Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Treffen sich zwei Teilchen ... Tag der offenen Tür am Max-Planck-Institut für Physik

08.06.2017

Am 24. Juni 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr lädt das Max-Planck-Institut für Physik (MPP) zum „Tag der offenen Tür“ ein. Unter dem Motto „Treffen sich zwei Teilchen ...“ erklären Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Instituts die faszinierenden Themen der Teilchenphysik.

Die Besucherinnen und Besucher erfahren, mit welchen raffinierten Methoden nach der unbekannten Dunklen Materie gefahndet wird. Oder wie sich Physiker auf die Spur der Antimaterie heften, die fast vollständig aus dem Universum verschwunden ist.


Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen

MPP

Am Tag der offenen Tür können die Besucher auch erleben, wie Wissenschaftler am ATLAS-Experiment im CERN arbeiten und welche Geheimnisse sie Neutrinos entlocken wollen.

Außerdem gibt es eine Live-Schaltung zu den MAGIC-Teleskopen auf der Kanareninsel La Palma: Wissenschaftler zeigen, wie das Observatorium funktioniert und was sie damit erforschen.

In seinen Werkstätten für Elektronik und Mechanik zeigt das MPP, wie Forschung "gemacht" wird: Wie entwickelt man einen Detektor, der einzelne Teilchenzerfälle misst? Welche Bauteile braucht man für ein Teleskop – und wie fertigt man sie?

Daneben geht es auch um ganz grundlegende Fragen: Welche Elementarteilchen kennt man und warum suchen Physiker nach neuen Teilchen? Was ist eigentlich Radioaktivität und wo kommt sie vor?

Außerdem stehen es spannende Vorträge rund um aktuelle Forschungsfragen auf dem Programm. Für Kinder und gibt es einen Malwettbewerb. Und wir laden Kinder (und selbstverständlich auch Erwachsene) zu einer Lego-Competition ein: Wer baut den innovativsten Teilchendetektor? Die besten Arbeiten werden prämiert!

Weitere Informationen:

https://www.mpp.mpg.de/aktuelles/meldungen/detail/24-juni-2017-tag-der-offenen-t...

Barbara Wankerl | Max-Planck-Institut für Physik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Tagung informiert über künstliche Intelligenz
13.11.2018 | Leibniz Universität Hannover

nachricht Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung
12.11.2018 | Universität Witten/Herdecke

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Gold Krankheiten aufspüren

Röntgenfluoreszenz könnte neue Diagnosemöglichkeiten in der Medizin eröffnen

Ein Präzisions-Röntgenverfahren soll Krebs früher erkennen sowie die Entwicklung und Kontrolle von Medikamenten verbessern können. Wie ein Forschungsteam unter...

Im Focus: Ein Chip mit echten Blutgefäßen

An der TU Wien wurden Bio-Chips entwickelt, in denen man Gewebe herstellen und untersuchen kann. Die Stoffzufuhr lässt sich dabei sehr präzise dosieren.

Menschliche Zellen in der Petrischale zu vermehren, ist heute keine große Herausforderung mehr. Künstliches Gewebe herzustellen, durchzogen von feinen...

Im Focus: A Chip with Blood Vessels

Biochips have been developed at TU Wien (Vienna), on which tissue can be produced and examined. This allows supplying the tissue with different substances in a very controlled way.

Cultivating human cells in the Petri dish is not a big challenge today. Producing artificial tissue, however, permeated by fine blood vessels, is a much more...

Im Focus: Optimierung von Legierungswerkstoffen: Diffusionsvorgänge in Nanoteilchen entschlüsselt

Ein Forschungsteam der TU Graz entdeckt atomar ablaufende Prozesse, die neue Ansätze zur Verbesserung von Materialeigenschaften liefern.

Aluminiumlegierungen verfügen über einzigartige Materialeigenschaften und sind unverzichtbare Werkstoffe im Flugzeugbau sowie in der Weltraumtechnik.

Im Focus: Graphen auf dem Weg zur Supraleitung

Doppelschichten aus Graphen haben eine Eigenschaft, die ihnen erlauben könnte, Strom völlig widerstandslos zu leiten. Dies zeigt nun eine Arbeit an BESSY II. Ein Team hat dafür die Bandstruktur dieser Proben mit extrem hoher Präzision ausgemessen und an einer überraschenden Stelle einen flachen Bereich entdeckt. Möglich wurde dies durch die extrem hohe Auflösung des ARPES-Instruments an BESSY II.

Aus reinem Kohlenstoff bestehen so unterschiedliche Materialien wie Diamant, Graphit oder Graphen. In Graphen bilden die Kohlenstoffatome ein zweidimensionales...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung informiert über künstliche Intelligenz

13.11.2018 | Veranstaltungen

Wer rechnet schneller? Algorithmen und ihre gesellschaftliche Überwachung

12.11.2018 | Veranstaltungen

Profilierte Ausblicke auf die Mobilität von morgen

12.11.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Die Umgebung macht das Molekül zum Schalter

14.11.2018 | Physik Astronomie

Mit Gold Krankheiten aufspüren

14.11.2018 | Medizintechnik

Nächster Schritt auf dem Weg zu einer effizienten Biobrennstoffzelle

14.11.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics