Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NRW Nano-Konferenz, Dortmund, 21./22.11.2018: Innovationen in Materialien und Anwendungen

07.11.2018

Die NRW Nano-Konferenz ist deutschlandweit die größte Konferenz mit internationaler Ausstrahlung im Bereich der Nanotechnologie. Sie findet in zweijährigem Rhythmus an wechselnden Standorten statt. Über 700 Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik treffen sich an zwei Tagen, um im Rahmen des Netzwerktreffens Forschung und Anwendung der Schlüsseltechnologie voranzutreiben.

Zwei Tage im Zeichen der Nanotechnologie – Deutschlands wichtigstes Nanotechnologie-Treffen gibt zum achten Mal Einblicke in aktuelle Trends und Entwicklungen.


Die 8. NRW Nano-Konferenz – Innovationen in Materialien und Anwendungen.

„In Zukunftsfeldern wie Medizin, Energie sowie Informations- und Kommunikationstechnologie treibt Nanotechnologie die Entwicklung voran. Im letzten Jahrzehnt hat sich auch die Verschmelzung von Nanotechnologie und Materialwissenschaften für beide Disziplinen als vorteilhaft erwiesen.

Nordrhein-Westfalen konnte sich hier längst als einer der international führenden Standorte etablieren. Es ist unser Anspruch, diese führende Rolle in Europa weiter auszubauen.“ resümiert NRWs Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart im Hinblick auf die Nanotechnologie in Nordrhein-Westfalen und die NRW Nano-Konferenz.

Diese geht im November dieses Jahres in die achte Runde. Um den gegenseitigen Nutzen zu maximieren sowie den Interessen der Konferenzbesucher Rechnung zu tragen, wurde die Bandbreite der Konferenz in Richtung Materialien erweitert. Dies drückt auch die neue Unterzeile des Konferenztitels aus: „Innovationen in Materialien und Anwendungen“.


Die am 21. und 22. November 2018 im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund stattfindende 8. NRW Nano-Konferenz verspricht eine äußerst hochwertige und abwechslungsreiche Veranstaltung zu werden. Neben „klassischen“ Schwerpunktthemen wie zum Beispiel „Energieeffizienz“, „Elektronik & Optoelektronik“ und „Gesundheit & Medizin“ sind es auch die neuen Fachsessions „Funktionale Oberflächen“ und „Fasern & Komposite“, die dem erweiterten inhaltlichen Spektrum der Konferenz Rechnung tragen.

Auch der Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in innovative Anwendungen ist ein wichtiger Aspekt der 8. NRW Nano-Konferenz. Die Fachsessions „LEITMARKT.NRW“ und „ROCKET – grenzübergreifende KET Projekte“ widmen sich erfolgreichen F&E-Projekten aus NRW und Umgebung und den Erfahrungen der Projektpartner mit der Forschungsförderung.

Das Gesamtbild der Schwerpunktthemen mit über 100 interessanten Vorträgen von Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft ist somit Garant für den intensiven Gedankenaustausch und Vernetzung in Nanotechnologie und Materialien sowie den angrenzenden Technologie- und Anwendungsbereichen.


Die Keynotes international renommierter Sprecher geben hochaktuelle Einblicke, der Plenarvortrag informiert zudem über die Strategien und Aktivitäten im Bereich der Quantentechnologien, sowohl auf europäischer als auch auf Bundes- und Landesebene.

Die ausgebuchte Begleitausstellung, fast 120 Poster sowie das abendliche Networking Event, welches die Teilnehmenden zur Vernetzung in lockerer Runde einlädt, vervollständigen das Programm. Gezielte Matchmakings geben darüber hinaus die Möglichkeit, im Vorfeld der Konferenz Gespräche mit interessanten Partnern online zu planen und so den persönlichen Nutzen noch einmal zu erhöhen.

Ermöglicht wird die hohe Qualität der Veranstaltung unter anderem durch die Sponsoren. Die Covestro Deutschland AG als „Young Academics Sponsor“ der Konferenz unterstützt speziell die Aktivitäten der Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler NRWs auf der Konferenz.

Weitere Sponsoren sind unter anderem Elmos Semiconductor AG, Hitachi High-Technologies Europe GmbH, LIMO GmbH und Raith GmbH. Diese und weitere Sponsoren sowie viele weitere Unternehmen, Institute und Netzwerke präsentieren sich und ihre innovativen Produkte, Dienstleitungen und Verfahren auf der Begleitausstellung.

So lässt sich schon heute ein sehr positives Resümee ziehen: Die vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen und dem Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW zusammen mit der Wirtschaftsförderung Dortmund organisierte 8. NRW Nano-Konferenz verspricht, ein herausragendes Treffen der Hochtechnologieszene in Nordrhein-Westfalen mit vielfältigem Programm zu werden.

Für Besucher ist die Anmeldung noch bis zum 11. November möglich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter www.nanokonferenz.de

Wissenschaftliche Ansprechpartner:

Hendrik Köster
Cluster NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW
hendrik.koester@nmwp.de
Tel. +49 211 385459-16

Maria Jaklin | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.centech.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!
02.04.2020 | Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT

nachricht Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress
30.03.2020 | Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Sensationsfund: Spuren eines Regenwaldes in der Westantarktis

90 Millionen Jahre alter Waldboden belegt unerwartet warmes Südpol-Klima in der Kreidezeit

Ein internationales Forscherteam unter Leitung von Geowissenschaftlern des Alfred-Wegener-Institutes, Helmholtz-Zentrum für Polar- und Meeresforschung (AWI)...

Im Focus: A sensational discovery: Traces of rainforests in West Antarctica

90 million-year-old forest soil provides unexpected evidence for exceptionally warm climate near the South Pole in the Cretaceous

An international team of researchers led by geoscientists from the Alfred Wegener Institute, Helmholtz Centre for Polar and Marine Research (AWI) have now...

Im Focus: Blockierung des Eisentransports könnte Tuberkulose stoppen

Tuberkulose-Bakterien brauchen Eisen zum Überleben. Wird der Eisentransport in den Bakterien gestoppt, so kann sich der Tuberkulose-Erreger nicht weiter vermehren. Nun haben Forscher der Universität Zürich die Struktur des Transportproteins ermittelt, das für die Eisenzufuhr zuständig ist. Dies eröffnet Möglichkeiten zur Entwicklung neuer Medikamente.

Einer der verheerendsten Erreger, der sich im Inneren menschlicher Zellen vermehren kann, ist Mycobacterium tuberculosis – der Bazillus, der Tuberkulose...

Im Focus: Blocking the Iron Transport Could Stop Tuberculosis

The bacteria that cause tuberculosis need iron to survive. Researchers at the University of Zurich have now solved the first detailed structure of the transport protein responsible for the iron supply. When the iron transport into the bacteria is inhibited, the pathogen can no longer grow. This opens novel ways to develop targeted tuberculosis drugs.

One of the most devastating pathogens that lives inside human cells is Mycobacterium tuberculosis, the bacillus that causes tuberculosis. According to the...

Im Focus: Corona-Pandemie: Medizinischer Vollgesichtsschutz aus dem 3D-Drucker

In Vorbereitung auf zu erwartende COVID-19-Patienten wappnet sich das Universitätsklinikum Augsburg mit der Beschaffung von persönlicher Schutzausrüstung für das medizinische Personal. Ein Vollgesichtsschutz entfaltet dabei in manchen Situationen eine bessere Schutzwirkung als eine einfache Schutzbrille, doch genau dieser ist im Moment schwer zu beschaffen. Abhilfe schafft eine Kooperation mit dem Institut für Materials Resource Management (MRM) der Universität Augsburg, das seine Kompetenz und Ausstattung im Bereich des 3D-Drucks einbringt, um diesen Engpass zu beheben.

Das Coronavirus SARS-CoV-2 wird nach heutigem Wissensstand maßgeblich durch Tröpfcheninfektion übertragen. Dabei sind neben Mund und Nase vor allem auch die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

13. »AKL – International Laser Technology Congress«: 4.–6. Mai 2022 in Aachen – Lasertechnik Live bereits früher!

02.04.2020 | Veranstaltungen

Europäischer Rheumatologenkongress EULAR 2020 wird zum Online-Kongress

30.03.2020 | Veranstaltungen

“4th Hybrid Materials and Structures 2020” findet web-basiert statt

26.03.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

BESSY II: Millionenfach schnellerer Wechsel von zirkular polarisierten Lichtpulsen

02.04.2020 | Physik Astronomie

Sensationsfund: Spuren eines Regenwaldes in der Westantarktis

02.04.2020 | Geowissenschaften

Wie man Schmutz einfach entfernt

02.04.2020 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics