Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Stresstage 2012: Wege zum gesunden Lernen

16.11.2012
Angebote des House of Competence am KIT bieten Bewegung im Studienalltag

Was können Studierende tun, um den Anforderungen im Studium gerecht zu werden?

Mit den Karlsruher Stresstagen 2012 veranstaltet das House of Competence (HoC) am 19. und 20. November 2012 zum vierten Mal ein Aktionsprogramm am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das KIT-Studierende Trainings- und Reflexionsmöglichkeiten zum gezielten Stressabbau, zum Leistungserhalt sowie zur Lern- und Arbeitsmotivation bietet. Die Stresstage 2012 starten am 19. November mit dem wissenschaftlichen Symposium „Ambulatory Assessment Intervention“.

Unter dem Motto „Wege zum gesunden Lernen“ stehen in diesem Jahr vor allem die Studienanfängerinnen und -anfänger im Mittelpunkt der Veranstaltung: Am „Ersti-Tag“ am Dienstag, 20. November, ab 10 Uhr bietet das Lernlabor des HoC verschiedene Beratungsformate an, die dabei helfen, nach dem Studienstart besser den Überblick zu behalten.

Ferner haben Studierende die Möglichkeit, neue Messgeräte zu erproben, welche die Forschergruppe „hiper.campus“ am HoC entwickelt hat: Die Geräte werden am Hosenbund getragen, wo sie jede Form körperlicher Aktivität aufzeichnen. Am Ende erhalten die Studierenden einen Bericht, den sie mit den Vergleichswerten und Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO abstimmen können. Einen allgemeinen Info-Stand finden Interessierte an diesem Tag im Foyer von Gebäude 30.45 zwischen Cafeteria und Eingang zur Fachbibliothek (Engesserstraße 15, KIT-Campus Süd).

Darüber hinaus bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Aktivpause (Institut für Sport und Sportwissenschaft) in verschiedenen Vorlesungen zwischen 8 Uhr und 17.15 Uhr kurze Bewegungsinterventionen zur psychophysiologischen Aktivierung der Studierenden. „Interventionen dieser Art hat eines unserer Teams bereits im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie am House of Competence getestet“, sagt Dr. Michael Stolle, Geschäftsführer des HoC.

„Sie wurden durchweg positiv evaluiert: Die Studierenden bestätigten, dass die Bewegungs- und Entspannungsübungen sie wacher und aufmerksamer gemacht hatten.“ Über das Lernlabor des HoC können solche Bewegungsinterventionen ab sofort auch in den Studienalltag integriert werden.

Eröffnet werden die Karlsruher Stresstage bereits am Montag, 16. November, mit dem wissenschaftlichen Symposium „Ambulatory Assessment Intervention“: Zwischen 13.30 Uhr und 18 Uhr berichten Experten aus Wissenschaft und Praxis beispielsweise über mobile Anwendungen zum Monitoring von Erfahrungen und Verhaltensweisen im Alltag – etwa für die Nachsorge bei Rehabilitationen oder Trainings gegen Panikattacken. Leiter des Symposiums ist Professor Ulrich Ebner-Priemer, HoC und Lehrstuhl für Angewandte Psychologie am Institut für Sport und Sportwissenschaft des KIT. Die Vorträge finden in englischer Sprache statt.

Angebote der KIT-Bibliothek, wie die Einführung in die Recherche in multidisziplinären Datenbanken, ergänzen in diesem Jahr das Programm der Stresstage. Für diese Angebote ist eine Anmeldung erforderlich. Partner der Stresstage 2012 sind das Netzwerk Gesundheit am KIT, das Institut für Sport und Sportwissenschaft sowie die Techniker Krankenkasse.

Nähere Informationen: www.hoc.kit.edu/stresstage_2012

Das Programm am „Ersti-Tag“ im Lernlabor@ChemieBib
Dienstag, 20.November 2012
Fachbibliothek Chemie/Lernlabor, Geb. 30.45, KIT-Campus Süd
Offene Beratung
10.00–12.00 Uhr Welcher HoC-Kurs passt zu mir?
13.00–16.00 Uhr Lernberatung
16.00–17.30 Uhr Schreibberatung
Bewegungsinterventionen
14.30 Uhr AktivPause
15.15 Uhr Yoga
Aktivitätsmessung
16.00–19.00 Uhr Eine Woche lang die körperliche Aktivität checken und Feedback einholen.
Info-Stand
16.00–19.00 Uhr im Foyer zwischen Cafeteria und Eingang Fachbibliothek Chemie (Geb. 30.45)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts nach den Gesetzen des Landes Baden-Württemberg. Es nimmt sowohl die Mission einer Universität als auch die Mission eines nationalen Forschungszentrums in der Helmholtz-Gemeinschaft wahr. Das KIT verfolgt seine Aufgaben im Wissensdreieck Forschung – Lehre – Innovation.

Monika Landgraf | idw
Weitere Informationen:
http://www.kit.edu

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim
13.12.2018 | Universität Mannheim

nachricht Show Time für digitale Medizin-Innovationen
13.12.2018 | Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics