Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Universität Rostock mit weltweit einzigartigen Forschungsergebnissen auf der „Baltic Future“

03.05.2010
Mit weltweit einzigartigen und aktuellen Forschungsergebnissen ist die Universität Rostock auf der morgen in Rostock beginnenden internationalen Fach- und Kongressmesse zur maritimen Wirtschaft, der „Baltic Future“, vertreten.

Auf dem 60 Quadratmeter großen Gemeinschaftsstand in der HanseMesse zeigen die vor allem im Department „Maritime Systeme“ der Interdisziplinären Fakultät vertretenen Einrichtungen und Lehrstühle bis 6. Mai ihre Forschungen.

Dazu gehören zum einen die Ergebnisse einer Untersuchung zum so genannten Sloshing-Verhalten der Ladung von Flüssiggastankern. Dabei handelt es sich um Tanker, die Erdgas auf den Weltmeeren transportieren. Dieses wird bei minus 160 Grad Celsius bei Umgebungsdruck verflüssigt, um besser transportfähig zu sein.

Das „Sloshing“, englisch für Schwappen oder Schwallen, entsteht auf den Tankern durch die Bewegungen des Meeres. Problematisch daran ist, dass die Flüssigkeit mit hohem Druck auf die Tankwände einwirkt. In einem numerischen Modell haben Wissenschaftler des Lehrstuhls für Meerestechnik unter Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Mathias Paschen die idealen Strukturen für die Konstruktion solcher Tanks ermittelt.

Ganz aktuell vor der Veröffentlichung stehen die Ergebnisse eines anderen Forschungsvorhabens des Lehrstuhls für Meerestechnik: der numerischen Strömungssimulation. Dessen Ergebnisse dienen der Berechnung von Kräften, die auf Windräder einwirken und können somit dem Eichen solcher Anlagen dienen. Das Modell kann jedoch ebenso Anwendung finden bei der Berechnung jener Kräfte, die auf Schiffspropeller einwirken. Beide Forschungsthemen sind Alleinstellungsmerkmale der Universität Rostock.

Der Messestand selbst wird gemeinsam mit dem Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde, dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung Rostock, der Industrie- und Handelskammer zu Rostock und des „Enterprise Europe Network“ betrieben. Auf ihm stellen sich ebenso das Department „Maritime Systeme“ der Interdisziplinären Fakultät und die Masterstudiengänge Aquakultur und Meerestechnik vor.

Hingucker werden ein Tretboot des „Waterbike Team University of Rostock“ sowie eine funktionsfähige Messboje, die mit Lichtsignalen auf den Messestand hinweist. Animationen und Filme zur Arbeit der Forscher der Universität Rostock und zum künstlichen Riff Nienhagen machen den Stand auch zu einer Attraktion für Fachfremde.

Unter dem Titel „Intelligente Meerestechnik des 21. Jahrhunderts“ veranstaltet die Universität Rostock am 5. Mai gemeinsam mit der „German Association for Marine Technology“ zudem einen Workshop im Rahmen der „Baltic Future“. Zur Sprache kommen dabei in dem von Prof. Paschen organisierten Programm aktuelle Themen wie neuartige Methoden zur Bekämpfung von Ölhavarien, die Lärmminderung beim Errichten von Windkraftanlagen auf dem Meer, das Langzeitverhalten von Unterwasserkabel oder der Einsatz von Robotern in der Tiefsee.

Kontakt:
Michael Lüdtke
Interdisziplinäre Fakultät der Universität Rostock
Telefon: 0381/ 498 89 01
Mobil: 0163/ 478 20 11
E-Mail: michael.luedtke3@uni-rostock.de

Ingrid Rieck | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-rostock.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics