Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Versicherer entwickeln Konzepte für Pflegeversicherungen

15.06.2010
EUROFORUM-Konferenz „PKV im Aufbruch“
30. und 31. August 2010, Hotel InterContinental, Berlin
Rund 1,5 Millionen gesetzlich Versicherte haben eine private Pflegezusatzversicherung. Aber schon heute sind über zwei Millionen Menschen pflegebedürftig. Da in einer alternden Gesellschaft Pflegeleistungen immer stärker nachgefragt werden, plant die Bundesregierung die Einführung einer obligatorischen Pflegezusatzversicherung.

Die privaten Krankenversicherungen (PKV) erwarten daraus große Impulse für den Pflegeversicherungs-Markt und entwickeln erste Konzepte. Die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) wollen den Markt nicht den privaten Anbietern überlassen und bereiten ebenfalls Vorschläge vor.

Auf der EUROFORUM-Konferenz „PKV im Aufbruch“ (30. und 31. August 2010, Berlin) stellen die Meinungsführer aus der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung ihre Erwartungen an eine Pflegezusatzversicherung vor und diskutieren über die Folgen einer erneuten Gesundheitsreform für die Kostenentwicklung in der PKV. Als Vertreter des Bundesgesundheitsministeriums erläutert Staatssekretär Daniel Bahr die Pläne und Maßnahmen zur Reform der Ausgabenseite im Gesundheitswesen und geht auf die Einführung der verpflichtenden privaten Pflegezusatzversicherung ein.

Die Sicht der GKV auf die Pflegezusatzversicherung und die Möglichkeiten von Kooperationsmodellen zwischen PKV und GKV zeigt Wilfried Jacobs (AOK Rheinland/ Hamburg) auf. Für „Koexistenz statt Konkurrenz“ und die Nutzung von Synergien zwischen PKV und GKV tritt Christian Molt (Allianz Private Krankenversicherung) ein. Welche Ausgestaltungspotenziale es für eine kapitalgedeckte Pflegeversicherung gibt, zeigt Dr. Hans Josef Pick (DKV Deutsche Krankenversicherung AG) auf.

Seit 1997 mussten die Privatkrankenkassen ein Plus bei den Kosten für Arznei- und Verbandsmittel von 85 Prozent verkraften, während die Ausgaben der gesetzlichen Krankenkassen nur um 68 Prozent zulegten. Mit dem Arzneimittelsparpaket will die Bundesregierung nun die Arzneimittelkosten für die GKV absenken. Angesichts der Kostenexplosion bei den PKV fordern auch die Privaten von dem Zwangsrabatt profitieren zu können. Roland Weber (Debeka Versicherungsgruppe) geht auf die Entwicklung der Leistungsausgaben in der PKV ein und zeigt die Bedeutung eines effizienten Gesundheitsmanagements. Über die Möglichkeiten, den Wettbewerb zwischen PKV und GKV zu intensivieren, spricht Dr. Hans Olav Herøy (HUK-Coburg Krankenversicherung).

Das vollständige Programm finden Sie unter:
www.euroforum.de/pr-pkv2010

Weitere Informationen:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Tel.: +49 211/96 86-33 87
Fax: +49 211/96 86-43 87
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch. EUROFORUM Deutschland SE ist einer der führenden deutschen Konferenzanbieter.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Dr. phil. Nadja Thomas | EUROFORUM Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.de/presse/pkv2010

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Eine kalte Supererde in unserer Nachbarschaft

15.11.2018 | Physik Astronomie

Automatisierte Klebfilmablage und Stringerintegration für den Flugzeugbau

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Wie Algen und Kohlefasern die Kohlendioxidkonzentration in der Atmosphäre nachhaltig senken könnten

14.11.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics