Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Trends und Entwicklungen bei der Spritzgießtechnik

05.11.2014

Funktionsintegration durch Mehrkomponententechnik und Wege zur schnelleren Serienreife stehen im Fokus der VDI-Spritzgießertagung am 10. und 11. Februar 2015 in Baden-Baden

Die Fertigung hochkomplexer, mehrkomponentiger Bauteile zu beherrschen, aber auch die Fähigkeit, neue Produkte möglichst schnell zu entwickeln und zur Serienreife zu bringen, bilden für die deutsche Kunststoffbranche die Voraussetzung, um sich weiterhin erfolgreich im internationalen Wettbewerb zu behaupten. Diesen beiden Aspekten widmet sich die VDI-Tagung „Spritzgießen 2015“ am 10. und 11. Februar 2015 in Baden-Baden.


Als Indikator für Trends und Entwicklungen präsentiert die größte Spritzgießertagung Deutschlands Antworten zu den wichtigsten Fragen der Kunststoffverarbeitung. (Bild: VDI Wissensforum GmbH/Krauss Maffei)

In der Sektion zum Thema Verarbeitung geht es um die Fortschritte beim Mehrkomponenten-Spritzguss. Experten unter anderem von Daimler und Miele berichten über aktuelle Trends und Entwicklungen beim Verbundspritzgießen von Thermoplasten mit Metallen, Duroplasten, Elastomeren und Partikelschäumen. Dabei zeigen sie, wie sich Bauteile für den Leichtbau oder E&E- Anwendungen funktionalisieren lassen.

Die parallele Vortragssektion widmet sich aktuellen Ansätzen, um die Produktentwicklung zu beschleunigen. Von der sicheren und effektiven Werkstoffauswahl, der Prozesssimulation und der Prototypenherstellung mit seinen diversen Varianten über die Anlagen- und Werkzeuggestaltung bis hin zur Prozessoptimierung und der Qualitätsüberwachung erläutern Fachleute die gesamte Prozesskette und stellen neue Lösungsansätze vor.

Abgerundet wird das technische Programm durch den Vertiefungstag „Automation im Spritzgießprozess“ am 12. Februar 2015, direkt im Anschluss an die Tagung. Intuitive Steuerungskonzepte und innovative Ansätze zur Rüstzeitoptimierung stehen im Mittelpunkt dieses Zusatztages.

„Der Reiz der VDI-Tagung liegt einerseits an den immer wieder interessanten Fragestellungen und Inhalten über die individuelle, spezielle Prozesstechnik hinaus, aber eben auch am zunehmenden Bedürfnis, sich mit Fachkollegen anderer Bereiche über die grundsätzlichen Fragen der Spritzgießtechnik technisch und strategisch austauschen zu können“, erläutert Prof. Ansgar Jaeger von der FH Würzburg-Schweinfurt, der zusammen mit Dr. Marco Wacker von Oechsler AG die Tagung leitet.

Eine weitere Gelegenheit, in Diskussion mit Fachkollegen zu kommen, neue Ideen für den Alltag auszutauschen und nachhaltige Partnerschaften zu knüpfen, bietet erstmals der Strategie-Gipfel „Spritzgießen Spezial“, der parallel zur Spritzgießertagung stattfindet und sich insbesondere an Führungskräfte richtet. Aktuelle Themen wie Industrie 4.0, Innovationsmanagement, systematische Technologie- und Wettbewerbsanalyse, Cloud-Computing in mittelständischen Unternehmen sowie IT-Security und IP-Schutz bieten ausreichend Anregungen und Diskussionsstoff.


Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/spritzgiessen  und www.vdi.de/spritzgiessen-strategie  oder über VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Über die VDI Wissensforum GmbH
Die VDI Wissensforum GmbH mit Sitz in Düsseldorf ist seit mehr als 50 Jahren einer der führenden Weiterbildungsspezialisten für Ingenieure sowie für Fach- und Führungskräfte im technischen Umfeld. Die mehr als 1.300 Veranstaltungen im Jahr decken alle relevanten Branchen ab. Das Angebot reicht von Seminaren und Technikforen über modulare Lehrgänge mit abschließender Zertifizierung bis zu Fachtagungen und Kongressen. Dabei gewähren permanente Marktrecherche, ein großes Expertennetzwerk und das ausgeprägte Know-how des VDI (Verein Deutscher Ingenieure) die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Jennifer Rittermeier | VDI Wissensforum GmbH
Weitere Informationen:
http://www.vdi-wissensforum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics