Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Verbraucher heute: 2. Internationaler Kongress zur Verbraucherforschung

22.09.2016

Vom 26. bis 27. Oktober 2016 beschäftigt sich die zweite Conference on Consumer Research (ICCR) 2016 mit den Herausforderungen für Verbraucher im 21. Jahrhundert. Unter dem Leitthema "The 21st Century Consumer: Vulnerable, Responsible, Transparent?" wird die Debatte über den Wandel der Verbraucherleitbilder und die damit verbundenen Herausforderungen für die Verbraucherpolitik- und -forschung im Wissenschaftszentrum Bonn aufgegriffen werden. Wir laden Sie ein, die vom Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) organisierte und durch das Wissenschaftsministerium des Landes geförderte Konferenz in Wort, Ton und Bild zu begleiten.

Wie verletzlich sind Verbraucher? Können oder müssen sie verantwortungsvoll konsumieren? Werden Verbraucher durch das Internet der Dinge und soziale Medien zu gläsernen Konsumenten? Die Sharing Economy, Big Data, Nudging, nachhaltiger Konsum – ein breites Spektrum verbraucherrelevanter Themen wird auf der ICCR 2016 von internationalen und renommierten Forschern diskutiert.

Eröffnet wird die ICCR 2016 durch Wissenschaftsministerin Svenja Schulze, Verbraucherschutzminister Johannes Remmel und Verbraucherzentralenvorstand Wolfgang Schuldzinski. Der Publizist und Soziologe Harald Welzer wird in seiner Keynote die Frage beantworten, ob die Verbraucher in einer „smarten Diktatur‟ leben.

In Podiumsdiskussion und Arbeitsforen werden zentrale Themen der Verbraucherforschung und -politik diskutiert. Im Rahmen der Konferenz werden auch die diesjährigen "Nachwuchsförderpreise Verbraucherforschung NRW 2016" verliehen.

Sie möchten teilnehmen? Medienvertreter finden das Akkreditierungsformular unter http://www.verbraucherzentrale.nrw/mediabig/243776A.pdf. Das detaillierte Programm ist nachzulesen unter http://www.verbraucherzentrale.nrw/iccr-2016.

Interviewanfragen und Ihr Akkreditierungsformular richten Sie bitte an das Konferenzmanagement:

labconcepts GmbH, Tel.: +49 228-24 98 114, Fax: +49 228-24 98 111, E-Mail: ICCR2016-programme@lab-concepts.de

Die wichtigsten Eckdaten zur ICCR 2016
+ Titel: International Conference on Consumer Research | ICCR 2016
+ Thema: The 21st Century Consumer: Vulnerable, Responsible, Transparent?
+ Datum: 26. - 27. September 2016,
+ Beginn der Registrierung vor Ort: 8:00 Uhr
+ Tagungsort: Wissenschaftszentrum Bonn, Ahrstr. 45, 53175 Bonn
+ Organisator: Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V., Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW
+ Sprache: Englisch
+ Programm und Anmeldung: http://www.verbraucherzentrale.nrw/iccr-2016.

Das KVF NRW ist ein Kooperationsprojekt der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e. V. mit dem Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) und dem Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung (MIWF) des Landes Nordrhein-Westfalen. Informationen zu Projekten und Publikationen sind auf der Homepage des KVF NRW zu finden http://www.verbraucherforschung-nrw.de.

Weitere Informationen:

http://www.verbraucherzentrale.nrw/mediabig/243776A.pdf - Akkreditierungsformular
http://www.verbraucherzentrale.nrw/iccr-2016 - Programm

Dr. Christian Bala | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Consumer Research NRW Verbraucherforschung soziale Medien

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Können Roboter im Alter Spaß machen?
14.11.2018 | Frankfurt University of Applied Sciences

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Können Roboter im Alter Spaß machen?

14.11.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Die Umgebung macht das Molekül zum Schalter

14.11.2018 | Physik Astronomie

Mit Gold Krankheiten aufspüren

14.11.2018 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics