Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Tagung „Klimaschutzstrategien in Politik und Wirtschaft“ in der Universität Witten/Herdecke

27.07.2012
Um „Klimaschutzstrategien in Politik und Wirtschaft“ geht es bei einer Tagung, die am 23. August in der Universität Witten/Herdecke (UW/H) stattfinden wird.

Organisatoren sind das Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung der UW/H sowie der BdW – Beirat der Wirtschaft. Als Referent wird unter anderem Johannes Remmel sprechen, der Minister für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz in Nordrhein-Westfalen ist.

Weitere Impulsgeber für die Podiumsdiskussion sind seitens der Wirtschaft Prof. Michael J. Kolodziej (Aufsichtsrat dm-drogerie markt) und die beiden Unternehmer Hans-Günter Trockels (Kuchenmeister) und Paul Söbbeke (Molkerei Söbbeke).

NRW beansprucht eine Vorreiterrolle beim Klimaschutz: Hierfür hat die Landesregierung unter anderem das erste deutsche Klimaschutzgesetz mit verbindlichen Zielen auf den Weg gebracht: Die Treibhausgasemissionen sollen im Vergleich zu den Gesamtemissionen des Jahres 1990 bis zum Jahr 2020 um 25 Prozent und bis zum Jahr 2050 um mindestens 80 Prozent reduziert werden.

Auf Seiten der Wirtschaft lässt sich gleichzeitig beobachten, dass Handel und Hersteller die Handlungsfelder Nachhaltigkeit und Klimaschutz in den vergangenen Jahren verstärkt zur Differenzierung im Wettbewerb nutzen. Die Wirtschaft stellt sich zunehmend ihrer Verantwortung, erfasst carbon footprints, entwickelt klimafreundlichere Produkte und Dienstleistungen und engagiert sich für mehr Nachhaltigkeitsbewusstsein.

„Das ZNU versteht sich dabei als wissenschaftlich fundierte Lernplattform, damit Klimaschutz und Nachhaltigkeit vermehrt Eingang in die tägliche betriebliche Praxis finden können“, so Dr. Axel Kölle, der gemeinsam mit Dr. Christian Geßner das ZNU gegründet hat und leitet. „Brücken zu schlagen zur aktuellen NRW-Politik ist uns dabei besonders wichtig, damit Klimaschutz und Nachhaltigkeit noch erfolgreicher unternommen werden können“, so Dr. Christian Geßner, zudem Präsident des NRW-Landesverbandes des BdW.

Doch wie lassen sich die Perspektiven von Politik und Wirtschaft entsprechend verknüpfen? Welchen Rahmen bietet die Landespolitik und welche Wege sind aus unternehmerischer Sicht zielführend, um die ambitionierten Klimaschutzziele zu erreichen? Diese und weitere Fragen sollen auf der Veranstaltung am 23. August ab 16 Uhr in der UW/H diskutiert werden.

Das Programm zur Veranstaltung sowie weitere Fotos zum Herunterladen finden Sie auf der Seite: www.uni-wh.de/universitaet/presse/presse-details/artikel/tagung-klimaschutzstrategien-in-politik-und-wirtschaft-in-der-universitaet-wittenherdecke/

Anmeldungen bis zum 16. August 2012 an: Andrea Schmich, a.schmich@bdw-deutschland.de
Weitere Informationen:
BdW – Beirat der Wirtschaft e.V.
Bundesverband für Nachhaltigkeit und Ökosoziale Marktwirtschaft
T: +49 30 288833-90
info@bdw-deutschland.de
www.bdw-deutschland.de
Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1982 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.450 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.

Über den BdW:
Im BdW – Beirat der Wirtschaft e. V. (BdW) haben sich Unternehmer und Verantwortungsträger aus der Wirtschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam Einfluss auf die gesellschaftliche, wirtschaftspolitische und politische Entwicklung zu nehmen. Der BdW ist weltanschaulich und parteipolitisch neutral. Die auf Empfehlung aufgenommenen Mitglieder sind engagierte Unternehmer und Unternehmerinnen unterschiedlicher Branchen, die mit Kompetenz und Verantwortungsbewusstsein unser Land und dessen Stellung in der Welt mitgestalten wollen. Im partnerschaftlichen Dialog mit Politik, Wissenschaft, anderen Wirtschaftsverbänden und Gesellschaft bringen sie ihr Wissen und ihre Fähigkeiten ein.

Jan Vestweber | Universität Witten/Herdecke
Weitere Informationen:
http://www.uni-wh.de
http://www.uni-wh.de/universitaet/presse/presse-details/artikel/tagung-klimaschutzstrategien-in-politik-und-wirtschaft-in-der-universit

Weitere Berichte zu: BdW Klimaschutz Nachhaltigkeit Vorreiterrolle carbon footprint

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics