Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Regierungspläne sorgen für Bewegung im Apothekenmarkt

09.03.2010
EUROFORUM-Jahrestagung „Handel und Wandel in Apotheken
13. und 14. April 2010, München
10 Prozent des Umsatzes mit freiverkäuflichen Arzneimitteln (OTC) nimmt der Versandhandel ein und verschärft den Wettbewerb im ohnehin stagnierenden OTC-Markt. Apotheker haben daher die Pläne der Koalition begrüßt, den Vertrieb von Arzneimittel über Pick-up-Stellen zu verbieten.

Im 38 Milliarden Euro schweren Apothekenmarkt herrscht nun Bewegung: Apotheker entwickeln Marketing-Initiativen und schließen Kooperationen mit dem Großhandel, Drogeriemärkte und der Lebensmittelhandel kämpfen um Marktanteile und auch die Industrie erarbeitet neue Vertriebsansätze. Bei der EUROFORUM-Jahrestagung „Handel und Wandel in Apotheken“ am 13. und 14. April 2010 in München informieren Vertreter von Apotheken, dem Pharmagroßhandel, der Industrie und der Politik über die rechtlichen und praktischen Veränderungen im Apothekenmarkt nach dem Regierungswechsel.

Schwerpunkte der Tagung sind die Wettbewerbssituation im Markt, neue Wege in der Arzneimitteldistribution und dem Apothekenmarketing sowie strategische Kooperationsmodelle im Apothekenmarkt.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist im Internet abrufbar unter: www.euroforum.de/pr-apotheke2010

Pick-up-Streit sorgt im Apothekenmarkt für Unruhe
Geht es nach den Plänen der neuen Regierung, sind die Tage der Pick-up-Stellen gezählt. Für die Europa-Apotheek Venlo, die das Pick-up-System mit der Drogeriemarktkette dm in mittlerweile 1 000 Filialen betreibt, wäre das ein herber Schlag. Klaus Gritschneder (Europa Apotheek Venlo/NL) spricht über rechtliche Rahmenbedingungen und die Zukunft der Pick-Up-Stellen. „Wer den Apothekenversandhandel nicht in seiner Vertriebskanalstrategie berücksichtigt, wird zu den Verlierern im Markt gehören“, ist sich Arnt Tobias Brodtkorb (Sempora Consulting GmbH) sicher. Brodtkorb und Gritschneder diskutieren über die strategische Ausrichtung von Drogerien und dem Lebensmitteleinzelhandel, Verkaufskonzepte und nachfrageorientierte Sortimente im Arzneimittelgeschäft. Warum sich die meisten Apotheker gegen den Wettbewerb sperren und wie der Verbraucher von der derzeitigen Situation profitieren kann, erörtert Prof. Dr. Justus Haucap (Monopolkommission, Universität Düsseldorf).

Strukturwandel nach EuGH-Urteil und Regierungswechsel
„Das Urteil zum Fremdbesitzverbot zeigt deutlich, dass der EuGH den Mitgliedstaaten einen weiten Spielraum in Bezug auf die Arzneimitteldistribution lässt“, erklärte Dr. Alexander Natz (Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e. V.) im Vorfeld der Jahrestagung. Der Leiter des Brüssler Büros diskutiert zusammen mit Peter Homberg (Jones Day Rechtsanwälte - Patentanwälte), Christian Buse (myCare OHG, BVDVA), Prof. Dr. Justus Haucap und Erika Fink (Bundesapothekenkammer) über den Strukturwandel und die Grenzen alternativer Geschäftsmodelle im Apothekenmarkt. Ob Franchise-Apotheken die Gewinner des EuGH-Urteils sind und inwieweit Kooperationen die Individualität der Apotheken stärken können, erörtern Oliver Blume (easyApotheke AG), Armin Hirth (vivesco Apotheken-Partner GmbH), Peter Menk (Partner Apotheken Netzwerk GmbH) und Thomas G. Stiegler (Torre Gesundheits AG). Aus der Sicht von inhabergeführten Apotheken spricht Martin Lingen (Linda AG) über die Kombination von regionaler Marktführerschaft und bundesweiter Präsenz. „Nur wer mehr bietet als die reine Medikamentenabgabe, hat Chancen im Wettbewerb“, erklärte Olaf Heinrich (Apotheke DocMorris N.V.) gegenüber dem Veranstalter. Heinrich spricht auf dem Branchentreff über das zunehmende Aufgabenprofil der Apotheker vom Schubladenzieher hin zum Gesundheitsdienstleister.

Ansprechpartner:
Julia Batzing
Pressereferentin
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 81
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 81
Mailto: julia.batzing@euroforum.com
Xing: http://www.xing.com/profile/Julia_Batzing


EUROFORUM Deutschland SE
EUROFORUM Deutschland SE steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Julia Batzing | EUROFORUM
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.com
http://www.iir.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation
14.08.2018 | Hochschule Bochum

nachricht EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt
13.08.2018 | Universität zu Köln

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Im Focus: Der Roboter als „Tankwart“: TU Graz entwickelt robotergesteuertes Schnellladesystem für E-Fahrzeuge

Eine Weltneuheit präsentieren Forschende der TU Graz gemeinsam mit Industriepartnern: Den Prototypen eines robotergesteuerten CCS-Schnellladesystems für Elektrofahrzeuge, das erstmals auch das serielle Laden von Fahrzeugen in unterschiedlichen Parkpositionen ermöglicht.

Für elektrisch angetriebene Fahrzeuge werden weltweit hohe Wachstumsraten prognostiziert: 2025, so die Prognosen, wird es jährlich bereits 25 Millionen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

EEA-ESEM Konferenz findet an der Uni Köln statt

13.08.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung in der chemischen Industrie

09.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Macht Sinn: Fraunhofer entwickelt Sensorsystem für KMU

15.08.2018 | Energie und Elektrotechnik

Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

15.08.2018 | Informationstechnologie

FKIE-Wissenschaftler präsentiert neuen Ansatz zur Detektion von Malware-Daten in Bilddateien

15.08.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics