Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Naturverträgliche Entwicklung von Flussauen

09.06.2016

Das Thema „Naturverträgliche Landwirtschaft in Auen“ steht am 14. und 15. Juni im Mittelpunkt einer Fachtagung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN). Denn mehr als zwei Drittel der rezenten Flussauen werden landwirtschaftlich genutzt. Vor diesem Hintergrund greift die Tagung drei Themenkomplexe auf: Rahmenbedingungen einer naturverträglichen Nutzung, Bereitstellung von zusammenhängenden Tauschflächen und dauerhafte Nutzungsänderung.

Naturverträgliche Entwicklung von Flussauen: nachhaltige Nutzungskonzepte erforderlich

● BfN-Präsidentin: „naturverträgliche Landwirtschaft in Auen fördern“
● Fachtagung des Bundesamtes für Naturschutz in Bonn
 

Das Thema „Naturverträgliche Landwirtschaft in Auen“ steht am 14. und 15. Juni im Mittelpunkt einer Fachtagung des Bundesamtes für Naturschutz (BfN). Denn mehr als zwei Drittel der rezenten Flussauen werden landwirtschaftlich genutzt. Vor diesem Hintergrund greift die Tagung drei Themenkomplexe auf: Rahmenbedingungen einer naturverträglichen Nutzung, Bereitstellung von zusammenhängenden Tauschflächen und dauerhafte Nutzungsänderung.

„Intakte Flussauen haben für den Naturschutz und die biologische Vielfalt, aber auch für die Wasserwirtschaft in Deutschland eine herausragende Bedeutung. Deshalb müssen nicht nur die Anstrengungen zur Renaturierung, sondern auch zur naturverträglichen Nutzung von Auen in den nächsten Jahren weiter vorangetrieben werden“, erklärt BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel anlässlich der Tagung.

Wünschenswert sei beispielsweise eine Umsteuerung zur extensiven Grünlandnutzung. Um Flächeneigentümern und -bewirtschaftern ökonomisch tragfähige Angebote für eine standortangepasste Nutzung in Auen bieten zu können, seien entsprechende Konzepte erforderlich.

Bei der Tagung berichten Akteure aus Naturschutz, Landwirtschaft, Bodenordnung, Wissenschaft und weiteren Fachrichtungen über ihre Erfahrungen zur naturverträglichen Landwirtschaft in Auen. Besonderes Augenmerk liegt auf der Rolle von Flurbereinigung, Landgesellschaften und Flä-chenagenturen, die dazu beitragen können, den Flüssen in Zukunft wieder mehr Raum für ihre naturnahe Entwicklung zu geben. Zudem machen sich die Teilnehmenden vor Ort ein Bild von der Landnutzung an der Ahr.

Auenflächen werden intensiv durch den Menschen genutzt. Der Auenzustandsbericht von BfN und BMUB aus dem Jahr 2009 zeigt, dass rund zwei Drittel der ursprünglichen Überschwemmungsflä-chen der Flüsse verloren gegangen sind. Die verbleibenden Auenflächen weisen häufig keinen Auencharakter mehr auf. Etwa ein Drittel der landwirtschaftlich genutzten rezenten Auenfläche ist Ackerland.

Naturverträglicher als die ackerbauliche Bewirtschaftung von Auen ist ihre Nutzung als extensives Grünland. So können Nährstoffausträge in Grund- und Oberflächengewässer und die Bodenerosion verringert werden. Eine naturverträgliche Nutzung von Auenflächen dient nicht zuletzt dem Erhalt der biologischen Vielfalt.

Weitere Informationen:

• zur Veranstaltung: http://www.bfn.de/0324_tagungen.html
• zum Hochwasser- und Auenschutz: http://www.bfn.de/0324_gewaesser_u_auen.html
• zu Landwirtschaft und naturverträglicher Bewirtschaftung: http://www.bfn.de/0313_naturvertraeglich.html
Kartendienst „Flussauen in Deutschland“
http://www.geodienste.bfn.de/flussauen/
BfN-Eckpunktepapier zum vorsorgenden Hochwasserschutz
http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/themen/wasser/2013-08-05-hochwassersch...
Grünland-Report des BfN
http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/presse/2014/PK_Gruenlandpapier_30.06.2...

Ruth Schedlbauer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun
26.04.2019 | Deutsche Diabetes Gesellschaft

nachricht Wie sieht das Essen der Zukunft aus?
25.04.2019 | Universität Witten/Herdecke

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

Physikern der Universität Basel ist es erstmals gelungen, die magnetischen Eigenschaften von atomar dünnen Van-der-Waals-Materialien auf der Nanometerskala zu messen. Mittels Diamant-Quantensensoren konnten sie die Stärke von Magnetfeldern an einzelnen Atomlagen aus Chromtriiodid ermitteln. Zudem haben sie eine Erklärung für die ungewöhnlichen magnetischen Eigenschaften des Materials gefunden. Die Zeitschrift «Science» hat die Ergebnisse veröffentlicht.

Der Einsatz von zweidimensionalen Van-der-Waals-Materialien verspricht Innovationen in zahlreichen Bereichen. Wissenschaftler weltweit untersuchen immer neue...

Im Focus: Volle Fahrt voraus für SmartEEs auf der Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organische und gedruckte Elektronik erobert den Alltag. Die Wachstumsprognosen verheißen wachsende Märkte und Chancen für die Industrie. In Europa beschäftigen sich Top-Einrichtungen und Unternehmen mit der Forschung und Weiterentwicklung dieser Technologien für die Märkte und Anwendungen von Morgen. Der Zugang seitens der KMUs ist dennoch schwer. Das europäische Projekt SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing arbeitet an der Etablierung eines europäischen Innovationsnetzwerks, das sowohl den Zugang zu Kompetenzen als auch die Unterstützung der Unternehmen bei der Übernahme von Innovationen und das Voranschreiten bis zur Kommerzialisierung unterstützt.

Sie umgibt uns und begleitet uns fast unbewusst durch den Alltag – gedruckte Elektronik. Sie beginnt bei smarten Labels oder RFID-Tags in der Kleidung,...

Im Focus: Full speed ahead for SmartEEs at Automotive Interiors Expo 2019

Flexible, organic and printed electronics conquer everyday life. The forecasts for growth promise increasing markets and opportunities for the industry. In Europe, top institutions and companies are engaged in research and further development of these technologies for tomorrow's markets and applications. However, access by SMEs is difficult. The European project SmartEEs - Smart Emerging Electronics Servicing works on the establishment of a European innovation network, which supports both the access to competences as well as the support of the enterprises with the assumption of innovations and the progress up to the commercialization.

It surrounds us and almost unconsciously accompanies us through everyday life - printed electronics. It starts with smart labels or RFID tags in clothing, we...

Im Focus: Neuer LED-Leuchtstoff spart Energie

Das menschliche Auge ist für Grün besonders empfindlich, für Blau und Rot hingegen weniger. Chemiker um Hubert Huppertz von der Universität Innsbruck haben nun einen neuen roten Leuchtstoff entwickelt, dessen Licht vom Auge gut wahrgenommen wird. Damit lässt sich die Lichtausbeute von weißen LEDs um rund ein Sechstel steigern, was die Energieeffizienz von Beleuchtungssystemen deutlich verbessern kann.

Leuchtdioden oder LEDs können nur Licht einer bestimmten Farbe erzeugen. Mit unterschiedlichen Verfahren zur Farbmischung lässt sich aber auch weißes Licht...

Im Focus: Münchner Lichtquanten-Destillerie

Garchinger Physiker entwickeln eine Technik, um reine einzelne Photonen zu extrahieren

Das Destillieren von Spirituosen steigert den Gehalt von Alkohol relativ zum Wasseranteil. Ähnlich wirkt eine Methode auf Lichtquanten, Photonen, die ein Team...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungen

Wie sieht das Essen der Zukunft aus?

25.04.2019 | Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Diabetes Kongress 2019 in Berlin: Am 30. Mai 5 km laufen und Gutes tun

26.04.2019 | Veranstaltungsnachrichten

Mit Diamanten den Eigenschaften zweidimensionaler Magnete auf der Spur

26.04.2019 | Physik Astronomie

Multitasking in Perfektion: Nervenzelle arbeitet wie 1400 einzelne Zellen

26.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics