Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die Straßenbeleuchtung wird zum Netzwerk

14.11.2013
Forschungsprojekt zur intelligenten LED-Straßenbeleuchtung wird auf Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" in Leipzig vorgestellt

Wissenschaftler der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) präsentieren auf der Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" in Leipzig (28./29.11.2013) Ergebnisse aus ihrem Forschungsprojekt zu einem neuartigen Straßenbeleuchtungssystem.

Der Prototyp – bestehend aus Leuchten, Sensoren und Netzwerktechnik – ist seit Oktober 2013 in der Leipziger Wolfgang-Heinze-Straße installiert und befindet sich aktuell im Praxistest. Das Forschungsprojekt wird zusammen mit Kooperationspartnern aus Wissenschaft und Wirtschaft durchgeführt und wird von der Abteilung Stadtbeleuchtung des Verkehrs- und Tiefbauamtes Leipzig (SBL) unterstützt. Zur Tagung findet auch eine Führung durch das Testgebiet statt.

Projektleiter Prof. Klaus Bastian (HTWK Leipzig): "Beleuchtung mit LEDs ist energiesparend und zukunftsweisend – denn die Leuchtkraft von LEDs lässt sich, anders als bei herkömmlichen Systemen, stufenlos steuern. Damit können einzelne Bereiche individuell an unterschiedliche Lichtsituationen angepasst werden. Allerdings sind komplexe Steuerungs- und Kommunikationssysteme nötig, um diese Vorteile auch ausnutzen zu können."

Projektmitarbeiter Alexander Zahn erklärt: "Einen funktionsfähigen Prototypen für eine solche Kommunikationsinfrastruktur zu erstellen, ist unsere vorrangige Aufgabe in diesem Forschungsvorhaben. In dem nun entwickelten System kommunizieren Leuchten und Sensoren, die die Umgebungssituation erkennen, via WLAN oder PLC miteinander. Wir bringen IT in die Straße – aus dem Straßenbeleuchtungssystem wird ein Straßenbeleuchtungsnetzwerk." PLC (Powerline Communications) bedeutet Datenübertragung über das Stromnetz. Das kooperative Forschungsprojekt wird von 2011 bis Ende 2013 vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie) gefördert.

Die Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr 2013" richtet sich insbesondere an Experten wie Stadtplaner, Verkehrsplaner, Lichtplaner, kommunale Entscheider sowie Hersteller und Betreiber von Stadtbeleuchtungen und von Systemen der Verkehrstelematik. Eine Anmeldung zur Tagung (kostenpflichtig) ist noch bis 20. November möglich unter http://www.led-netzwerk.de/veranstaltungen/stadtlicht-verkehr2013.html

Fotos:
Verwendung im Zusammenhang mit der Fachtagung „Stadt Licht Verkehr 2013“ sowie dem Forschungsprojekt mit Nennung des Fotografen (Bild: Stephan Thomas) kostenfrei gestattet. Die Bilder können in Druckqualität heruntergeladen werden unter:
http://www.htwk-leipzig.de/fileadmin/prorektorw/news/2013/Bilder_
Fachtagung_Stadt_Licht_Verkehr_2013.zip
Ansprechpartner:
Prof. Dr. rer. nat. Klaus Bastian, Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Telefon: +49 (0)341/3076-6432, E-Mail: bastian@imn.htwk-leipzig.de

Dipl.-Inf. (FH) Alexander Zahn, Fakultät Informatik, Mathematik und Naturwissenschaften, Telefon +49 (0)341/3076-4420, E-Mail: azahn@imn.htwk-leipzig.de

Pressekontakt:
Stephan Thomas, Forschungskommunikation, HTWK Leipzig
Tel.: +49 (0) 341 3076-6385, E-Mail: stephan.thomas@htwk-leipzig.de
Hintergrund:
Die Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr" (28./29.11.2013 in Leipzig)
Das Netzwerk "Intelligente LED-Beleuchtungstechnik" und die Deutsche Lichttechnische Gesellschaft e.V. (LiTG) laden zur zweiten Fachtagung "Stadt Licht + Verkehr" ein, auf der Erfahrungen bei der Planung und dem Einsatz von Lichtmanagementsystemen und Systemen der Verkehrstelematik ausgetauscht sowie aktuelle Trends und Forschungsfelder aufgezeigt werden sollen. Die Tagung richtet sich insbesondere an Stadtplaner, Verkehrsplaner, Lichtplaner, kommunale Entscheider sowie Hersteller und Betreiber von Stadtbeleuchtungen und von Systemen der Verkehrstelematik. Anmeldeschluss für die kostenpflichtige Tagung ist der 20. November 2013. http://www.led-netzwerk.de/veranstaltungen/stadtlicht-verkehr2013.html
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig)
Die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig wurde 1992 gegründet. Sie setzt damit eine lange Tradition der ingenieurtechnischen Bildungseinrichtungen (Bauhochschule, Technische Hochschule) und der Lehrstätten für Bibliothekare, Buchhändler und Museologen in Leipzig fort. Momentan sind etwa 6.400 Studierende eingeschrieben. Die anwendungs- und zukunftsorientierten Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, angewandten Medien-, Informations- und Kulturwissenschaften sowie Informatik und Mathematik führen zu den Abschlüssen Bachelor oder Master. Alle Fakultäten kooperieren in Forschung und Entwicklung mit Unternehmen aus der Region und garantieren daher eine praxisnahe Ausbildung.

Stephan Thomas | idw
Weitere Informationen:
http://www.htwk-leipzig.de
http://www.htwk-leipzig.de/de/hochschule/aktuelles/nachrichten/nachrichten-details/detail/die-strassenbeleuchtung-wird-zum-netzwerk/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?
21.06.2018 | ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung

nachricht Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Im Focus: Revolution der Rohre

Forscher*innen des Instituts für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule Coburg lassen Rohrleitungen, Schläuchen oder Behältern in Zukunft regelrecht Ohren wachsen. Sie entwickelten ein innovatives akustisches Messverfahren, um Ablagerungen in Rohren frühzeitig zu erkennen.

Rückstände in Abflussleitungen führen meist zu unerfreulichen Folgen. Ein besonderes Gefährdungspotential birgt der Biofilm – eine Schleimschicht, in der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neue Phänomene im magnetischen Nanokosmos

22.06.2018 | Physik Astronomie

Roboter zeichnet Skizzen von Messebesuchern

22.06.2018 | Messenachrichten

Wärmestrahlung bei kleinsten Teilchen

22.06.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics