Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Personalisierte Implantologie – 32. Kongress der DGI

19.11.2018

Das Potenzial der personalisierten Medizin zeigt sich auch in der Zahnmedizin. Die Deutsche Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund und Kieferbereich e.V. hat ihren 32. Kongress diesem Thema gewidmet. Die Tagung, an der mehr als 1500 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus zehn Ländern teilnehmen, findet vom 29. November bis 1. Dezember 2018 in Wiesbaden statt.

Für eine steigende Zahl von Patientinnen und Patienten sind Zahnimplantate die erste Wahl, wenn es um Zahnersatz geht. Zahnärztinnen und Zahnärzte implantieren pro Jahr schätzungsweise 1,3 Millionen dieser künstlichen Zahnwurzeln als Träger von Zahnersatz.


Die Jahrestagung der DGI gehört zu den Höhepunkten der implantologischen Fortbildung

David Knipping

Die schraubenförmigen Implantate tragen Kronen und Brücken, geben Zahnprothesen festen Halt und verankern auch kieferorthopädische Apparaturen.

Neben den neuen Materialien und Methoden der modernen Implantologie sind ein Grund für die steigenden Implantationszahlen vor allem die schwindenden Kontraindikationen.

Noch vor wenigen Jahren rieten Lehrbücher von Implantaten eher ab, wenn Patienten an der Zuckerkrankheit Diabetes mellitus, an Osteoporose oder schweren Herz-Kreislauferkrankungen litten. Dies hat sich geändert.

Entsprechend steigt die Zahl der Patienten, die von Implantaten profitieren. Angesichts des demographischen Wandels und des Fortschritts in der Medizin behandeln Zahnärztinnen und Zahnärzte jedoch zunehmend auch Menschen, bei denen Risikofaktoren beachtet und individuell abgewogen werden müssen.

Diese Entwicklung erfordert eine personalisierte Implantologie, eine Behandlung, die an die individuellen gesundheitlichen Gegebenheiten eines Patienten angepasst ist. Die Folge: Zahnmedizin und Medizin werden noch enger kooperieren.

Damit verknüpft ist auch das Thema Aus- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Implantologie. Die rasante technische Entwicklung des Fachgebiets und anspruchsvolle medizinische Therapiekonzepte erfordern auch eine qualifizierende und zertifizierte Fortbildung, um die Qualität der Implantattherapie zu sichern.

Diese Themen stehen im Zentrum des 32. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Implantologie e.V., der vom 29.11. - 1.12. 2018 in Wiesbaden stattfindet.

Die beiden Kongresspräsidenten Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz, Wiesbaden, und Prof. Dr. Dr. Bilal Al-Nawas, Mainz, werden rund 1500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im neuen RheinMain CongressCenter (RMCC) begrüßen können. Begleitet wird der Kongress von der internationalen Fachmesse Implant expo.

Öffentliches Forum für Patientinnen und Patienten.

Am Mittwoch den 28. November informieren Experten der Deutschen Stiftung Implantologie interessierte Patienten und Bürger in einem öffentlichen Forum im CongressCentrum von 17 bis 19 Uhr über die Möglichkeiten der Implantologie.

In einer begleitenden Ausstellung gibt es „Implantologie zum Anfassen“: Wie funktioniert ein moderner Oralscanner, mit welchen Substanzen können Zahnärzte verloren gegangenen Knochen wieder aufbauen? Wie werden Implantate im Kiefer verankert?

Die wichtigsten Themen der Tagung stehen auch im Mittelpunkt einer
Pressekonferenz.

Update Implantologie 2018/2019
Freitag, 30. November 2018 · 13:30 bis 14:30 Uhr
RMCC RheinMain CongressCenter
Friedrich-Ebert-Allee 1, 65185 Wiesbaden
Raum Forum 1.2 · 1. OG RMCC

Implantologie 2018/2019: Daten, Fakten, Positionen
Prof. Dr. Frank Schwarz | Frankfurt
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Implantologie e.V. (DGI)
als Gast: Prof. Dr. Dr. Robert Sader | Frankfurt
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetische Zahnmedizin e.V. (DGÄZ)

Implantologie 2018/2019: Was ist neu, was wird wichtig?
Der DGI-Kongress 2018
Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz | Tagungs- und Vizepräsident der DGI
Tagesklinik Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie Burgstraße und
MKG der HELIOS Dr. Horst-Schmidt Kliniken, Wiesbaden
Prof. Dr. Dr. Bilal Al Nawas | Tagungspräsident und Schriftführer der DGI
Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsmedizin Mainz

Implantatgetragene Prothetik und Kiefergelenk
Prof. Dr. Peter Rammelsberg
Zentrum für ZMK-Heilkunde, Abteilung Prothetik, Universität Heidelberg

Implantologie und Allgemeinerkrankungen
Prof. Dr. Dr. Knut A. Grötz | Tagungs- und Vizepräsident der DGI

Mundgesundheit im Alter – ist sie besser mit Implantaten?
Prof. Dr. Frauke Müller | Abteilung für Gerodontologie und abnehmbare Prothetik der Universität Genf (Schweiz)

Krieg – Implantat – Kunst
Ausstellung Luxart “Bei Lichte gesehen“
Prof. Dr. Dr. Rainer Schmelzeisen | Klinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, Universitätsklinikum Freiburg

Hauptberuflich tätige Journalistinnen und Journalisten (Nachweis erforderlich) können sich per Mail anmelden: presse@dgi-ev.de.
Die Pressestelle befindet sich im Studio 1.1A, 1. OG.

PRESSEKONTAKT

Dipl. Biol. Barbara Ritzert
ProScience Communications GmbH
Andechser Weg 17 · 82343 Pöcking/Starnberger See
Fon: 08157 9397-0
presse@dgi-ev.de

Weitere Informationen:

http://www.dgi-kongress.de

Dipl. Biol. Barbara Ritzert | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim
13.12.2018 | Universität Mannheim

nachricht Show Time für digitale Medizin-Innovationen
13.12.2018 | Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics