Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

KI meets Training

18.06.2019

Wie fit sind wir für den Einsatz von KI im Unternehmenskontext?

Je häufiger uns ein Stichwort erreicht umso mehr sollte hinterfragt werden. Was versteht man darunter und vor allem: Wie setze ich die Theorie in die Praxis um? So ist das auch mit der Begriffswelt rund um Künstliche  Intelligenz (KI).


Die Webrecherche liefert über 25Millionen Ergebnissezur Stichwortsuche und es gibt mittlerweile sogar ein Periodensystem der KI. Die Einsatzmöglichkeiten von KI im Unternehmen im allgemeinen und für Lern-, Chatbots  und Co. im konkreteren Fall sind so vielfältig, dass es lohnt, sich dafür Zeit zu nehmen und sich einen Überblick zu verschaffen.

Aus diesem Grund veranstaltet die time4you GmbH Im Juni und Juli  ihre Webinar-Reihe „KI meets Training“ und macht Unternehmen und Organisationen fit für die Herausforderungen der Digitalisierungsprozesse.

In der mehrteiligen Veranstaltungsreihe geht es darum aufzuzeigen, wie Firmen von digitalen Assistenten in verschiedenen Unternehmensbereichen profitieren, es werden aktuelle Konzepte und Strategien vorgestellt und mit den Experten ausgewertet und diskutiert.

Die dreiteilige Reihe widmet sich im folgenden den Themen: Überblick und Praxis, Konzeption, Dialog und Erstellung eigener Systeme für das Unternehmen. Hintergrund: Zunehmend übernehmen KI-Anwendungen verschiedene Organisationsaufgaben, sie geben Empfehlungen, sammeln Content oder werden zum digitalen Tutor und Trainer.

Im ersten Teil der Veranstaltungsserie “KI meets Training” geht es um den Überblick über digitale Assistenten in der Weiterbildung, um Einsatzszenarien und Tipps für die Konzeption eines eigenen Lernbots.

Im zweiten Teil liegt der Fokus auf lebendigen und zielführenden Dialogverläufen, im dritten Teil wird es spannend, denn hier gibt es Hilfestellungen für die ersten Schritte für den eigenen Bot auch für Nichtprogrammierer.  Hier liefern die Experten der tim4you  einen Überblick über die Features und Ausgabevariantenund tauschen sich über die bisherigen Erfahrungswerte in der Entwicklung praktikabler Systeme sowie zum individuellen Praxiseinsatz je nach Branche, Region oder Zielgruppe  mit den Teilnehmern aus.

Apropos: Erfahrungswerte bei digitalen Lernen- wie kann man frustrierende Lernmomente und unwirtschaftliche Experimente vermeiden? Wie Corporate Learning, E-Learning Anwendungen und digitale Weiterbildungsprozesse zielführend mit guten Teilnehmerquoten, geringen Absprungraten und hohen Motivationswerten zielführend und wirtschaftlich konzipiert und realisiert wird, das thematisiert im Juli die Veranstaltung, „New Learning Experiences - Wie Ihr Lernmanagement besonders wird“.

Die Termine im Überblick

KI meets Training (1): Einsatzszenarien und Beispiele
27. Juni 2019, 16:00-16:45 Uhr

Mehr Informationen, Direkt anmelden


KI meets Training (2): So gelingt Conversational Learning – Erfolgsfaktor Dialog
11. Juli 2019, 16:00-16:45 Uhr

Mehr Informationen, Direkt anmelden


KI meets Training (3): Lernbot im Eigenbau - Mit Jix und Liza-Skript einen eigenen Lernbot erstellen
18. Juli 2019, 16:00-16:45 Uhr

Mehr Informationen, Direkt anmelden

sowie

New Learning Experiences – Wie Ihr Lernmanagement besonders wird
04. Juli 2019, 16:00-16:45 Uhr

Mehr Informationen, Direkt anmelden

 

Unternehmensprofil time4you GmbH

Die time4you GmbH communication & learning gehört im deutschsprachigen Raum (Dtl/A/CH) zu den führenden Anbietern von Software und Dienstleistungen für Lern- und Kompetenzmanagement sowie die Trainingsadministration. Das innovative Karlsruher Unternehmen bietet seinen nationalen und internationalen Mittelstands- und Konzernkunden sowie Öffentlichen Einrichtungen und Bildungsanbietern maßgeschneiderte schlüsselfertige High-End-Lösungen. Die Kunden der time4you GmbH profitieren seit vielen Jahren von dem erfolgreichen Einsatz der vielfach ausgezeichneten IBT® SERVER-Software. Ganz neu im Portfolio ist Jix, die KI-Lösung für Conversational-Learning. Intelligente digitale Assistenten, dialoggestützte Lernspiele, Interactive-Fiction und Lernbots sind Anwendungen, die mit Hilfe von Jix erstellt werden. Eingebunden in die persönliche Lernumgebung bereichern sie das Methodenspektrum und sind als niedrigschwellige Lernangebote für viele Zielgruppen geeignet. Unternehmen und Organisationen wie zum Beispiel Deutsche Telekom AG,  Raiffeisenlandesbanken Österreich, Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Landeshauptstadt Düsseldorf, Schweizer Bundesamt für Informatik und Telekommunikation (BIT), KfH Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation e.V.,
FEVGroup, LBS Gruppe, R+V-Versicherung, Globetrotter AG, Gothaer Versicherung und viele mehr nutzen seit Jahren die Softwarelösungen und Expertise der time4you GmbH. Realisiert werden Lern- und Informationsportale im Intranet und Internet, Produkttrainings, multimediale Lerninhalte, Kompetenz- und Trainingsmanagement, Zertifizierungsprogramme, Seminarverwaltung und Lernmanagementsysteme, internationale Projektarbeit, Corporate Learning und Social Media-Integration.  

time4you ist Mitglied im BITKOM e.V.                        

Informationen: http://www.time4you.de, http://www.jix.ai

Presseteam | time4you GmbH

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht Auswandern auf Terra-2?
15.07.2019 | Hector Fellow Academy (HFA) gGmbH

nachricht Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?
12.07.2019 | Universitätsklinikum Würzburg

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

In einer neuen Studie zeigen Wissenschaftler der Universität Würzburg und des Universitätsklinikums Würzburg, dass Megakaryozyten als eine Art „Türsteher“ auftreten und so die Eigenschaften von Knochenmarksnischen und die Dynamik der Zellmigration verändern. Die Studie wurde im Juli im Journal „Haematologica“ veröffentlicht.

Die Hämatopoese ist der Prozess der Bildung von Blutzellen, der überwiegend im Knochenmark auftritt. Das Knochenmark produziert alle Arten von Blutkörperchen:...

Im Focus: Megakaryocytes act as „bouncers“ restraining cell migration in the bone marrow

Scientists at the University Würzburg and University Hospital of Würzburg found that megakaryocytes act as “bouncers” and thus modulate bone marrow niche properties and cell migration dynamics. The study was published in July in the Journal “Haematologica”.

Hematopoiesis is the process of forming blood cells, which occurs predominantly in the bone marrow. The bone marrow produces all types of blood cells: red...

Im Focus: Beschleunigerphysik: Alternatives Material für supraleitende Hochfrequenzkavitäten getestet

Supraleitende Hochfrequenzkavitäten können Elektronenpakete in modernen Synchrotronquellen und Freien Elektronenlasern mit extrem hoher Energie ausstatten. Zurzeit bestehen sie aus reinem Niob. Eine internationale Kooperation hat nun untersucht, welche Vorteile eine Beschichtung mit Niob-Zinn im Vergleich zu reinem Niob bietet.

Zurzeit ist Niob das Material der Wahl, um supraleitende Hochfrequenzkavitäten zu bauen. So werden sie für Projekte wie bERLinPro und BESSY-VSR eingesetzt,...

Im Focus: Künstliche Intelligenz löst Rätsel der Physik der Kondensierten Materie: Was ist die perfekte Quantentheorie?

Für einige Phänomene der Quanten-Vielteilchenphysik gibt es mehrere Theorien. Doch welche Theorie beschreibt ein quantenphysikalisches Phänomen am besten? Ein Team von Forschern der Technischen Universität München (TUM) und der amerikanischen Harvard University nutzt nun erfolgreich künstliche neuronale Netzwerke für die Bildanalyse von Quantensystemen.

Hund oder Katze? Die Unterscheidung ist ein Paradebeispiel für maschinelles Lernen: Künstliche neuronale Netzwerke können darauf trainiert werden Bilder zu...

Im Focus: Artificial neural network resolves puzzles from condensed matter physics: Which is the perfect quantum theory?

For some phenomena in quantum many-body physics several competing theories exist. But which of them describes a quantum phenomenon best? A team of researchers from the Technical University of Munich (TUM) and Harvard University in the United States has now successfully deployed artificial neural networks for image analysis of quantum systems.

Is that a dog or a cat? Such a classification is a prime example of machine learning: artificial neural networks can be trained to analyze images by looking...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auswandern auf Terra-2?

15.07.2019 | Veranstaltungen

Hallo Herz! Wie kommuniziert welches Organ mit dem Herzen?

12.07.2019 | Veranstaltungen

Schwarze Löcher und unser Navi im Kopf: Wissenschaftsshow im Telekom Dome in Bonn

11.07.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer: What’s next?

16.07.2019 | Messenachrichten

GFOS auf der Zukunft Personal Europe: Workforce Management weitergedacht

16.07.2019 | Messenachrichten

Megakaryozyten als „Türsteher“ und Regulatoren der Zellmigration im Knochenmark

16.07.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics