Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

micro photonics mit Kurs auf Premiere in Berlin

22.08.2016

Neue Kongressmesse zu Bio-, Mikro- und Nanophotonik vom 11. bis 13. Oktober 2016

Nach der erfolgreichen Preview im vergangenen November startet die neue Kongressmesse micro photonics am 11. Oktober 2016 in Berlin mit einem hochkarätigen Kongressprogramm. In den beiden Teilen Biophotonik und Micro/Nano Photonics kommen Physiker, Ingenieure und Mediziner zusammen, um die Einsatzmöglichkeiten von neuen optischen Komponenten und Systemen in der Medizin und anderen Bereichen zu diskutieren. Die Premiere der dreitägigen Kongressmesse findet auf dem Berliner Messegelände am Funkturm statt. Das Tagungsprogramm mit einem Call for Papers ist jetzt online.

Auf der micro photonics wird die gesamte Wertschöpfungskette für mikrophotonische Lösungen von der anwendungsnahen Forschung über Fertigungstechnik bis zu vollständigen Systemen abgebildet. Hier treffen Komponentenhersteller aus der Mikrophotonik auf Systemanbieter und Gerätehersteller aus dem wissenschaftlichen Bereich sowie der Analysen- und Mess- und Medizintechnik.

Die Messe Berlin als Veranstalter hatte dafür schon im November 2015 eine zweitägige Preview veranstaltet. Das Echo war äußerst positiv: 250 Spezialisten aus 20 Ländern nahmen an den Plenarsitzungen, Poster-Sessions und Networking-Formaten im Großen Stern des Messegeländes teil.

Professor Dr. Popp, der Vorsitzende des Programmkomitees, sagte dazu: „Der micro photonics Preview Event hat alle unsere hohen Erwartungen mehr als erfüllt und macht Lust auf mehr! In diesem Sinn freuen wir uns auf die erste reguläre micro photonics im kommenden Jahr und werden unser Bestes tun, um sie zu dem umfassenden und aufregenden Biophotonik-Event des Jahres 2016 zu machen.“ Der international renommierte Wissenschaftler und Hochschullehrer ist Direktor des Institutes für Physikalische Chemie der Friedrich-Schiller-Universität und wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Institutes für Photonische Technologien in Jena.

Kongressprogramm bringt Physik und Medizin zusammen

Für die Tagung im Herbst 2016 wurden das Programm und der Call for Papers jetzt veröffentlicht. Wissenschaftler aus Forschung, Industrie und Medizin sind aufgerufen, sich unter www.micro-photonics.de mit Vorträgen oder Posterbeiträgen anzumelden. Inhaltlich wird der Kongress in zwei parallelen Tracks jeweils zu den Themen Biophotonics und Micro/Nanophotonics durchgeführt. Den Local Chairs Jürgen Popp und Henning Schröder stehen dabei Michael Canva (CNRS, Palaiseau, Frankreich) und Florian Solzbacher (University of Utah, Blackrock Microsystems LLC, Salt Lake City, USA) zur Seite.

Im Fokus der Biophotonik stehen dabei lichtbasierte Technologien für die Medizin und die anderen Lebenswissenschaften. Interdisziplinarität wird groß geschrieben, denn die Zusammenarbeit zwischen Forschern, Industriepartnern und Medizinern ist eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Forschung und die Überführung der Ergebnisse in das tägliche Leben.

Im Konferenzbereich Biophotonik sind Sessions zu folgenden Themen geplant:

• Laser medicine

• Point-of-care applications

• Medical imaging

• Life science applications

Technologien im Bereich der Mikro- und Nanophotonik ermöglichen neue Sensoren, Miniatur-Aktuatoren und Verbindungen für miniaturisierte und intelligente Systeme der Biophotonik über eine breite Palette von Anwendungen. Die Systeme kombinieren optische, mechanische, elektronische und biologische Funktionalitäten. Ihre Dimensionen können dabei bis in den Mikrometerbereich hinuntergehen und neue Funktionalitäten, Designs und Anwendungen ermöglichen.

Im Bereich Mikro- und Nanophotonik sind Sessions zu folgenden Themen geplant:

• MEMS/MOEMS/BIOMEMS

• Quantum Dots and nanostructures

• Photonic integrated circuits

• Advanced fabrication technologies

Dazu kommen noch sechs Plenarvorträge sowie eine Vielzahl von Workshops, Netzwerk-, Projekt- und Industrieveranstaltungen.

Das wissenschaftliche Programm auf einen Blick

Biophotonics

Chairs:

Jürgen Popp, Leibniz-Institut für Photonische Technologien, Jena

Michael Canva, CNRS, Laboratoire Charles Fabry de l‘Institut d‘Optique, Palaiseau, Frankreich

Sessions:

• LASER MEDICINE

• POINT-OF-CARE APPLICATIONS

• MEDICAL IMAGING

• LIFE SCIENCES APPLICATIONS

Plenarvorträge

Markus Schmidt, Leibniz-Institut für Photonische Technologien, Friedrich-Schiller-Universität, Jena

Francesco Baldini, Istituto di Fisica Applicata „Nello Carrara“, Florenz, Italien

Micro- and Nanophotonics

Chairs:

Henning Schröder, Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (IZM), Berlin

Florian Solzbacher, University of Utah, Blackrock Microsystems LLC, Salt Lake City, USA

Sessions:

• MEMS/MOEMS/BIOMEMS

• QUANTUM DOTS AND NANOSTRUCTURES

• PHOTONIC INTEGRATED CIRCUITS

• ADVANCED FABRICATION TECHNOLOGIES

Plenarvorträge

Rajesh Menon, University of Utah, Salt Lake City, USA

Edward Boyden, MIT, Cambridge, USA (t.b.c.)

Umfangreiches Rahmenprogramm für optimales Networking

Die micro photonics bietet eine hochwertige Plattform für den Aufbau von Kontakten zwischen Forschung und Industrie, Entwicklern und Anwendern in den Bereichen von Mikrooptik über Lasertechnik bis hin zur Medizintechnik. Dafür wird neben dem wissenschaftlichen Kongress und der Ausstellung in der Messe Berlin noch ein breites Rahmenprogramm organisiert. Veranstaltungspartner EPIC plant neben seinem TechWatch Programm auch ein CEO Breakfast, einen IP Workshop sowie mehrere Workshops zu Life-Science Themen.

Genauere Informationen mit Details für die Anmeldung von Vorträgen und zur Buchung von Messeständen unter www.micro-photonics.de 

Premiere vom 11. bis 13. Oktober 2016 in Berlin

Die erste micro photonics findet vom 11. bis 13. Oktober 2016 auf dem Berlin ExpoCenter City statt. Danach ist für die dreitägige Kongressmesse ein jährlicher Turnus vorgesehen. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht ein internationaler Kongress, der in Kooperation mit der K.I.T Group und weiteren renommierten Partnern organisiert wird. Veranstaltet wird die micro photonics von der Messe Berlin GmbH in Zusammenarbeit mit Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH, der K.I.T. Group sowie weiteren Partnern. www.micro-photonics.de

Presseservice | Deutsche Handelskammer in Österreich
Weitere Informationen:
http://www.dhk.at
http://www.deutsche-messen.at

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten
18.06.2019 | Rittal GmbH & Co. KG

nachricht KI meets Training
18.06.2019 | time4you GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erfolgreiche Praxiserprobung: Bidirektionale Sensorik optimiert das Laserauftragschweißen

Die Qualität generativ gefertigter Bauteile steht und fällt nicht nur mit dem Fertigungsverfahren, sondern auch mit der Inline-Prozessregelung. Die Prozessregelung sorgt für einen sicheren Beschichtungsprozess, denn Abweichungen von der Soll-Geometrie werden sofort erkannt. Wie gut das mit einer bidirektionalen Sensorik bereits beim Laserauftragschweißen im Zusammenspiel mit einer kommerziellen Optik gelingt, demonstriert das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT auf der LASER World of PHOTONICS 2019 auf dem Messestand A2.431.

Das Fraunhofer ILT entwickelt optische Sensorik seit rund 10 Jahren gezielt für die Fertigungsmesstechnik. Dabei hat sich insbesondere die Sensorik mit der...

Im Focus: Successfully Tested in Praxis: Bidirectional Sensor Technology Optimizes Laser Material Deposition

The quality of additively manufactured components depends not only on the manufacturing process, but also on the inline process control. The process control ensures a reliable coating process because it detects deviations from the target geometry immediately. At LASER World of PHOTONICS 2019, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be demonstrating how well bi-directional sensor technology can already be used for Laser Material Deposition (LMD) in combination with commercial optics at booth A2.431.

Fraunhofer ILT has been developing optical sensor technology specifically for production measurement technology for around 10 years. In particular, its »bd-1«...

Im Focus: Additive Fertigung zur Herstellung von Triebwerkskomponenten für die Luftfahrt

Globalisierung und Klimawandel sind zwei der großen Herausforderungen für die Luftfahrt. Der »European Flightpath 2050 – Europe’s Vision for Aviation« der Europäischen Kommission für Forschung und Innovation sieht für Europa eine Vorreiterrolle bei der Vereinbarkeit einer angemessenen Mobilität der Fluggäste, Sicherheit und Umweltschutz vor. Dazu müssen sich Design, Fertigung und Systemintegration weiterentwickeln. Einen vielversprechenden Ansatz bietet eine wissenschaftliche Kooperation in Aachen.

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und der Lehrstuhl für Digital Additive Production DAP der RWTH Aachen entwickeln zurzeit eine...

Im Focus: Die verborgene Struktur des Periodensystems

Die bekannte Darstellung der chemischen Elemente ist nur ein Beispiel, wie sich Objekte ordnen und klassifizieren lassen.

Das Periodensystem der Elemente, das die meisten Chemiebücher abbilden, ist ein Spezialfall. Denn bei dieser tabellarischen Übersicht der chemischen Elemente,...

Im Focus: The hidden structure of the periodic system

The well-known representation of chemical elements is just one example of how objects can be arranged and classified

The periodic table of elements that most chemistry books depict is only one special case. This tabular overview of the chemical elements, which goes back to...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Rittal und Innovo Cloud sind auf Supercomputing-Konferenz in Frankfurt vertreten

18.06.2019 | Veranstaltungen

Teilautonome Roboter für die Dekontamination - den Stand der Forschung bei Live-Vorführungen am 25.6. erleben

18.06.2019 | Veranstaltungen

KI meets Training

18.06.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Universität Jena mit innovativer Lasertechnik auf Photonik-Messe in München vertreten

19.06.2019 | Messenachrichten

Meilenstein für starke Zusammenarbeit: Neuer Standort für Rittal und Eplan in Italien

19.06.2019 | Unternehmensmeldung

Katalyse: Hohe Reaktionsraten auch ohne Edelmetalle

19.06.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics