Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sprachforscher gehen Dialekten auf den Grund

04.11.2015

Von „größer als wie“ bis „koa Zeit net“: Am 6. und 7. November erkunden Sprachwissenschaftler und Dialektforscher auf dem Campus der Saar-Universität die Geheimnisse heutiger und historischer Dialekte des Deutschen und nahe verwandter Sprachen wie dem Letzeburgischen. Beim diesjährigen „Saarbrücker Runden Tisch für Dialektsyntax“, den der Professor für Systematik und Grammatik der deutschen Sprache, Augustin Speyer, mit seinem Lehrstuhlteam organisiert, stehen unter anderem Vergleichskonstruktionen mit „als wie“, doppelte Verneinungen und Verbverdopplungen im Mittelpunkt. Interessierte Zuhörer sind herzlich willkommen.
6. und 7. November, Gebäude C7 

Programm und weitere Information: http://www.sardis.uni-saarland.de/

Welche Wortstellung ist typisch bayrisch, hessisch oder Schwizerdütsch – und warum ist das so? Wo finden sich welche regionalen Spracheigenheiten? Wie unterscheiden sich die Dialekte?

Fragen wie diese diskutieren die Sprachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler im Rahmen der Tagung auf dem Saarbrücker Campus. Sie vergleichen Dialekte, untersuchen, wo was wie gesprochen wird, und beleuchten Besonderheiten, etwa historische Entwicklungen in den Mundarten wie im Vortrag „Negationsstrategien in mittelhochdeutschen Urkunden“.

Auch besondere Phänomene wie das der „Sprachinseln“ stehen auf dem Programm: „In südamerikanischen Ländern gibt es deutsche Sprachinseln, in denen beispielsweise moselfränkische und niederdeutsche Dialekte gesprochen werden.

Das ´Mennonite Low German` wird Gegenstand einer der Vorträge sein. Solche Sprachinseln weisen eine für die Forschung interessante eigene Entwicklung auf, die oft schneller ist als die des Ursprungsdialektes“, sagt der Sprachwissenschaftler Christian Ramelli von der Saar-Universität, der die Tagung mitorganisiert.

„So finden sich etwa Satzkonstruktionen, die in solch einer Sprachinsel schon länger existieren, mit zeitlicher Verzögerung nicht selten auch im Ausgangsdialekt“, erklärt Ramelli. Warum dies so ist, werden die Sprachforscher im Rahmen der Tagung erörtern.

„In den letzten Jahren hat die Forschung zur Syntax verschiedener Varietäten des Deutschen zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wir wollen mit dem ´Saarbrücker Runden Tisch für Dialektsyntax` Forscherinnen und Forscher zusammen bringen und ein Forum für diese Forschungsrichtung bieten“, sagt Christian Ramelli. Die Tagung findet zum zweiten Mal in der Abteilung Neuere Deutsche Sprachwissenschaft der Germanistik der Saar-Universität statt.

Kontakt:
Christian Ramelli: Tel.: 0681 302 – 2525; E-Mail: c.ramelli@mx.uni-saarland.de

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Telefoninterviews in Studioqualität sind möglich über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Kontakt: 0681/302-2601, oder -64091.

Weitere Informationen:

http://www.sardis.uni-saarland.de/

Claudia Ehrlich | Universität des Saarlandes

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt
06.04.2020 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

nachricht Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren
03.04.2020 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Langlebigere Satelliten, weniger Weltraumschrott

Forschende der Universität Stuttgart nehmen innovatives induktives Plasmatriebwerk auf Helicon-Basis in Betrieb

Erdbeobachtungssatelliten für niedrige Flughöhen, kleiner, leichter und billiger als herkömmliche Modelle: Das sind die Ziele des EU- Projekts „DISCOVERER“, an...

Im Focus: X-ray vision through the water window

The development of the first high-repetition-rate laser source that produces coherent soft x-rays spanning the entire 'water window' heralds the beginning of a new generation of attosecond technology

The ability to generate light pulses of sub-femtosecond duration, first demonstrated some 20 years ago, has given rise to an entirely new field: attosecond...

Im Focus: Innovative Technologien für Satelliten

Er kommt ohne Verkabelung aus und seine tragende Struktur ist gleichzeitig ein Akku: An einem derart raffiniert gebauten Kleinsatelliten arbeiten Forschungsteams aus Braunschweig und Würzburg. Für 2023 ist das Testen des Kleinsatelliten im Orbit geplant.

Manche Satelliten sind nur wenig größer als eine Milchtüte. Dieser Bautypus soll jetzt eine weiter vereinfachte Architektur bekommen und dadurch noch leichter...

Im Focus: The human body as an electrical conductor, a new method of wireless power transfer

Published by Marc Tudela, Laura Becerra-Fajardo, Aracelys García-Moreno, Jesus Minguillon and Antoni Ivorra, in Access, the journal of the Institute of Electrical and Electronics Engineers

The project Electronic AXONs: wireless microstimulators based on electronic rectification of epidermically applied currents (eAXON, 2017-2022), funded by a...

Im Focus: Belle II liefert erste Ergebnisse: Auf der Suche nach dem Z‘-Boson

Vor ziemlich genau einem Jahr ist das Belle II-Experiment angelaufen. Jetzt veröffentlicht das renommierte Journal Physical Review Letters die ersten Resultate des Detektors. Die Arbeit befasst sich mit einem neuen Teilchen im Zusammenhang mit der Dunklen Materie, die nach heutigem Kenntnisstand etwa 25 Prozent des Universums ausmacht.

Seit etwa einem Jahr nimmt das Belle II-Experiment Daten für physikalische Messungen. Sowohl der Elektron-Positron-Beschleuniger SuperKEKB als auch der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aachener Werkzeugmaschinen-Kolloquium AWK’21 findet am 10. und 11. Juni 2021 statt

06.04.2020 | Veranstaltungen

Interdisziplinärer Austausch zum Design elektrochemischer Reaktoren

03.04.2020 | Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Langlebigere Satelliten, weniger Weltraumschrott

09.04.2020 | Physik Astronomie

Impuls für die Pilzforschung

09.04.2020 | Biowissenschaften Chemie

Optimierung der Therapie diabetischer Nierenerkrankungen durch Computermodell

09.04.2020 | Medizintechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics