Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Our Common Future: Interdisziplinärer Zukunftskongress mit 150 internationalen Wissenschaftlern

20.05.2010
Kann der Mensch unsterblich werden? Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus? Welche Technologien werden unseren Alltag künftig prägen?

Zehn Jahre nach der Expo in Hannover und als Höhepunkt des wissenschaftlichen Programms der Kulturhaupstadt Europas RUHR.2010 veranstalten die Deutsche Messe, die VolkswagenStiftung und die Stiftung Mercator in Kooperation mit der Landeshauptstadt Hannover und RUHR.2010 im November einen der größten Zukunftskongresse des Jahres:

Our Common Future
Interdisziplinärer Kongress zu
zentralen Zukunftsfragen der Gesellschaft
2. bis 6. November 2010 in Hannover und Essen
Ziel ist es, einen generationenübergreifenden Dialog zu zentralen Zukunftsfragen der Gesellschaft zu eröffnen und konkrete Lösungsvorschläge zu entwickeln. Es werden rund 200 nationale und internationale Vertreter aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft, 200 Nachwuchsforscher und rund 500 weitere Teilnehmer erwartet.

Der Kongress konzentriert sich auf folgende Themen:

• Klimawandel und Energie
• Zukunftstechnologien
• Wirtschaftliche Entwicklung und Strukturwandel
• Weltgesundheit und Molekularmedizin
• Menschenrechte und Globale Werte
Referenten:
Unter den Referenten sind Arjun Appadurai (New York University), die aktuelle Medizin-Nobelpreisträgerin Elisabeth Blackburn (University of California, San Francisco), Paul Collier (University of Oxford), Baroness Susan Greenfield (Heriot-Watt University, Edinburgh), Lord Nicholas Stern (London School of Economics and Political Science), Klaus Töpfer (ehemaliger Direktor des UN-Umweltprogramms), Andreas Voßkuhle (Präsident des Bundesverfassungsgerichts), Otmar D. Wiestler (Vorsitzender Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberg) und Cardinal Joseph Zen (PR China, Hongkong). Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter: www.ourcommonfuture.de/programm.
Presseakkreditierung
Wir würden uns freuen, wenn Sie sich den Termin vormerken. Gerne können Sie sich auch bereits anmelden. Aus Sicherheitsgründen ist eine Akkreditierung notwendig. Bitte wenden Sie sich dafür an presse@stiftung-mercator.de. Ihnen wird auf Anforderung dann der Link zur Online-Registrierung zugeschickt. Wir würden uns sehr freuen, Sie in Hannover und Essen begrüßen zu dürfen.
Teilnahme
Eine Teilnahme ist nur auf Einladung möglich.
Kontakt
Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an:
Anja Brokjans
Deutsche Messe
Pressesprecherin Unternehmens PR
Tel.: +49(0)511-89316-02
Anja.Brokjans@messe.de
Jens Rehländer
VolkswagenStiftung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49(0)511-83813-80
rehlaender@volkswagenstiftung.de
Marisa Klasen
Stiftung Mercator
Kommunikationsmanagerin
Tel.: +49(0)201-24522-53
klasen@stiftung-mercator.de

Christiane Duwendag | idw
Weitere Informationen:
http://www.ourcommonfuture.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung
07.12.2018 | Pädagogische Hochschule Karlsruhe

nachricht Entwicklung eines Amphibienflugzeugs
04.12.2018 | Haus der Wissenschaft Braunschweig GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Im Focus: Researchers develop method to transfer entire 2D circuits to any smooth surface

What if a sensor sensing a thing could be part of the thing itself? Rice University engineers believe they have a two-dimensional solution to do just that.

Rice engineers led by materials scientists Pulickel Ajayan and Jun Lou have developed a method to make atom-flat sensors that seamlessly integrate with devices...

Im Focus: Drei Komponenten auf einem Chip

Wissenschaftlern der Universität Stuttgart und des Karlsruher Institutes für Technologie (KIT gelingt wichtige Weiterentwicklung auf dem Weg zum Quantencomputer

Quantencomputer sollen bestimmte Rechenprobleme einmal sehr viel schneller lösen können als ein klassischer Computer. Einer der vielversprechendsten Ansätze...

Im Focus: Three components on one chip

Scientists at the University of Stuttgart and the Karlsruhe Institute of Technology (KIT) succeed in important further development on the way to quantum Computers.

Quantum computers one day should be able to solve certain computing problems much faster than a classical computer. One of the most promising approaches is...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Kalikokrebse: Großes Interesse an erster Fachtagung

07.12.2018 | Veranstaltungen

Entwicklung eines Amphibienflugzeugs

04.12.2018 | Veranstaltungen

Neue biologische Verfahren im Trink- und Grundwassermanagement

04.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erstmalig in Deutschland: Erfolgreiche Bestrahlungstherapie lebensbedrohlicher Herzrhythmusstörung

07.12.2018 | Medizintechnik

Nicht zu warm und nicht zu kalt! Seminar „Thermomanagement von Lithium-Ionen-Batterien“ am 02.04.2019 in Aachen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Seminar „Magnettechnik - Magnetwerkstoffe“ vom 19. – 20.02.2019 in Essen

07.12.2018 | Seminare Workshops

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics