Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tauchgänge in die Wissenschaft

21.11.2013
Neues Journalistenkolleg tagt in Bremen

Kürzlich startete die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung das Journalistenkolleg „Tauchgänge in die Wissenschaft“.

Es richtet sich jeweils an 15 nicht auf Wissenschaftsthemen spezialisierte Journalisten, die sich möglichst effektiv zu aktuellen Forschungsthemen fortbilden möchten. Jetzt findet das zweite Kolleg dieser Reihe im Land Bremen statt. Es ist dem Thema „Antworten auf den Klimawandel. Forschung für eine nachhaltige Energieversorgung“ gewidmet. Gastgeber sind das MARUM und das Alfred-Wegener-Institut.

Vom heutigen Donnerstag bis Samstag, 23. November, sind 15 Journalisten zu Gast in Bremen bzw. Bremerhaven. Im Rahmen von Vorträgen, Führungen und Besichtigungen werden ihnen Einblicke in das facettenreiche Wechselspiel zwischen Ozean und Klimageschehen vermittelt. Schließlich ist der Ozean eine zentrale Komponente des Klimasystems bzw. des aktuellen Klimawandels. Meeresströmungen transportieren große Wärmemengen zwischen äquatorialen und höheren Breiten und speichern zudem große Mengen des vom Menschen produzierten Treibhausgases Kohlendioxid.

Auch im Hinblick auf die Energie der Zukunft haben Ozeane und insbesondere die Küstenmeere große Bedeutung: Offshore-Windparks, Bergbau am Meeresboden oder Bioenergie aus Algen sind nur einige Stichworte dafür. Am Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in Bremerhaven (AWI), am MARUM – Zentrum für Marine Umweltwissenschaften der Universität Bremen und am Klimahaus Bremerhaven lernen die Teilnehmer der „Tauchgänge in die Wissenschaft“ im Austausch mit renommierten Forschern diese Themen kennen.

Die Robert Bosch Stiftung und die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina wollen mit dem Journalistenkolleg "Tauchgänge in die Wissenschaft" dazu beitragen, dass auch zukünftig eine hohe Qualität der Berichterstattung über Wissenschaft gewährleistet wird. Das Kolleg richtet sich an nicht auf Wissenschaft spezialisierte, aber erfahrene Journalisten aller Medien, die sich möglichst effektiv zu wissenschaftlichen Hintergründen fortbilden möchten.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Gastgeber des Journalistenkollegs sind“, sagt MARUM-Direktor Prof. Michael Schulz. „Wir sind in der guten Lage, den Kollegtitel „Tauchgänge“ wörtlich nehmen zu können. Am MARUM werden die Medienvertreter über hochmoderne Technologien erfahren, mit denen wir u.a. klimarelevante Themen in der Tiefsee erforschen.“

Interviews / Fotos:
Albert Gerdes
MARUM Public Relations
Tel. +49-421 – 218-65540
Email: agerdes@marum.de
https://twitter.com/marum_de

Albert Gerdes | idw
Weitere Informationen:
http://www.marum.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

17.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics