Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

US-Automobil-Industrie nimmt Klimaziele ernst

28.04.2010
4. CTI Symposium and Exhibition
„Automotive Transmissions and Drive Trains North America“
8. and 9. Juni 2010, Ann Arbor, MI, USA
Mit der Verschiebung der US-Senat-Abstimmung über ein nationales Klima- und Energiegesetz, geraten die auf dem UNO-Klimagipfel in Kopenhagen zugesagten US-amerikanischen Emissionsziele unter Druck. Während die amerikanische Politik sich mit umweltpolitischen Rahmenbedingungen schwertut, kündigte der US-Autohersteller Ford an, die CO2-Emissionen seiner neuen Modelle in Europa und in den USA bis 2020 gegenüber 2006 um 30 Prozent zu verringern.

Neben Elektroautos setzt Ford dabei auf Benzinhybrid-Antriebe und Plug-in-Hybride. Im Ford Fiesta kommt zur Verbrauchs- und CO2-Reduzierung bereits seit Februar das von GETRAG entwickelte Doppelkupplungsgetriebe zum Einsatz, mit dem Verbrauchsreduzierungen von bis 20 Prozent möglich sind.

Auf dem 4. CTI Symposium „Automotive Transmissions and Drive Trains North America“ (8. und 9. Juni 2010, Ann Arbor, MI, USA) stellen Vertreter der internationalen Getriebe- und Antriebsszene ihre neuesten Entwicklungen und Konzepte für verbrauchsarme und CO2-einsparende Antriebstechnologien vor. Einen Überblick über die umwelt- und klimapolitischen Veränderungen in den USA und deren Auswirkungen für die Automobil- und Antriebsindustrie gibt Christopher Grundler (Enviroment Protection Agency, USA).

Dan Hancock (General Motors, USA) beschreibt, wie der größte amerikanische Autohersteller General Motors mit modernsten Antriebstechnologien das Thema Nachhaltigkeit vorantreiben wird. Auf die Strategien zur Verbrauchsreduzierung bei Chrysler geht Dr. Mircea Gradu (Chrysler Group LLC) ein. Die Bedeutung der Entwicklung des asiatischen Getriebe-Marktes für Vertrieb und Einkauf erläutert Philip Gott (IHS Global Insight, Inc., USA).

Das neu entwickelte 7-Gang-Doppelkuppelungsgetriebe aus der Powershift-Familie von GETRAG und eine Leichtbauvariante für niedrige Drehmomente stellt im Rahmen einer der vier parallelen Sessions, Christian Krauss (GETRAG FORD Transmissions GmbH, Germany) vor. Dr. Constantinos Vafidis (Fiat Powertrain Technologies S.p.A, Italy) zeigt das HTD-DDCT-Getriebe für höchste Drehmomente und große Stückzahlen. Neben den unterschiedlichen Automatik- und Kupplungsgetrieben greift das CTI Symposium auch neue Optimierungsverfahren für Automobilantriebe auf. Alternative Antriebstechnologien und Trends in der Batterieentwicklung sind weitere Schwerpunkte des Symposiums. Am zweiten Veranstaltungstag moderiert John McElroy (Autoline) eine Diskussionsrunde mit Justin Ward (Toyota Motor Engineering & Manufacturing North America, USA), William Kelley (BorgWarner Inc) und Dr. Jochem Wolschendorf (FEV Engine Technology, Inc.).

Das CTI Symposium „Automotive Transmission and Drive Trains“ wurde als US-amerikanischer Ableger des großen internationalen CTI Getriebe-Symposiums entwickelt, das jährlich im Berlin stattfindet. Wie seine europäische Mutter-Veranstaltung wird auch das amerikanische Symposium von einer umfangreichen Fachausstellung, der Transmission Expo, begleitet.

Weitere Informationen:
www.transmission-symposium.com/?pr


Kontakt:
Dr. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
CTI Car Training Institute – ein Geschäftsbereich der EUROFORUM Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
E-Mail: nadja.thomas@euroforum.com

Dr. phil. Nadja Thomas | CTI Car Training Institute
Weitere Informationen:
http://www.car-training-institute.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt
21.11.2018 | SC Lötters

nachricht Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode
21.11.2018 | Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Diode für Magnetfelder

Innsbrucker Quantenphysiker haben eine Diode für Magnetfelder konstruiert und im Labor getestet. Das von den Forschungsgruppen um den Theoretiker Oriol Romero-Isart und den Experimentalphysiker Gerhard Kirchmair entwickelte Bauelement könnte eine Reihe neuer Anwendungen ermöglichen.

Elektrische Dioden sind wichtige elektronische Bauteile, die elektrischen Strom in eine Richtung leiten, die Stromleitung in der anderen Richtung aber...

Im Focus: First diode for magnetic fields

Innsbruck quantum physicists have constructed a diode for magnetic fields and then tested it in the laboratory. The device, developed by the research groups led by the theorist Oriol Romero-Isart and the experimental physicist Gerhard Kirchmair, could open up a number of new applications.

Electric diodes are essential electronic components that conduct electricity in one direction but prevent conduction in the opposite one. They are found at the...

Im Focus: Millimeterwellen für die letzte Meile

ETH-Forscher haben einen Modulator entwickelt, mit dem durch Millimeterwellen übertragene Daten direkt in Lichtpulse für Glasfasern umgewandelt werden können. Dadurch könnte die Überbrückung der «letzten Meile» bis zum heimischen Internetanschluss deutlich schneller und billiger werden.

Lichtwellen eigenen sich wegen ihrer hohen Schwingungsfrequenz hervorragend zur schnellen Übertragung von Daten.

Im Focus: Nonstop-Transport von Frachten in Nanomaschinen

Max-Planck-Forscher entdecken die Nanostruktur von molekularen Zügen und den Grund für reibungslosen Transport in den „Antennen der Zelle“

Eine Zelle bewegt sich ständig umher, tastet ihre Umgebung ab und sendet Signale an andere Zellen. Das ist wichtig, damit eine Zelle richtig funktionieren kann.

Im Focus: Nonstop Tranport of Cargo in Nanomachines

Max Planck researchers revel the nano-structure of molecular trains and the reason for smooth transport in cellular antennas.

Moving around, sensing the extracellular environment, and signaling to other cells are important for a cell to function properly. Responsible for those tasks...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Podiumsdiskussion zur 11. Internationalen MES-Tagung in Hannover hochkarätig besetzt

21.11.2018 | Veranstaltungen

Hüftprothese: Minimalinvasiv oder klassisch implantieren? Implantatmodell wichtiger als OP-Methode

21.11.2018 | Veranstaltungen

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuer Blick auf molekulare Prozesse

21.11.2018 | Physik Astronomie

Wechsel zu Carbon Infrarot-Strahlern von Heraeus halbiert die Trocknungszeit für Siebdruck auf T-Shirts

21.11.2018 | Energie und Elektrotechnik

Wie aus Staub Planeten entstehen

21.11.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics