Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Konferenz der Academy of Management

01.08.2016

Mit elf Forschern ist die German Graduate School of Management and Law (GGS) vom 5. bis 9. August auf bedeutender Management-Konferenz im kalifornischen Anaheim vertreten.

Sie ist eine der bedeutenden Management-Konferenzen: Das Jahrestreffen der Academy of Management (AoM), das dieses Jahr bereits zum 76. Mal stattfindet. Mehr als 10.000 Wissenschaftler aus aller Welt kommen vom 5. bis 9. August im kalifornischen Anaheim zusammen, um ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren, sich weiterzubilden und ihre Netzwerke zu pflegen.

Darunter auch elf Wissenschaftler und Nachwuchsforscher von der German Graduate School of Management and Law (GGS) und des gemeinsamen Graduiertenkollegs mit der Europauniversität Viadrina.

Konferenz beleuchtet Sinnhaftigkeit von Unternehmen

„Making Organizations Meaningful“ lautet das Motto der diesjährigen Academy of Management-Konferenz. Für Prof. Tomás Bayón, Academic Dean der GGS, steht fest: „In unserer Forschung beschäftigen wir uns intensiv mit den Erfolgsfaktoren führender Unternehmen, deren gesellschaftlicher Verantwortung, aber auch dem Aufspüren neuer Marktchancen. Dafür stehen unsere Profilthemen Innovation, Unternehmertum und Compliance. Ich freue mich, dass wir mit 13 Beiträgen auf der wichtigsten internationalen Managementkonferenz zum Erkenntnisgewinn beitragen und damit unseren Anspruch als forschungsstarke Business School unterstreichen.“

Die GGS ist geprägt von einer Forschungskultur, die auf die Zusammenarbeit im Team setzt. Das heißt, das zielgerichtete Arbeiten in Netzwerken über Ländergrenzen hinaus und die erzielten Publikationsergebnisse und deren Wirkung für Wissenschaft und Praxis nehmen eine zentrale Rolle ein. Die Forschung an der GGS zeichnet sich durch Anwendungsorientierung aus und möchte eine Sinnhaftigkeit für die Praxis erzielen.

Forschungsstarker Nachwuchs

Um Nachwuchswissenschaftler bestmöglich zu fördern, ermöglicht die GGS drei Doktoranden aus dem gemeinsamen Graduiertenkolleg mit der Europauniversität Viadrina und einem wissenschaftlichen Mitarbeiter die Teilnahme am Jahrestreffen der Academy of Management. Die Qualität der GGS-Forschung belegen auch deren Arbeiten, denn die jungen Forscher halten bereits Paper-Präsentationen, diskutieren mit renommierten Kollegen in Symposien und gestalten eigenverantwortlich Workshops.

Thomas Rauh | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Berichte zu: Academy Business School Erkenntnisgewinn GGS Management Netzwerke Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“
08.07.2020 | Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V.

nachricht Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin
07.07.2020 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: The spin state story: Observation of the quantum spin liquid state in novel material

New insight into the spin behavior in an exotic state of matter puts us closer to next-generation spintronic devices

Aside from the deep understanding of the natural world that quantum physics theory offers, scientists worldwide are working tirelessly to bring forth a...

Im Focus: Im Takt der Atome: Göttinger Physiker nutzen Schwingungen von Atomen zur Kontrolle eines Phasenübergangs

Chemische Reaktionen mit kurzen Lichtblitzen filmen und steuern – dieses Ziel liegt dem Forschungsfeld der „Femtochemie“ zugrunde. Mit Hilfe mehrerer aufeinanderfolgender Laserpulse sollen dabei atomare Bindungen punktgenau angeregt und nach Wunsch aufgespalten werden. Bisher konnte dies für ausgewählte Moleküle realisiert werden. Forschern der Universität Göttingen und des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie in Göttingen ist es nun gelungen, dieses Prinzip auf einen Festkörper zu übertragen und dessen Kristallstruktur an der Oberfläche zu kontrollieren. Die Ergebnisse sind in der Fachzeitschrift Nature erschienen.

Das Team um Jan Gerrit Horstmann und Prof. Dr. Claus Ropers bedampfte hierfür einen Silizium-Kristall mit einer hauchdünnen Lage Indium und kühlte den Kristall...

Im Focus: Neue Methode führt zehnmal schneller zum Corona-Testergebnis

Forschende der Universität Bielefeld stellen beschleunigtes Verfahren vor

Einen Test auf SARS-CoV-2 durchzuführen und auszuwerten dauert aktuell mehr als zwei Stunden – und so kann ein Labor pro Tag nur eine sehr begrenzte Zahl von...

Im Focus: Robuste Materialien in Schwingung versetzt

Kieler Physikteam beobachtet in Echtzeit extrem schnelle elektronische Änderungen in besonderer Materialklasse

In der Physik werden sie zurzeit intensiv erforscht, in der Elektronik könnten sie ganz neue Funktionen ermöglichen: Sogenannte topologische Materialien...

Im Focus: Excitation of robust materials

Kiel physics team observed extremely fast electronic changes in real time in a special material class

In physics, they are currently the subject of intensive research; in electronics, they could enable completely new functions. So-called topological materials...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Intensiv- und Notfallmedizin: „Virtueller DIVI-Kongress ist ein Novum für 6.000 Teilnehmer“

08.07.2020 | Veranstaltungen

Größte nationale Tagung für Nuklearmedizin

07.07.2020 | Veranstaltungen

Corona-Apps gegen COVID-19: Nationalakademie Leopoldina veranstaltet internationales virtuelles Podiumsgespräch

07.07.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Virtual Reality - Umgebung für‘s Homeoffice

09.07.2020 | Informationstechnologie

Sehbehinderte sollen durch Elektrostimulationen besser sehen

09.07.2020 | Medizintechnik

Internationale Studie: Wie lässt sich Gletscherschmelze genauer vorhersagen?

09.07.2020 | Studien Analysen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics