Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Lebenslaufperspektiven und gesundheitliche Ungleichheit

26.02.2010
ZiF-Tagung zur Verkörperung sozialer Phänomene

Unter der Leitung der Sozial- und Gesundheitswissenschaftler Matthias Richter (Bern) und David Blane (London) findet am 11. und 12. März 2010 am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld eine Tagung statt, die sich mit dem Zusammenhang von sozialen Einflüssen in der Kindheit und gesundheitlicher Ungleichheit im Erwachsenenalter beschäftigt.

Soziale Ungleichheit bedeutet nicht nur ungleiche Chancen für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, sie hat auch großen Einfluss auf die Gesundheit der Bevölkerung. Dies zeigt sich deutlich, wenn soziale Ungleichheit im Rahmen einer Lebenslaufperspektive betrachtet wird. In diesem neuen Ansatz wird der zeitliche Rahmen der Betrachtung erweitert, so dass Einflüsse in den frühen Lebensjahren in die Erklärung gesundheitlicher Ungleichheit im Erwachsenenalter einbezogen werden können.

Mit diesem Ansatz konnten bereits erste wichtige Erkenntnisse erzielt werden. Ein interdisziplinärer Rahmen, der die unterschiedlichen theoretischen Konzeptionen und Vorstellungen aus den verschiedenen Disziplinen berücksichtigt, die sich mit dem Lebenslauf auseinandersetzen, fehlt jedoch bislang.

Der Workshop setzt hier an und untersucht die Interaktion und Akkumulation biologischer und sozialer Gefahren über den Lebenslauf von Individuen und Gesellschaften und ihre Bedeutung für Gesundheit und Krankheit. Ein besonderer Fokus liegt auf Erklärungsansätzen, die der Frage nachgehen, welche zeitlichen Determinanten und Mechanismen gesundheitliche Ungleichheiten aufkommen lassen und erhalten. Ziel des Workshops ist es, zu einem holistischen und theoriegeleiteten Blick auf den Lebenslauf und seine wechselseitigen Verläufe beizutragen. Dies wäre zugleich ein Beitrag zu einem interdisziplinären Ansatz, der zu erklären versucht, wie soziale Phänomene verkörpert werden - mit anderen Worten: Wie kommt die Gesellschaft unter die Haut?

Der Workshop bringt führende Experten unterschiedlicher Disziplinen zusammen und befasst sich mit großen europäischen Längsschnittstudien. Dabei sollen die Lebenslaufmodelle, die den jeweiligen Studien zugrunde liegen, identifiziert und ein gemeinsames interdisziplinäres Modell entwickelt werden. Vier unterschiedliche Gebiete der interdisziplinären Auseinandersetzung werden im Rahmen des Workshops diskutiert: 1) theoretische und methodische Herausforderungen für die Lebenslaufforschung, 2) Leben im späteren Erwachsenenalter, 3) Akkumulation von Benachteiligung und 4) Einflüsse des Lebenslaufs im hohen Alter. Die Veranstalter hoffen, auf diesem Workshop mit der wissenschaftlichen Expertise aus den einzelnen Disziplinen zur Grundlegung einer fundierten Lebenslaufperspektive an der Schnittstelle zwischen Natur- und Sozialwissenschaften beizutragen.

Tagungssprache ist Englisch.

Veranstaltungsleitung:
Prof. Dr. Matthias Richter, Universität Bern
E-Mail: mrichter@ispm.unibe.ch
Tagungsbüro des ZiF:
Marina Hoffman, Universität Bielefeld,
Zentrum für interdisziplinäre Forschung
Tel. 0521 106-2768
E-Mail: Marina.Hoffmann@uni-bielefeld.de

Torsten Schaletzke | idw
Weitere Informationen:
http://www.unibe.ch
http://www.uni-bielefeld.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics