Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz „Research Data Management: Organizational, Technical, and Legal Challenges“

17.06.2014

FIZ Karlsruhe lädt herzlich ein zur Konferenz:
„Research Data Management: Organizational, Technical, and Legal Challenges“.

Die Veranstaltung findet am 15.09.2014 im ZKM| Zentrum für Kunst und Medientechnologie in Karlsruhe statt und ist die erste Konferenz in der neuen Veranstaltungsreihe von FIZ Karlsruhe “The Future of Information Infrastructure”.

Die Konferenz richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter/innen von wissenschaftlichen Bibliotheken, Daten- und Rechenzentren, sowohl auf der administrativen als auch auf der Entwickler- und Entscheidungsebene, die sich bereits mit dem Thema Forschungsdatenmanagement und -archivierung beschäftigen oder dieses Thema in naher Zukunft auf sich zukommen sehen.

Die Vorträge der international renommierten Referenten sind praxisbezogen und werden möglichst konkrete Hinweise und Informationen für die Arbeit mit diesem Thema liefern. Die Konferenzsprache ist Englisch bis auf den Block „Legal Issues“, bei dem sich die Vorträge am deutschen Rechtsrahmen orientieren werden.

Vorläufiges Programm:

- Legal Matters (in German)
o Creative Commons (Daniel Mietchen, Museum für Naturkunde/Wikimedia Germany)
o Schutz und Lizenzierung von Forschungsdaten (Andreas Wiebe, University of Göttingen)
o Forschungsdaten und Datenschutz – Regeln der Verarbeitung, Archivierung und Löschung (Paul C. Johannes, University of Kassel)

- Organizational Issues (in English)
o Ways into heads – Marketing for Research Data Management (Tim Hasler, ZIB)
o Certification of Preservation Repositories (Armin Straube, DNB/nestor)
o Publication of Research Data – a Publisher’s Perspective (Fiona Murphy, Wiley-Blackwell – to be confirmed)

- Best Practices (in English)
o Research Data Management in Synthetic Chemistry Labs: organization and storage of research data from the single experiment to publication (Nicole Jung, KIT)
o Research Data Verification based on Emulation (Klaus Rechert, University of Freiburg – to be confirmed)
o Start Smart – Data capturing by SmartPen application during data creation (Dirk Fleischer, GEOMAR)

- Infrastructure for Data Management (in English)
o Managing Research Data with Fedora 4 (David Wilcox, Duraspace)
o Azure4research (Alex Wade, Microsoft Research)
o RADAR – Reserach Data Archiving as a Service (Matthias Hahn, FIZ Karlsruhe)

Die Teilnahmegebühr für die Veranstaltung beträgt 90,- €, die Pausenverpflegung und Mittagessen beinhaltet. Die Registrierung ist ab sofort unter www.fiz-karlsruhe.de/events/ möglich.

Ergänzt wird die ganztägige Konferenz durch zwei thematisch verwandte Veranstaltungen, die ebenfalls im ZKM stattfinden: Vom 16.-18.09.2014 trifft sich zum 13. Mal die internationale Preservation and Archiving Interest Group (PASIG). Im Rahmen des PASIG-Meetings wird es neben dem Hauptprogramm auch einen Oracle Day und das Preservation Bootcamp geben. Die PASIG wartet mit einem überwiegend mit transatlantischen Sprechern besetztem Programm auf und bietet damit Gelegenheit, sich mit internationalen Experten zu diesen Themen auszutauschen und zu vernetzen.

Programm und Anmeldung unter: www.fiz-karlsruhe.de/events/

Am 16.09. findet parallel ein Workshop des DFG-finanzierten Projekts RADAR (Research Data Repositorium) statt. Ziel dieses Workshops ist es, über den aktuellen Stand der geplanten Dienstleistungen des Datenzentrums hinsichtlich Verwaltung, Archivierung und Publikation von Forschungsdaten zu informieren und diese mit den Anforderungen potenzieller Nutzer (Wissenschaftler, Verlage und Institutionen) zu vergleichen und zu diskutieren.

Programm und Anmeldung unter: www.fiz-karlsruhe.de/events/

Rüdiger Mack | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“
08.07.2020 | Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.

nachricht Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin
07.07.2020 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hammer-on – wie man Atome schneller schwingen lässt

Schwingungen von Atomen in einem Kristall des Halbleiters Galliumarsenid (GaAs) lassen sich durch einen optisch erzeugten Strom impulsiv zu höherer Frequenz verschieben. Die mit dem Strom verknüpfte Ladungsverschiebung zwischen Gallium- und Arsen-Atomen wirkt über elektrische Wechselwirkungen zurück auf die Schwingungen.

Hammer-on ist eine von vielen Rockmusikern benutzte Technik, um mit der Gitarre schnelle Tonfolgen zu spielen und zu verbinden. Dabei wird eine schwingende...

Im Focus: Kryoelektronenmikroskopie: Hochauflösende Bilder mit günstiger Technik

Mit einem Standard-Kryoelektronenmikroskop erzielen Biochemiker der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erstaunlich gute Aufnahmen, die mit denen weit teurerer Geräte mithalten können. Es ist ihnen gelungen, die Struktur eines Eisenspeicherproteins fast bis auf Atomebene aufzuklären. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift "PLOS One" veröffentlicht.

Kryoelektronenmikroskopie hat in den vergangenen Jahren entscheidend an Bedeutung gewonnen, besonders um die Struktur von Proteinen aufzuklären. Die Entwickler...

Im Focus: Electron cryo-microscopy: Using inexpensive technology to produce high-resolution images

Biochemists at Martin Luther University Halle-Wittenberg (MLU) have used a standard electron cryo-microscope to achieve surprisingly good images that are on par with those taken by far more sophisticated equipment. They have succeeded in determining the structure of ferritin almost at the atomic level. Their results were published in the journal "PLOS ONE".

Electron cryo-microscopy has become increasingly important in recent years, especially in shedding light on protein structures. The developers of the new...

Im Focus: Neue Schlankheitstipps für Computerchips

Lange Zeit hat man in der Elektronik etwas Wichtiges vernachlässigt: Wenn man elektronische Bauteile immer kleiner machen will, braucht man dafür auch die passenden Isolator-Materialien.

Immer kleiner und immer kompakter – das ist die Richtung, in die sich Computerchips getrieben von der Industrie entwickeln. Daher gelten sogenannte...

Im Focus: Elektrische Spannung aus Elektronenspin – Batterie der Zukunft?

Forschern der Technischen Universität Ilmenau ist es gelungen, sich den Eigendrehimpuls von Elektronen – den sogenannten Elektronenspin, kurz: Spin – zunutze zu machen, um elektrische Spannung zu erzeugen. Noch sind die gemessenen Spannungen winzig klein, doch hoffen die Wissenschaftler, auf der Basis ihrer Arbeiten hochleistungsfähige Batterien der Zukunft möglich zu machen. Die Forschungsarbeiten des Teams um Prof. Christian Cierpka und Prof. Jörg Schumacher vom Institut für Thermo- und Fluiddynamik wurden soeben im renommierten Journal Physical Review Applied veröffentlicht.

Laptop- und Handyspeicher der neuesten Generation nutzen Erkenntnisse eines der jüngsten Forschungsgebiete der Nanoelektronik: der Spintronik. Die heutige...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Anwendungslabor Industrie 4.0 der THD: Smarte Lösungen für die Unikatproduktion

14.07.2020 | Informationstechnologie

Neue Kunststoff-Schaltschränke AX von Rittal

14.07.2020 | Maschinenbau

Förderanlagen: Mehr Flexibilität durch optimierte Layouts

14.07.2020 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics