Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Sozialmanagement-Tag an der Reinhold-Würth-Hochschule

17.01.2012
"Corporate Governance - Eine Herausforderung an Sozialorganisationen"
- Auftaktveranstaltung der Kongressreihe „Sozialmanagement-Tag“ in Künzelsau
- Namhafte Referenten aus dem Führungs- und Organisationsbereich der Sozialbranche
- Vorträge und Best Practise Beispiele

Unter dem Titel ‚Corporate Governance – Eine Herausforderung an Sozialorganisationen‘ findet am Mittwoch, den 29. Februar 2012 von 9:00 Uhr bis 16:15 Uhr der erste Sozialmanagement-Tag des Institut für Sozialmanagement der Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau – Reinhold-Würth-Hochschule, statt.

„Dies ist der Auftakt zu einer Veranstaltungsreihe, die sich zu der Informationsplattform schlechthin für ökonomische Fragestellungen der Sozialbranche entwickeln soll“, so Prof. Dr. Tiebel, Initiator und Leiter des Institutes.

Im Rahmen von Vorträgen namhafter Referenten werden aktuelle Themen und Fragestellungen aus dem sozialen Sektor diskutiert und eine Networking-Plattform für Sozialmanager, Beschäftigte und Ehrenamtliche der Sozialbranche sowie Professoren und Studierende geschaffen.

Die Tagungsgebühr beträgt 80 Euro pro Person. Darin enthalten sind eine Mappe mit Vortragsinhalten der Referenten, Getränke, Snacks sowie ein Mittagsmenü. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird eine möglichst frühzeitige Anmeldung erbeten.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeiten sind unter
http://www.hs-heilbronn.de/sozialmanagement-tag
abrufbar.
Enge Einbindung des Campus Künzelsau in die Praxis
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe ,Sozialmanagement-Tag‘ sollen regelmäßig aktuelle Themen der Sozialbranche aufgegriffen und ein fachlicher Austausch dazu initiiert werden. Neben Professoren werden auch Experten aus der Praxis durch Vorträge und Best Practise Beispiele die Veranstaltung bereichern.

Die Fachvorträge des ersten Sozialmanagement-Tages befassen sich unter anderem mit Themen wie ‚Corporate Governance bei Non-Profit-Organisationen (NPO)‘, ‚Nachhaltigkeit und Qualitätsmanagement‘ oder ‚Erfahrungen aus und mit der Revision‘. Als Referenten werden Prof. Dr. Christoph Tiebel, Institut für Sozialmanagement der Hochschule Heilbronn; Markus Engels, Fachanwalt für Arbeits- und Sozialrecht; Mina Daniali, Qualitätsmanagement apetiti AG; Prof. Dr. Reiner-Peter Doll Wirtschaftsprüfer/Steuerberater FALK & Co. Heidelberg; Jürgen Menzel, Geschäftsführer Innenrevision TASCO – Tengelmann Auditing Services & Consulting GmbH; Reinhold Feistel DRK Kreisgeschäftsführer Rheinisch-Bergischer Kreis e.V. sowie Martin Kelter, Dozent Betriebswirtschaft und Sozialmanagement erwartet. Mit der Fortführung der Veranstaltungsreihe in den kommenden Semestern will sich der Campus Künzelsau mit dem Studiengang ‚Betriebswirtschaft und Sozialmanagement‘ als wissenschaftlicher Ort innovativer Problemlösungen für den sozialen Sektor etablieren.

Hochschule Heilbronn – Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
Mit mehr als 7.000 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn der größte wissenschaftliche Bildungsträger der Region Heilbronn-Franken und gehört mit zu den führenden Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 45 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit den Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.

Ansprechpartner ‚Sozialmanagement-Tag‘: Dipl. Oec. Carolin Kern, Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau - Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau, elefon: 0 79 40-1306-315, E-Mail: carolin.kern@hs-heilbronn.de

Prof. Dr. Christoph Tiebel, Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau - Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau,
Telefon: 0 79 40-1306-314,
E-Mail: christoph.tiebel@hs-heilbronn.de,
Internet: http://www.hs-heilbronn.de/sozialmanagement-tag
Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Heike Wesener (Kommunikation und Marketing),
Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559, E-Mail: wesener@hs-heilbronn.de, Internet: www.hs-heilbronn.de
Pressekontakt Reinhold-Würth-Hochschule: Christa Zeller, Hochschule Heilbronn, Campus Künzelsau - Reinhold-Würth-Hochschule, Daimlerstr. 35, 74653 Künzelsau, Telefon: 0 79 40-1306-203, E-Mail: zeller@hs-heilbronn.de,

Internet: http://www.hs-heilbronn.de/twk

Christa Zeller | idw
Weitere Informationen:
http://www.hs-heilbronn.de/sozialmanagement-tag

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics