Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Rahmenbedingungen für die Schweizer Energie-Liberalisierung

28.05.2010
14. EUROFORUM-Jahrestagung „Energiewirtschaft Schweiz“,
22. und 23. Juni 2010, Gottlieb Duttweiler Institute, Rüschlikon
Auf der 14. EUROFORUM-Jahrestagung „Energiewirtschaft Schweiz“ (22. und 23. Juni 2010, Rüschlikon) führen Energieexperten, Meinungsbildner und Entscheider der Schweizer Energiebranche ihre Diskussionen über die künftige Rolle der Schweiz innerhalb der europäischen Energielandschaft fort und ziehen eine Bilanz über die bisherigen Liberalisierungsbemühungen.

Die Herausforderungen der europäischen Energiemarkt-Regulierung für die Schweiz stellt Prof. Dr. Matthias Finger vor. Gemeinsam mit Hans E. Schweickardt (Alpiq Holding AG) und Prof. Dr. Hans B. Püttgen (Swiss Institute of Technology EPFL) erläutert er in der Podiumsdiskussion seine Vorstellungen für eine eigenständige Energiepolitik im Zentrum Europas.

Zwischen Regulierung und Investitionen
Bis 2030 sollen in der Schweiz 5400 Gigawattstunden aus erneuerbaren Energien produziert werden. Da die dazu notwendigen Investitionen in die Produktionsanlagen und die Netzinfrastruktur nur schleppend vorankommen, sollen auch hier Anreize geschaffen werden. Wie das StromVG Neuinvestitionen fördern könnte und wie die Versorgungssicherheit angesichts eines alternden Kraftwerksparks erhalten werden kann, zeigt Schweickardt aus Sicht der Energieversorger auf. Pierre-Alain Graf (swissgrid ag) zeigt, welche Herausforderungen für Netzunterhalt, -erneuerung und -ausbau auf den Übertragungsnetzbetreiber bis 2013 und darüber hinaus zukommen und erläutert Neuerungen im Netzbetrieb. Die steigende Bedeutung der Beschaffung durch die Angleichung des Schweizer Strompreisniveaus an das europäische Niveau betont Domencio De Luca (EGL – Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG).

Versorgungssicherheit und Klimaschutz
Wie der künftige Erzeugungsmix in der Schweiz aussehen wird und ob es eine Stromlücke geben wird, bewertet Nicolaus Zepf (Axpo Holding AG). Die Treiber und Hindernisse für den Ausbau der erneuerbaren Energie stellt Dr. Thomas von Weissenfluh (Centralschweizerische Kraftwerke AG) vor.

Als etablierter und unabhängiger Branchentreffpunkt für die Schweizer Energiewirtschaft greift die diesjährige Tagung auch die Perspektiven für den eidgenössischen Gasmarkt auf und gibt innovativen Themen wie der Elektromobilität und den Smart Grids eine Plattform.

Das vollständige Programm im Internet:
www.energie-tagung.ch

Kontakt:
Dr. phil. Nadja Thomas
Senior-Pressereferentin
EURFORUM Schweiz AG
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
presse@euroforum.ch


EUROFORUM Schweiz AG

EUROFORUM steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bietet EUROFORUM Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

In der Schweiz ist EUROFORUM mit jährlich rund 30 Konferenzen und 25 Seminaren vertreten. Kooperationspartner sind zahlreiche bekannte Tages- und Fachzeitschriften aus dem Hause Axel Springer wie beispielsweise die Handelszeitung, Bilanz, Schweizer Bank und Schweizer Versicherung. Bekannte Formate des Konferenzveranstalters sind die Jahrestagungen über die Energiewirtschaft und den Telekommarkt in der Schweiz, der Private Banking Summit, das CFO- sowie das Insurance Forum und der International Reinsurance Summit. www.euroforum.ch

Die EUROFORUM Schweiz AG gehört zur international tätigen Informa Gruppe, die mit Hauptsitz in London jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen und Messen konzipiert und organisiert. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Bekannte Events sind die MonacoYacht Show, die 2009 500 Aussteller und 27 400 Besucher verzeichnete sowie die SuperReturn, eine der wichtigsten internationalen Konferenzen der Private Equity-Branche. Ebenfalls zum Portfolio der Informa Gruppe gehört Loyd's List, die älteste Tageszeitung der Welt und die Verlagsgruppe Taylor & Francis, die über 1000 Zeitschriften und jährlich etwa 1800 Bücher herausgibt. Niederlassungen befinden sich in den USA, in Singapur und in Australien.

Dr. phil. Nadja Thomas | EURFORUM Schweiz AG
Weitere Informationen:
http://www.euroforum.ch
http://www.informa.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Hitzesommer, Überschwemmungen und Co. – Vor welchen Herausforderungen steht die Pflanzenzüchtung der Zukunft?
14.11.2019 | Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

nachricht Mediation – Konflikte konstruktiv lösen
12.11.2019 | Zentrum für Fernstudien im Hochschulverbund - zfh

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: New opportunities in additive manufacturing presented

Fraunhofer IFAM Dresden demonstrates manufacturing of copper components

The Fraunhofer Institute for Manufacturing Technology and Advanced Materials IFAM in Dresden has succeeded in using Selective Electron Beam Melting (SEBM) to...

Im Focus: New Pitt research finds carbon nanotubes show a love/hate relationship with water

Carbon nanotubes (CNTs) are valuable for a wide variety of applications. Made of graphene sheets rolled into tubes 10,000 times smaller than a human hair, CNTs have an exceptional strength-to-mass ratio and excellent thermal and electrical properties. These features make them ideal for a range of applications, including supercapacitors, interconnects, adhesives, particle trapping and structural color.

New research reveals even more potential for CNTs: as a coating, they can both repel and hold water in place, a useful property for applications like printing,...

Im Focus: Magnetisches Tuning auf der Nanoskala

Magnetische Nanostrukturen maßgeschneidert herzustellen und nanomagnetische Materialeigenschaften gezielt zu beeinflussen, daran arbeiten Physiker des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) gemeinsam mit Kollegen des Leibniz-Instituts für Festkörper- und Werkstoffforschung (IFW) Dresden und der Universität Glasgow. Zum Einsatz kommt ein spezielles Mikroskop am Ionenstrahlzentrum des HZDR, dessen hauchdünner Strahl aus schnellen geladenen Atomen (Ionen) periodisch angeordnete und stabile Nanomagnete in einem Probenmaterial erzeugen kann. Es dient aber auch dazu, die magnetischen Eigenschaften von Kohlenstoff-Nanoröhrchen zu optimieren.

„Materialien im Nanometerbereich magnetisch zu tunen birgt ein großes Potenzial für die Herstellung modernster elektronischer Bauteile. Für unsere magnetischen...

Im Focus: Magnets for the second dimension

If you've ever tried to put several really strong, small cube magnets right next to each other on a magnetic board, you'll know that you just can't do it. What happens is that the magnets always arrange themselves in a column sticking out vertically from the magnetic board. Moreover, it's almost impossible to join several rows of these magnets together to form a flat surface. That's because magnets are dipolar. Equal poles repel each other, with the north pole of one magnet always attaching itself to the south pole of another and vice versa. This explains why they form a column with all the magnets aligned the same way.

Now, scientists at ETH Zurich have managed to create magnetic building blocks in the shape of cubes that - for the first time ever - can be joined together to...

Im Focus: A new quantum data classification protocol brings us nearer to a future 'quantum internet'

The algorithm represents a first step in the automated learning of quantum information networks

Quantum-based communication and computation technologies promise unprecedented applications, such as unconditionally secure communications, ultra-precise...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hitzesommer, Überschwemmungen und Co. – Vor welchen Herausforderungen steht die Pflanzenzüchtung der Zukunft?

14.11.2019 | Veranstaltungen

Mediation – Konflikte konstruktiv lösen

12.11.2019 | Veranstaltungen

Hochleistungsmaterialien mit neuen Eigenschaften im Fokus von Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft

11.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Hitzesommer, Überschwemmungen und Co. – Vor welchen Herausforderungen steht die Pflanzenzüchtung der Zukunft?

14.11.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Neue Erkundungsmethode für die Geothermie

14.11.2019 | Geowissenschaften

Schmieden statt Schweißen: Stoffschlüssige Verbindung durch Umformen

14.11.2019 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics