Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Spielerisch zu Prozess- und IT-Exzellenz

18.05.2010
17. Aachener ERP-Tage zeigen Wege zur idealen Betriebssoftware

Alles andere als eine trockene Veranstaltung erwartet die Besucher der 17. Aachener ERP-Tage. Rund 40 Aussteller aus der IT-Branche präsentieren sich und ihre IT-Lösungen vom 14. bis zum 16. Juni im Business-Center des Tivoli in Aachen.

Die dreitägige Fachveranstaltung zum Thema „Enterprise-Resource-Planning“ und „Supply- Chain-Management“ setzt sich aus der ERP-Fachmesse, dem Praxistag und der Fachtagung zusammen.

Nicht ohne Grund gehören die Aachener ERP-Tage zu einer der größten ERP-Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum. Die Besucher erwerben umfangreiches Wissen zur Bewertung, Auswahl und Einführung von ERP-Systemen. Jedes Jahr überzeugen die Veranstalter auf spannende Art und Weise mit neuen Veranstaltungshighlights ihre Besucher.

„Einer unserer diesjährigen Höhepunkte ist der Vortrag von Ex-Fußballweltmeister Olaf Thon, der passend zur Weltmeisterschaft in seiner Rede die Gemeinsamkeiten zwischen Spitzensport und Management darlegen wird“, erklärt Jan Helmig, wissenschaftlicher Mitarbeiter des FIR.

Zudem hat das FIR sein Veranstaltungskonzept zusätzlich um die Anbietertagung erweitert. Die ERP-Aussteller erhalten so, im Dialog mit den Anwendern, in einem dreistündigen Slot Gelegenheit, ihre IT-Lösung detailliert vorzustellen.

Eine weitere Besonderheit der ERP-Tage 2010 ist die Präsentation des ERP-Innovation-Labs des FIR, das erstmals auf einer Messe ausgestellt und vorgeführt wird. Das Labor wurde am 18. November 2009 in den Institutsräumen des FIR eröffnet. Es widmet sich aus einer ganzheitlichen Perspektive der Thematik Enterprise-Resource-Planning. In dem Innovation-Lab erforschen die Wissenschaftler des FIR, wie verschiedene ERP-Systeme miteinander verbunden und unterschiedliche Organisationen vernetzt werden können und welche Techniken und Standards erforderlich sind, um eine optimale ERP-Lösung zu realisieren.

„Wir wollen den Besuchern der ERP-Tage im ERP-Innovation-Lab verdeutlichen, wie einfach man Daten elektronisch mit der richtigen Technik austauschen kann“, erläutert Jan Helmig. Dazu hat sich das Institut einen Wettbewerb für die ERP-Tage ausgedacht, an dem sowohl Aussteller als auch Anwender teilnehmen und gegeneinander antreten dürfen. Mehr wollen die Veranstalter jedoch noch nicht verraten.

Mit den Aachener ERP-Tagen adressiert das FIR Entscheidungsträger des Mittelstands wie Geschäftsführer, Produktions- und Logistikleiter sowie IT- und Prozessverantwortliche.

Weitere Informationen über die Aachener ERP-Tage sind online abrufbar unter www.erp-tage.de

Ansprechpartner FIR:
FIR e. V. an der RWTH Aachen
Pontdriesch 14/16
52062 Aachen
Dipl.-Ing. Jan Helmig
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 435
E Mail: Jan.Helmig@fir.rwth-aachen.de
Dipl.-Wirt.-Ing. Niklas Hering
Bereich Produktionsmanagement
Tel.: +49 241 47705 428
E Mail: Niklas.Hering@fir.rwth-aachen.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit FIR:
Caroline Crott, BSc
Bereich Kommunikationsmanagement
Tel.: +49 241 47705 152
Fax: +49 241 47705 199
E Mail: Caroline.Crott@fir.rwth-aachen.de
Profil FIR:
Das Forschungsinstitut für Rationalisierung e. V. (FIR) ist ein selbstständiger Forschungsdienstleister an der RWTH Aachen mit mehr als 55-jähriger Erfahrung in der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Steigerung von Wachstum und Beschäftigung. Das FIR ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) und zählt rund 150 Mitgliedsunternehmen und Verbände mit mehr als 50 000 angeschlossenen Unternehmen. In den drei Forschungsbereichen Dienstleistungsmanagement, Informationsmanagement und Produktionsmanagement gestalten in einer Netzorganisation rund 120 wissenschaftliche Mitarbeiter und studentische Hilfskräfte die Betriebsorganisation im Unternehmen der Zukunft.

Caroline Crott | FIR RWTH Aachen
Weitere Informationen:
http://www.fir.rwth-aachen.de
http://www.erp-tage.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte
10.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

nachricht Fachforum über intelligente Datenanalyse
10.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

Plastics Economy Investor Forum: Treffpunkt für Innovationen

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Klein und vielseitig: Schlüsselorganismen im marinen Stickstoffkreislauf nutzen Cyanat und Harnstoff

10.12.2018 | Studien Analysen

Ungesundes Sitzen vermeiden: Stuhl erkennt Sitzposition und motiviert zur Änderung der Körperhaltung

10.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics