Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Kinder und Jugendliche - die Zielgruppe mit Zukunft

18.05.2010
3. EUROFORUM-Jahrestagung "Kinder- und Jugendmarketing 2010"
7. und 8. Juli 2010, Lindner Hotel am Michel, Hamburg
Fünf Milliarden Euro Taschengeld und Geldgeschenke sowie 6,5 Milliarden Euro Sparguthaben stehen dem deutschen Nachwuchs zur Verfügung. Online-affin und markenverbunden, aber auch kritisch und pragmatisch, Kinder und Jugendliche sind anspruchsvolle Dialogpartner.

Angesichts dieser Zahlen und Fakten ist die junge Generation mehr als der Konsument von Morgen, er ist der Kunde von heute. Bei einer äußerst heterogenen Zielgruppe, die ganz verschiedene Lifestyles und Verhaltensmuster aufweist, ist es wichtig, den Zugang zum passenden Netzwerk zu finden - sei es in der realen oder virtuellen Welt. Ein Ort, der alle miteinander zu verbinden scheint, ist die Schule. Einblicke in neue Schulmarketing-Trends gibt die 3. EUROFORUM-Jahrestagung "Kinder- und Jugendmarketing 2010" am 7. und 8. Juli 2010 in Hamburg.

Im Markendschungel überleben

Gunter Leinhoss von der Jugendzeitschrift Spiesser erklärt, was im Schulmarketing funktioniert und erlaubt ist und beleuchtet Erfolgsfaktoren des eigenen Online-Angebots. Axel Derendorf (CTM - Concept TV & Merchandising GmbH) stellt das Twilight-Phänomen vor. Er gibt Facts zum Erfolg der Filmreihe und erklärt den Hype, der Pubertierende und erwachsene Frauen auf einen gemeinsamen Nenner bringt.

Die Familie steht wieder hoch im Kurs

Warum Menschen spielen und dies Eltern und Kinder verbindet, erläutert Pascal Schmidt (Nintendo). "Sowohl Wii als auch der Nintendo DS sind nicht allein für klassische Spieler konzipiert, sondern wollen mit den dazugehörigen Spielkonzepten über Generationen hinweg alle ansprechen. Dieser Paradigmenwechsel führte zu einer neuen Art der Kommunikationsausrichtung", erklärt der Marketingexperte gegenüber dem Veranstalter und gibt Einblicke, wie Nintendo seine Zielgruppen erreicht. Zurück zu den Familien heißt es auch im Movie Park Germany. Nidal Sadeq (Movie Park Germany) erläutert die Repositionierungsstrategie mit dem Fokus auf eine differenzierte Zielgruppenansprache und Marktbearbeitung. Eine gewagte Polarisierung stellt er am Beispiel des Halloweenfestes dar.

Reaktion der klassischen Medien auf die "Digital Natives"

Die junge Generation zeigt einen stark veränderten Medienkonsum. Onlinedienste und Communities gewinnen an Bedeutung, während sich die Nutzung der klassischen Medien wie Zeitung oder Radio reduziert. Das Projekt "ZEUS-Zeitung und Schule", will diesem Trend entgegen steuern. Harald Heuer (WAZ Mediengruppe) stellt das größte medienpädagogische Projekte seiner Art vor, bei dem Schüler recherchieren und für ein junges Publikum zu Themen schreiben, die sie interessieren. Dabei können sie hinter die Kulissen der Redaktionen blicken und selbst als Reporter unterwegs sein.

Das vollständige Programm zur Veranstaltung im Internet:
www.euroforum.de/pr-jugend2010


Ansprechpartner:
Vanessa van der Mark
Euroforum Deutschland SE
Prinzenallee 3
40549 Düsseldorf
Telefon: +49 (0)2 11/ 96 86 - 33 82
Telefax: +49 (0)2 11/ 96 86 - 43 82
Mailto: presse@euroforum.com


EUROFORUM Deutschland SE

EUROFORUM Deutschland SE steht in Europa für hochwertige Kongresse, Seminare und Workshops. Ausgewählte, praxiserfahrene Referenten berichten zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Darüber hinaus bieten wir Führungskräften ein erstklassiges Forum für Informations- und Erfahrungsaustausch.

Unsere Muttergesellschaft, die Informa plc mit Hauptsitz in London, organisiert und konzipiert jährlich weltweit über 12.000 Veranstaltungen. Darüber hinaus verfügt Informa über ein umfangreiches Portfolio an Publikationen für die akademischen, wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Märkte. Informa ist in über 80 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter.

Vanessa van der Mark | Euroforum Deutschland SE
Weitere Informationen:
http://www.iir.de
http://www.euroforum.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“
18.11.2019 | Technische Universität Chemnitz

nachricht Humanoide Roboter in Aktion erleben
18.11.2019 | Karlsruher Institut für Technologie

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleine Teilchen, große Wirkung: Wie Nanoteilchen aus Graphen die Auflösung von Mikroskopen verbessern

Konventionelle Lichtmikroskope können Strukturen nicht mehr abbilden, wenn diese einen Abstand haben, der kleiner als etwa die Lichtwellenlänge ist. Mit „Super-resolution Microscopy“, entwickelt seit den 80er Jahren, kann man diese Einschränkung jedoch umgehen, indem fluoreszierende Materialien eingesetzt werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Polymerforschung haben nun entdeckt, dass aus Graphen bestehende Nano-Moleküle genutzt werden können, um diese Mikroskopie-Technik zu verbessern. Diese Nano-Moleküle bieten eine Reihe essentieller Vorteile gegenüber den bisher verwendeten Materialien, die die Mikroskopie-Technik noch vielfältiger einsetzbar machen.

Mikroskopie ist eine wichtige Untersuchungsmethode in der Physik, Biologie, Medizin und vielen anderen Wissenschaften. Sie hat jedoch einen Nachteil: Ihre...

Im Focus: Small particles, big effects: How graphene nanoparticles improve the resolution of microscopes

Conventional light microscopes cannot distinguish structures when they are separated by a distance smaller than, roughly, the wavelength of light. Superresolution microscopy, developed since the 1980s, lifts this limitation, using fluorescent moieties. Scientists at the Max Planck Institute for Polymer Research have now discovered that graphene nano-molecules can be used to improve this microscopy technique. These graphene nano-molecules offer a number of substantial advantages over the materials previously used, making superresolution microscopy even more versatile.

Microscopy is an important investigation method, in physics, biology, medicine, and many other sciences. However, it has one disadvantage: its resolution is...

Im Focus: Mit künstlicher Intelligenz zum besseren Holzprodukt

Der Empa-Wissenschaftler Mark Schubert und sein Team nutzen die vielfältigen Möglichkeiten des maschinellen Lernens für holztechnische Anwendungen. Zusammen mit Swiss Wood Solutions entwickelt Schubert eine digitale Holzauswahl- und Verarbeitungsstrategie unter Verwendung künstlicher Intelligenz.

Holz ist ein Naturprodukt und ein Leichtbauwerkstoff mit exzellenten physikalischen Eigenschaften und daher ein ausgezeichnetes Konstruktionsmaterial – etwa...

Im Focus: Eine Fernsteuerung für alles Kleine

Atome, Moleküle oder sogar lebende Zellen lassen sich mit Lichtstrahlen manipulieren. An der TU Wien entwickelte man eine Methode, die solche „optischen Pinzetten“ revolutionieren soll.

Sie erinnern ein bisschen an den „Traktorstrahl“ aus Star Trek: Spezielle Lichtstrahlen werden heute dafür verwendet, Moleküle oder kleine biologische Partikel...

Im Focus: Atome hüpfen nicht gerne Seil

Nanooptische Fallen sind ein vielversprechender Baustein für Quantentechnologien. Forscher aus Österreich und Deutschland haben nun ein wichtiges Hindernis für deren praktischen Einsatz aus dem Weg geräumt. Sie konnten zeigen, dass eine besondere Form von mechanischen Vibrationen gefangene Teilchen in kürzester Zeit aufheizt und aus der Falle stößt.

Mit der Kontrolle einzelner Atome können Quanteneigenschaften erforscht und für technologische Anwendungen nutzbar gemacht werden. Seit rund zehn Jahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Chemnitzer Linux-Tage 2020: „Mach es einfach!“

18.11.2019 | Veranstaltungen

Humanoide Roboter in Aktion erleben

18.11.2019 | Veranstaltungen

1. Internationale Konferenz zu Agrophotovoltaik im August 2020

15.11.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kleine Teilchen, große Wirkung: Wie Nanoteilchen aus Graphen die Auflösung von Mikroskopen verbessern

20.11.2019 | Materialwissenschaften

Eisberge als Nährstoffquelle - Führt der Klimawandel zu mehr Eisendüngung im Ozean?

20.11.2019 | Geowissenschaften

Gehen verändert das Sehen

20.11.2019 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics