Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Umfangreiches Nachwuchsprogramm auf dem größten Neurologenkongress in Europa

07.08.2012
Reinschnuppern und anstecken lassen

Mit einem großen Nachwuchsforum präsentiert sich die Neurologie auf dem Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) vom 26. bis 29. September im CCH Congress Center Hamburg. Mit 5000 Spezialisten für das Gehirn und die Nerven ist die Konferenz der größte Neurologenkongress Europas – und durchgängig in deutscher Sprache.

Die Jungen Neurologen (JuNos) organisieren für Medizinstudenten und Assistenzärzte einen Kongressguide, fachliche Veranstaltungen mit Top-Neurologen und in ihrer JuNo-Lounge und am Freitagabend sogar eine Party. Eckart von Hirschhausen, der beinahe auch Neurologe geworden wäre, wird übrigens auch am 27. September in Hamburg vorbeischauen. Vielleicht verrät er dann, warum er sich doch dagegen entschieden hat.

Die viel zitierte „Generation Y“ ist karrierebewusst, aber nicht um jeden Preis – Freizeit und Vereinbarkeit von Familie und Beruf spielen ebenfalls eine große Rolle bei der Berufswahl. „Tatsächlich gibt es in der Medizin im Bereich Work-Life-Balance noch Nachholbedarf. Aber es ändert sich vieles zum Besseren. Die Jungen Neurologen wollen zeigen, dass sowohl Karriere als auch Kind gerade in der Neurologie unter ein Dach zu bringen sind“, sagt Helge Hellriegel vom Uniklinikum Kiel, Sprecher der Jungen Neurologen. Dazu laden die Jungen Neurologen alle Medizinstudierende und junge Assistenzärzte ein.

Für den Aspekt Karriere gibt es die Veranstaltung „Karriere in Forschung und Klinik“ am Freitag, den 28. September. Ein Highlight ist die vierstündige Veranstaltung der Jungen Neurologen und der Deutschen Forschungsgemeinschaft DFG mit vielen Referenten aus Forschung, Klinik und Praxis. „State of the Art für Berufseinsteiger“ bietet am Donnerstag das Wichtigste und Neueste zu den bedeutenden Neuro-Krankheiten Schlaganfall, Kopfschmerz und Epilepsie. Auf der Jungen Neurologen Poster-Session erläutern prämierte Postermacher nicht nur ihre Studien und Ergebnisse, sondern auch, wie man die Forschungsplakate am besten erstellt. Junge Neurologen International informiert über eine neue paneuropäische Facharztausbildung, über Stipendien und Austauschprogramme. Eine Restplatz-Börse bietet freie Karten für Studierende, die kostenlos (aber nicht umsonst) an der begehrten und sonst kostenpflichtigen Fortbildungsakademie der DGN teilnehmen wollen. Schon am Mittwoch, dem 26. September, gibt es die Veranstaltungsreihe „Arbeitswelt Neurologie“, wo es auf einer Podiumsveranstaltung unter anderem um die Situation von Frauen in der Neurologie geht sowie auf einem Workshop um die Bedürfnisse der Generation Y – unbedingt unter reger Beteiligung junger Neurologen und solchen, die es noch werden wollen.

Das Nachwuchsprogramm der Jungen Neurologen auf dem DGN-Kongress findet ihr auf http://www.junge-neurologen.de. Der Eintritt zum Kongress ist kostenfrei, ebenso der Miniclub, in dem Kinder bis sieben Jahre durch geschultes Personal betreut werden.

Die Jungen Neurologen
Studierende für das Fach Neurologie gewinnen, Netzwerke schaffen, Bedürfnisse identifizieren, Nachwuchskräfte in ihrer Weiterbildung unterstützen und die Faszination des Berufsfeldes Neurologie vermitteln – das sind die Ziele der Jungen Neurologen. Diese unabhängige, mit viel ehrenamtlichem Engagement betriebene Community ist die Nachwuchs-Organisation der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Deutscher Neurologen (BDN) sowie dem Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN) und besteht aus Medizinstudierenden, Assistenz- und Fachärzten. Die Jungen Neurologen sind kein geschlossener Club, sondern eine offene Initiative, an der sich alle beteiligen können.
Im Internet
http://www.junge-neurologen.de – das Programm der Jungen Neurologen
https://www.facebook.com/jungeneurologen
http://www.dgnkongress.org – das ganze Programm des Kongresses
http://www.dgn.org – die informative Website der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Kontakte

Sprecher der Jungen Neurologen
Dr. Helge Hellriegel
Klinik für Neurologie UKSH, Campus Kiel
Tel.: +49 (0)431 5978550
Fax: +49 (0)431 5978502
E-Mail: info@junge-neurologen.de
Pressestelle
c/o albertZWEI media GmbH
Tel.: +49 (0)89 46148622
Fax: +49 (0)89 46148625
E-Mail: presse@dgn.org

Frank A. Miltner | idw
Weitere Informationen:
http://www.dgn.org
http://www.junge-neurologen.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics