischen Komponenten neuartige Anwendungen zu überlegen und Realisierungskonzepte zu entwerfen.

Ein Highlight ist der Kongress auch für Schülerinnen und Schüler. Rund 200 Schüler haben sich bereits angemeldet. Die Siegerteams der Schülerwettbewerbe Invent a Chip und SolarMobil Deutschland, bundesweite gemeinsame Nachwuchsinitiativen des BMBF und des VDE, erhalten im Rahmen des Kongresses ihre Auszeichnungen.

Bei Invent a Chip steht der "Chip an dir" im Fokus, direkt am Körper oder in der Kleidung tragbare kleine elektronische Geräte und Chips, die die Schüler entwickelt haben. Im Wettbewerb SolarMobil Deutschland bauen Jungen und Mädchen ein Modellfahrzeug, das mit Solarzellen betrieben wird und das sich im Finale auf einer zehn Meter langen Bahn beweisen muss. Das Bundesfinale und die anschließende Siegerehrung finden auf dem MikroSystemTechnik-Kongress statt.

Der MikroSystemTechnik Kongress findet 2015 zum sechsten Mal statt, nach Stationen in Freiburg, Dresden, Berlin, Darmstadt und Aachen diesmal in Karlsruhe. Als gemeinsame Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, des Landes Baden-Württemberg und des VDE wird er von der VDE/VDI-Gesellschaft Mikroelektronik, Mikrosystem- und Feinwerktechnik (GMM) und der VDI/VDE Innovation + Technik GmbH organisiert.

Mehr Informationen unter www.mikrosystemtechnik-kongress.de

Melanie Unseld

Pressesprecherin
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 6308-461
Mobil: 0175 1874333
Fax: 069 63089461
E-Mail: melanie.unseld@vde.com
E-Mail: presse@vde.com
http://www.vde.com

Melanie Unseld | VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V.

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten
18.06.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht KI meets Training
18.06.2019 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Universität Jena mit innovativer Lasertechnik auf Photonik-Messe in München vertreten

19.06.2019 | Messenachrichten

Meilenstein für starke Zusammenarbeit: Neuer Standort für Rittal und Eplan in Italien

19.06.2019 | Unternehmensmeldung

Katalyse: Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics