Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbrennungsmotor im Spannungsfeld von Reibung und Performance

13.08.2012
Auf der 5. VDI-Tagung „Ventiltrieb und Zylinderkopf“ am 27. und 28. November 2012 in Würzburg diskutieren Experten Konzepte zur Wirkungsgradoptimierung im automobilen Motorenbau

Der Automobilmarkt fordert eine höhere Effizienz des Verbrennungsmotors zum ökonomisch vertretbaren Preis: Zum einen steigen damit die Anforderungen an Werkstoffe im Antriebsstrang. Zum anderen sind Lösungen für Downsizing, Reibungsreduktion sowie alternative Kraftstoffe gefragt.

In welchem technologischen Spannungsfeld sich die Weiterentwicklung des Verbrennungsmotors bewegt, diskutieren Experten des Motorenbau auf der 5. VDI-Tagung „Ventiltrieb und Zylinderkopf“ am 27. und 28. November 2012 in Würzburg. Im Mittelpunkt des Programms stehen Präsentationen neuester Werkstoffe, Designtrends und Oberflächentechnologien. Veranstalter ist das VDI Wissensforum.

Hermann Middendorf berichtet in seinem Einführungsvortrag über die neue EA211-Ottomotorenfamilie mit aktivem Zylinderkopfmanagement von Volkswagen. Gerhard Fröhlich stellt die neuen EA888 2,0l R4 TFSI Motoren der dritten Generation von Audi vor. Den neuen Nutzfahrzeugmotor OM93x von Mercedes-Benz präsentieren Thomas Mohr von Daimler und Stefan Ruppel von Mahle Filtersysteme.

Serhat Erpolat von Ford Otosan/Türkei und Werner Bick von der Firma Deutz präsentieren Konzepte für Heavy Duty Zylinderköpfe. Uwe Meinig von SHW Automotive erläutert die Konzeption eines schnellen Nockenwellenverstellmoduls für Pkws. Welche Denkwerkzeuge die Natur bereit hält zeigt Claus Mattheck vom Institut für Angewandte Materialien, Werkstoff- und Biomechanik am KIT.

Experten von unter anderem AVL Schrick, DSM, FEV, KSPG sowie Nagel Maschinen- und Werkzeugfabrik und Schaeffler stellen ihre Lösungen für die Auslegung von Systemen, Komponenten, Ventilsteuerungen und Reibleistungsminimierung vor.

Der VDI-Spezialtag „Betriebs- und Schmierstoffe in automobilen Anwendungen“ am 29. November bietet den Teilnehmern vertiefende Diskussionen über Möglichkeiten zur Reibungsreduzierung. Tagungsleiter ist Maik Broda vom Ford Forschungszentrum Aachen. Fachlicher Träger ist die VDI-Gesellschaft Materials Engineering. Eine Fachausstellung begleitet die Tagung.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/ventiltrieb oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 211 6214-2 01, Telefax: -154.

Abdruck honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

Über das VDI Wissensforum
Das VDI Wissensforum mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die fast 1.000 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi.de/ventiltrieb
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 11. Jenaer Lasertagung
16.10.2018 | Ernst-Abbe-Hochschule Jena

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018
16.10.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Blauer Phosphor – jetzt erstmals vermessen und kartiert

Die Existenz von „Blauem“ Phosphor war bis vor kurzem reine Theorie: Nun konnte ein HZB-Team erstmals Proben aus blauem Phosphor an BESSY II untersuchen und über ihre elektronische Bandstruktur bestätigen, dass es sich dabei tatsächlich um diese exotische Phosphor-Modifikation handelt. Blauer Phosphor ist ein interessanter Kandidat für neue optoelektronische Bauelemente.

Das Element Phosphor tritt in vielerlei Gestalt auf und wechselt mit jeder neuen Modifikation auch den Katalog seiner Eigenschaften. Bisher bekannt waren...

Im Focus: Chemiker der Universitäten Rostock und Yale zeigen erstmals Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen

Die Forschungskooperation zwischen der Universität Yale und der Universität Rostock hat neue wissenschaftliche Ergebnisse hervorgebracht. In der renommierten Zeitschrift „Angewandte Chemie“ berichten die Wissenschaftler über eine Dreierkette aus Ionen gleicher Ladung, die durch sogenannte Wasserstoffbrücken zusammengehalten werden. Damit zeigen die Forscher zum ersten Mal eine Dreierkette aus gleichgeladenen Ionen, die sich im Grunde abstoßen.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Professoren Mark Johnson, einem weltbekannten Cluster-Forscher, und Ralf Ludwig aus der Physikalischen Chemie der...

Im Focus: Storage & Transport of highly volatile Gases made safer & cheaper by the use of “Kinetic Trapping"

Augsburg chemists present a new technology for compressing, storing and transporting highly volatile gases in porous frameworks/New prospects for gas-powered vehicles

Storage of highly volatile gases has always been a major technological challenge, not least for use in the automotive sector, for, for example, methane or...

Im Focus: Materiezustände durch Licht verändern

Forscherinnen und Forscher der Universität Hamburg stören die kristalline Ordnung

Physikerinnen und Physikern der Universität Hamburg ist es gelungen, mithilfe von Laserpulsen die Ordnung von Quantenmaterie so zu stören, dass ein spezieller...

Im Focus: Disrupting crystalline order to restore superfluidity

When we put water in a freezer, water molecules crystallize and form ice. This change from one phase of matter to another is called a phase transition. While this transition, and countless others that occur in nature, typically takes place at the same fixed conditions, such as the freezing point, one can ask how it can be influenced in a controlled way.

We are all familiar with such control of the freezing transition, as it is an essential ingredient in the art of making a sorbet or a slushy. To make a cold...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Dezember 2018

16.10.2018 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz in der Medizin

16.10.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Multiresistente Keime aus Abwasser filtern

16.10.2018 | Ökologie Umwelt- Naturschutz

Pilz schlägt sich mit eigenen Waffen

16.10.2018 | Biowissenschaften Chemie

11. Jenaer Lasertagung

16.10.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics