Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ohne Abi an die Uni? Tagung von CHE und Stifterverband zum aktuellen Boom des Dritten Bildungsweges

14.11.2012
Die Nachfrage nach dem Studium ohne Abitur ist in Deutschland so hoch wie nie zuvor: Laut den jüngsten Statistiken ist die Zahl der Personen sprunghaft angestiegen, die sich über den beruflichen Weg für ein Studium an Universitäten und Fachhochschulen qualifizieren.
Vor diesem Hintergrund bietet eine Tagung am 21. Januar 2013 in Essen aktuelle Analysen, Informationen und Praxisbeispiele zum Thema „Studieren ohne Abitur – erfolgreicher Weg zwischen beruflicher und akademischer Bildung?“.

Auf Einladung vom CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft geben Expert(inn)en Tipps für ein erfolgreiches Studium ohne Abitur oder Fachhochschulreife, stellen Hochschulen spezifische Angebote für mehr Durchlässigkeit zwischen Beruf und Studium vor und diskutieren Vertreter(innen) aus Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Forschungsinstituten über die Vor- und Nachteile der zunehmenden Akademisierung der Arbeitswelt.

Zudem fällt bei der Tagung der Startschuss für das neue Online-Portal www.studieren-ohne-abitur.de. Das von CHE und Stifterverband initiierte Informationsangebot soll sich als zentrale Beratungsplattform etablieren, die erstmals auch die Möglichkeit bietet, auf Hochschulebene nach passenden Studienangeboten und Ansprechpartner(inne)n zu suchen.

Eine möglichst hohe Durchlässigkeit zwischen beruflicher und akademischer Bildung zu gewährleisten, gehört zu den zentralen Reformzielen von Bund und Ländern. Dazu sind etliche Maßnahmen auf den Weg gebracht worden, die unter dem Motto „Aufstieg durch Bildung“ dafür sorgen sollen, dass in Deutschland ein möglichst hohes Bildungsniveau erreicht wird. Vor diesem Hintergrund sind auch die Möglichkeiten, sich über einen beruflichen Weg für ein Studium zu qualifizieren, stark verbessert worden. Mit Erfolg, wie eine im Sommer 2012 erschienene Studie des CHE belegt. Innerhalb von nur drei Jahren hat sich demnach der Anteil der Studienanfänger(innen) ohne Abitur und Fachhochschulreife mehr als verdoppelt und beträgt jetzt rund 10.000 Personen bundesweit.

Die Tagung von CHE und Stifterverband greift diese aktuelle Entwicklung auf. Dabei werden drei Ziele verfolgt:

1. Über Chancen und Stolpersteine beim Studium ohne Abitur zu informieren.

2. Erfolgreiche Konzepte von Hochschulen für mehr Durchlässigkeit zwischen Beruf und Studium vorzustellen.

3. Den seit geraumer Zeit beobachtbaren „Academic Drift“ im deutschen Bildungssystem kritisch daraufhin zu analysieren, welche Auswirkungen dieser Trend für das künftige Verhältnis von beruflicher und akademischer Bildung hat.

Ein wesentliches Problem, welches Studieninteressierte ohne Abitur oder Fachhochschulreife haben, ist der Mangel an Beratungsmöglichkeiten. In Deutschland gibt es anders als beispielsweise in Großbritannien kein nationales „Büro für fairen Hochschulzugang“, in dem diese Personengruppe sich bei Bedarf Unterstützung holen kann. In der Regel müssen sie sich alleine durchfragen, was angesichts der Vielzahl und Heterogenität der Zugangsregelungen in den Bundesländern und den Hochschulen oft sehr schwierig ist. Um diese Beratungslücke ein Stück weit zu aufzufangen, baut das CHE mit finanzieller Unterstützung des Stifterverbandes derzeit eine Online-Plattform auf. Diese wird im Rahmen der Tagung am 21. Januar 2013 in Essen eröffnet und vorgestellt.

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeiten finden Sie im Internet unter: http://www.che.de/tagung_studieren-ohne-abi

Für Rückfragen: Dr. Sigrun Nickel, Email: sigrun.nickel@che.de

Britta Hoffmann-Kobert | idw
Weitere Informationen:
http://www.che.de/tagung_studieren-ohne-abi

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?
26.05.2020 | Fraunhofer-Institut für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik IEE

nachricht Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet
19.05.2020 | Leibniz-Institut für ökologische Raumentwicklung e. V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Biotechnologie: Enzym setzt durch Licht neuartige Reaktion in Gang

In lebenden Zellen treiben Enzyme biochemische Stoffwechselprozesse an. Auch in der Biotechnologie sind sie als Katalysatoren gefragt, um zum Beispiel chemische Produkte wie Arzneimittel herzustellen. Forscher haben nun ein Enzym identifiziert, das durch die Beleuchtung mit blauem Licht katalytisch aktiv wird und eine Reaktion in Gang setzt, die in der Enzymatik bisher unbekannt war. Die Studie ist in „Nature Communications“ erschienen.

Enzyme – in jeder lebenden Zelle sind sie die zentralen Antreiber für biochemische Stoffwechselprozesse und machen dort Reaktionen möglich. Genau diese...

Im Focus: Biotechnology: Triggered by light, a novel way to switch on an enzyme

In living cells, enzymes drive biochemical metabolic processes enabling reactions to take place efficiently. It is this very ability which allows them to be used as catalysts in biotechnology, for example to create chemical products such as pharmaceutics. Researchers now identified an enzyme that, when illuminated with blue light, becomes catalytically active and initiates a reaction that was previously unknown in enzymatics. The study was published in "Nature Communications".

Enzymes: they are the central drivers for biochemical metabolic processes in every living cell, enabling reactions to take place efficiently. It is this very...

Im Focus: Innovative Sensornetze aus Satelliten

In Würzburg werden vier Kleinst-Satelliten auf ihren Start vorbereitet. Sie sollen sich in einer Formation bewegen und weltweit erstmals ihre dreidimensionale Anordnung im Orbit selbstständig kontrollieren.

Wenn ein Gegenstand wie der Planet Erde komplett ohne tote Winkel erfasst werden soll, muss man ihn aus verschiedenen Richtungen ansehen und die...

Im Focus: New double-contrast technique picks up small tumors on MRI

Early detection of tumors is extremely important in treating cancer. A new technique developed by researchers at the University of California, Davis offers a significant advance in using magnetic resonance imaging to pick out even very small tumors from normal tissue. The work is published May 25 in the journal Nature Nanotechnology.

researchers at the University of California, Davis offers a significant advance in using magnetic resonance imaging to pick out even very small tumors from...

Im Focus: I-call – Wenn Mikroimplantate miteinander kommunizieren / Innovationstreiber Digitalisierung - »Smart Health«

Die Mikroelektronik als Schlüsseltechnologie ermöglicht zahlreiche Innovationen im Bereich der intelligenten Medizintechnik. Das vom Fraunhofer-Institut für Biomedizinische Technik IBMT koordinierte BMBF-Verbundprojekt »I-call« realisiert erstmals ein Elektroniksystem zur ultraschallbasierten, sicheren und störresistenten Datenübertragung zwischen Implantaten im menschlichen Körper.

Wenn mikroelektronische Systeme für medizintechnische Anwendungen eingesetzt werden, müssen sie hohe Anforderungen hinsichtlich Biokompatibilität,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

Urban Transport Conference 2020 in digitaler Form

18.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Das evolutionäre Rätsel des Säugetierohrs

27.05.2020 | Biowissenschaften Chemie

Aufwärts mit dem „Blasen-Taxi“: Mikroorganismen vom Meeresgrund mischen in der Wassersäule bei Methanumsatz mit

27.05.2020 | Geowissenschaften

Sauber ohne Chemie und Kraft

27.05.2020 | Verfahrenstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics