Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Mensch-Sein 4.0 – Ist die Maschine der bessere Mensch?

29.11.2016

Das Institut für Digitale Ethik (IDE) der Hochschule der Medien (HdM) Stuttgart veranstaltet mit der Fachstelle Medien der Diözese Rottenburg-Stuttgart am Mittwoch, den 7. Dezember 2016, eine Tagung zum Thema „Mensch-Sein 4.0 – Ist die Maschine der bessere Mensch?“. Experten geben Einblicke in den aktuellen Stand der Diskussion rund um die Maschinen- und Roboter-Ethik. Gäste sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Golem, Automat, Maschinenmensch, Roboter, Android – Datensauger, Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt, Intelligenzbestie und der „bessere“ Mensch? Wirft man einen Blick in die heutige Arbeitswelt, haben Roboter viele Vorteile: Als Pflegeassistenten können sie einer älter werdenden Gesellschaft wichtige Hilfe leisten.

Als Kollegen erledigen sie für uns körperlich schwere Arbeit oder Handlangerdienste. Und nach der Arbeit bringt uns das autonom fahrende Auto sicherer nach Hause. Maschinen treffen Entscheidungen – für uns, auch moralische. Kann der Mensch Maschinen beibringen, moralisch zu handeln? Ist die Voraussetzung für moralisches Handeln die Fähigkeit zu Empathie? Wann ist künstliche Intelligenz wirklich intelligent? Vielleicht können Maschinen sogar moralgeleiteter als der Mensch agieren, da sie nicht, wider besseren Wissens, moralisch falsch handeln. Also: Was bedeutet „Mensch-Sein“?

Um diese Fragen dreht sich die Tagung „Mensch-Sein 4.0 – Ist die Maschine der bessere Mensch?“. Zu den Referenten zählen Experten aus Literaturgeschichte, Technologie, Zukunftsforschung und Philosophie. Über „aktuelle Entwicklungen, Trends und Praxisbeispiele aus dem Bereich Robotik“ informiert Dr.-Ing. Ulrich Reiser vom Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), Stuttgart. Prof. Dr. Rudolf Drux von der Universität zu Köln gibt einen Überblick über „‘Maschinenängste‛ als Thema der Literatur“, bevor Prof. Dr. Klaus Wiegerling (Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse – ITAS, Karlsruhe) der Frage nachgeht, was es bedeutet, wenn intelligente Maschinen für uns handeln, denken und entscheiden. Zum Abschluss wirft die Futuristin Lene Rachel Andersen aus Kopenhagen (Dänemark) mit ihrem Vortrag „Preparing for the Post-Industrial World“ einen Blick in die Zukunft.

Die Veranstaltung beginnt am 7. Dezember 2016 um 16 Uhr an der HdM, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart in Raum 011/012. Um Anmeldung wird gebeten: www.digitale-ethik.de/veranstaltungen/mensch-sein-4-0/

Das 2014 gegründete, europaweit einzige Institut für Digitale Ethik (IDE) fußt auf einer bald 20-jährigen Verankerung des Themas Medienethik in Forschung und Lehre an der HdM. Es stellt eine zentrale Anlaufstelle für medienethische Expertise im digitalen Umfeld dar.

Durch Tagungen, empirische Studien, Publikationen, Handlungsempfehlungen sowie Fort- und Weiterbildung des IDE werden online-spezifische ethische Fragestellungen in Lehre, Forschung und Praxis implementiert.

Kontakt:
Clarissa Henning
Institut für Digitale Ethik (IDE)
Telefon: 0711- 8923 2299
E-Mail: ide@hdm-stuttgart.de

Weitere Informationen:

http://www.hdm-stuttgart.de/digitale-ethik
http://www.medienstiftung.fachstelle-medien.de/blog/
https://twitter.com/DigitaleEthik
https://www.youtube.com/channel/UCQa9hoX2wWZ1S9n31fpTKqQ

Kerstin Lauer | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics