Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz in Graz: Webkompetenz als Schlüsselfaktor und Herausforderung für viele Erwachsene

04.06.2012
Bei der Konferenz „Zukunft Basisbildung: Web Literacy“ am 18. und 19. Juni 2012 an der FH JOANNEUM in Graz diskutieren Expertinnen und Experten den Einfluss von Web und Social Media auf grundlegende Kulturtechniken und Alltagskompetenzen. Dabei werden auch erste Ergebnisse der PIAAC-Studie, das Pedant zur PISA-Studie in der Erwachsenenbildung, präsentiert.
Konferenz „Zukunft Basisbildung: Web Literacy“
18. und 19. Juni 2012
FH JOANNEUM Graz, Audimax
Eggenberger Allee 9-13, 8020 Graz
Detailliertes Programm: www.zukunft-basisbildung.at
Bei der zweitägigen Konferenz des Projektverbunds „In.Bewegung“ und des Web Literacy Labs der FH JOANNEUM treffen sich Expertinnen und Experten aus den Bereichen Web 2.0 und Basisbildung (Basisbildung umfasst die Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen und Informations- und Kommunikationstechnologien sowie die Schlüsselkompetenzen Lernen und mündliche Kommunikation bis zum Niveau eines guten Pflichtschulabschlusses). Die Tagung fokussiert auf die Frage, wie sich Social Web und Basisbildung gegenseitig beeinflussen und welche neuen Herausforderungen das soziale Netz an die Literalität stellt. Web 2.0-Experte Heinz Wittenbrink, Leiter des Web Litercay Labs Graz, gibt einen Ausblick: „Das World Wide Web hat Schreiben und Lesen verändert: Fast alle Texte sind bald überall zugänglich, jeder kann alles veröffentlichen und teilen, alle Informationen lassen sich miteinander verknüpfen. Voraussetzung der Bildung heute ist deshalb die Fähigkeit mit dem Web umzugehen, sich dort ausdrücken zu können, dort Informationen finden und bewerten zu können. Diese Fähigkeit nennen wir ‚Web Literacy’. Sie muss heute allen, Kindern und Erwachsenen, vermittelt werden, denn ohne sie kann man nicht mündig an unserer Kultur teilhaben.“

Keynote-Speaker Ton Ziljstra und PISA-Studie für Erwachsene
Als Keynote-Speaker ist am 18. Juni Ton Zijlstra, niederländischer Experte für Communities of Practice und Open Government, zu Gast. Er spricht zum Thema „Lernen in der Netzwerkgesellschaft“. Außerdem geben Eduard Stöger und Markus Bönisch von der Statistik Austria einen aktuellen Statusbericht zur OECD-Studie über Alltagsfähigkeiten von Erwachsenen (PIAAC) in Österreich. Die Studie ermittelt die Schlüsselkompetenzen Erwachsener im Informationszeitalter und ihre Fähigkeit zur Teilnahme am Wirtschaftsleben und an der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts.
Organisator Otto Rath: „Die Konferenz ‚Zukunft Basisbildung:Web Literacy‘ ist eine Möglichkeit zu lernen, zur kontroversiellen Diskussion und zur Vernetzung. Es wird kein abgehobenes Theoretisieren sein; die Konferenz ist vielmehr ein gemütlicher Einstieg in die aktuelle Diskussion mit einem Fokus auf den Praxisbezug. Und wie jedes Jahr steht auch die Vernetzung im Zentrum, diesmal weit über die Erwachsenenbildungslandschaft hinaus.“

Neue Unterrichtsmethoden und politische Konsequenzen
Das Tagungsprogramm umfasst Vorträge, Workshops und Diskussionen, wobei die Konferenz selbst als Lernort konzipiert ist und die BesucherInnen eingeladen sind, eigene Geräte mitzubringen. Diskutiert wird unter anderem über potenzielle neue Unterrichtsmethoden, Online-Tools sowie die Konsequenzen für TrainerInnen und Bildungsanbieter. Auch die politischen Konsequenzen für den Bildungsbereich werden thematisiert.

Die Tagung richtet sich an alle, die an Social Web bzw. Bildung und Medienkompetenz interessiert sind, insbesondere an Anbieter der Erwachsenenbildung, ProgrammentwicklerInnen, TrainerInnen, Expertinnen und Experten der verschiedenen Fachbereiche, TeilnehmerInnen von Kursen der Basisbildung und Alphabetisierung sowie VertreterInnen von Schulen, Politik und Wirtschaft.

„Zukunft Basisbildung“ findet jährlich statt und möchte den Diskurs um zukünftige Herausforderungen in der Basisbildung anregen. Die Tagung wir vom Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Cornelia Schuss | idw
Weitere Informationen:
http://www.zukunft-basisbildung.at/

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim
13.12.2018 | Universität Mannheim

nachricht Show Time für digitale Medizin-Innovationen
13.12.2018 | Berliner Institut für Gesundheitsforschung / Berlin Institute of Health (BIH)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

Wiener Quantenforscher der ÖAW realisierten in Zusammenarbeit mit dem AIT erstmals ein quantenphysikalisch verschlüsseltes Netzwerk zwischen vier aktiven Teilnehmern. Diesen wissenschaftlichen Durchbruch würdigt das Fachjournal „Nature“ nun mit einer Cover-Story.

Alice und Bob bekommen Gesellschaft: Bisher fand quantenkryptographisch verschlüsselte Kommunikation primär zwischen zwei aktiven Teilnehmern, zumeist Alice...

Im Focus: An energy-efficient way to stay warm: Sew high-tech heating patches to your clothes

Personal patches could reduce energy waste in buildings, Rutgers-led study says

What if, instead of turning up the thermostat, you could warm up with high-tech, flexible patches sewn into your clothes - while significantly reducing your...

Im Focus: Tödliche Kombination: Medikamenten-Cocktail dreht Krebszellen den Saft ab

Zusammen mit einem Blutdrucksenker hemmt ein häufig verwendetes Diabetes-Medikament gezielt das Krebswachstum – dies haben Forschende am Biozentrum der Universität Basel vor zwei Jahren entdeckt. In einer Folgestudie, die kürzlich in «Cell Reports» veröffentlicht wurde, berichten die Wissenschaftler nun, dass dieser Medikamenten-Cocktail die Energieversorgung von Krebszellen kappt und sie dadurch abtötet.

Das oft verschriebene Diabetes-Medikament Metformin senkt nicht nur den Blutzuckerspiegel, sondern hat auch eine krebshemmende Wirkung. Jedoch ist die gängige...

Im Focus: Lethal combination: Drug cocktail turns off the juice to cancer cells

A widely used diabetes medication combined with an antihypertensive drug specifically inhibits tumor growth – this was discovered by researchers from the University of Basel’s Biozentrum two years ago. In a follow-up study, recently published in “Cell Reports”, the scientists report that this drug cocktail induces cancer cell death by switching off their energy supply.

The widely used anti-diabetes drug metformin not only reduces blood sugar but also has an anti-cancer effect. However, the metformin dose commonly used in the...

Im Focus: New Foldable Drone Flies through Narrow Holes in Rescue Missions

A research team from the University of Zurich has developed a new drone that can retract its propeller arms in flight and make itself small to fit through narrow gaps and holes. This is particularly useful when searching for victims of natural disasters.

Inspecting a damaged building after an earthquake or during a fire is exactly the kind of job that human rescuers would like drones to do for them. A flying...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz zu Usability und künstlicher Intelligenz an der Universität Mannheim

13.12.2018 | Veranstaltungen

Show Time für digitale Medizin-Innovationen

13.12.2018 | Veranstaltungen

ICTM Conference 2019 in Aachen: Digitalisierung als Zukunftstrend für den Turbomaschinenbau

12.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Forschungsprojekt FastCharge: Ultra-Schnellladetechnologie bereit für die Elektrofahrzeuge der Zukunft

13.12.2018 | Energie und Elektrotechnik

GFOS-Innovationsaward 2019: Anmeldung ab sofort möglich

13.12.2018 | Förderungen Preise

Quantenkryptographie ist bereit für das Netz

13.12.2018 | Informationstechnologie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics