Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Veranstaltungen zur Digitalisierung in der Weiterbildung

19.03.2018

Von Changeprozessen, virtuellen Trainings und dem passenden Mix für digitale Lernprozesse

Es gibt viele gute Gründe sich das Thema Digitalisierung im Unternehmen aus den verschiedenen Blickwinkeln anzuschauen. Auch beim Digitalen Lernen gibt es zahlreiche Veränderungsprozesse, die vorab strukturiert und dann entsprechend umgesetzt werden sollen. Dies gelingt nur, wenn die vielfältigen Prozesse von den Mitarbeitern mitgetragen werden.


Die time4you GmbH als Experte für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement stellt mit ihren Liveformaten und interaktiven Dialogen regelmäßig aktuelle Entwicklungen vor und diskutiert diese mit den Teilnehmern.

Folgende Livesessions finden von März bis Mai zum Thema Digitalisierung statt:

- Veränderungen im Unternehmen (mit-)gestalten - digitales Lernen erfolgreich einführen

Hier wird anhand von Beispielen aus der Praxis erläutert, wie Change-Prozesse erfolgreich gestaltet werden können, wie man Chancen und Risiken analysiert, relevante Stakeholder an einen Tisch holt und vor allem welche Kommunikationskanäle für die entsprechenden Abteilungen, Mitarbeiter und Zielgruppen geeignet sind.

- Virtuell trainieren – so funktioniert der digitale Wissenstransfer im Unternehmen

so lautet der Titel der Livesession im April. Virtuelle Seminarräume zählen in vielen Firmen zu den relevanten Werkzeugen, wenn es um Wissensvermittlung geht. So kann die HR Abteilung verschiedene Trainings- und Schulungsprogramme mit geringem Aufwand unternehmensweit umsetzen. Es wird unter anderem erläutert und präsentiert, wie die Personalmanager und Trainingsverantwortlichen moderne Lernkonzepte mit Hilfe von Webinaren und Online-Trainings ohne tiefgreifendes technisches Wissen abteilungsübergreifend umsetzen können.

- (Nicht) Alles neu, oder was? Wie Sie den passenden Mix für digitales Lernen finden

Lernangebote sollen effizient und innovativ sein, sie sollen anregen, gleichzeitig Motivation und Akzeptanz fördern, letztendlich vor allem den Lernerfolg aufzeigen. Das Spektrum für digitale Tools und technologiegestützte Weiterbildung ist dabei äußerst vielfältig und breit aufgestellt. Vom Klassiker, dem WBT, reicht es über Videos, spielerische Ansätze bis hin zu Anwendungen aus der Virtual Reality und der Künstlichen Intelligenz. Langweilig wird es also nicht, aber anspruchsvoll, wenn es um die Auswahl und den Einsatz geeigneter Instrumente geht. Pragmatismus vs. Innovation? Wie sieht die Realität aus und wo geht die Reise hin? Im interaktiven Webinar mit Beate Bruns, Geschäftsführerin der time4you und Axel Wolpert, Senior Consultant bei time4you, werden Methoden, Inhalte und Rollen sowie neue Sichtweisen ausführlich mit den Teilnehmern diskutiert.

 

Termine:

Veränderungen im Unternehmen (mit-)gestalten - digitales Lernen erfolgreich einführen

20. März 2018, 11:00 bis 11:45 Uhr, Referenten: Sibylle Leppert und Jan Kubasch, wandel:lernen

Virtuell trainieren – so funktioniert der digitale Wissenstransfer im Unternehmen

12. April 2018, 11:00 bis 11:45 Uhr, Referentin: Julia Lehwald

(Nicht) Alles neu, oder was? Wie Sie den passenden Mix für digitales Lernen finden

15. Mai 2018, 11:00 bis 11:45, Referenten: Beate Bruns und Axel Wolpert, time4you

Mehr Infos und Anmeldung unter time4you.de/aktuell

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Personal-, Informations- und Trainingsmanagement. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der IBT® SERVER-Software. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Hugo Boss AG, HUK-COBURG, Deutsche Telekom AG, Manor AG, Raiffeisenlandesbank Oberösterreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), Gothaer Versicherung, EnBW AG nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V. und der ZiP (Zukunftsinitiative Personal).

Informationen: http://www.time4you.de, consulting@time4you.de

Presseteam | time4you GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik
25.06.2018 | Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM)

nachricht Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch
25.06.2018 | Julius Kühn-Institut, Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungen

Wheat Initiative holt Weizenforscher aus aller Welt an einen Tisch

25.06.2018 | Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Schnelle Wasserbildung in diffusen interstellaren Wolken

25.06.2018 | Physik Astronomie

Gleisgenaue Positionsbestimmung für automatisierte Bahnanwendungen

25.06.2018 | Informationstechnologie

Neueste Entwicklungen in Forschung und Technik

25.06.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics