Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Intoleranz im Alltag

17.05.2013
Universität Jena lädt im Rahmen des Kunstprojekts „BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz“ zu Themenabenden ein – Auftaktveranstaltung am 23. Mai (19 Uhr) im Ricarda-Huch-Haus

Was bedeutet Intoleranz in der Mitte der Gesellschaft und welche unterschiedlichen Formen kann sie annehmen? Wann entsteht Intoleranz und wie kann man sich selbst dagegen stellen? Und welche Rolle kann die Kunst dabei übernehmen? Diese und ähnliche Fragen stehen im Zentrum einer neuen Veranstaltungsreihe an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Im Rahmen des Ausstellungsprojektes „BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz“ laden der Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Universität und der Jenaer Kunstverein die interessierte Öffentlichkeit zu einer Reihe von Themenabenden ein, um diese Fragen mit Experten aus Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft zu diskutieren. „Die Themenabende werden die Kunstausstellung BrandSchutz im Sommer und Herbst begleiten und sind in erster Linie als moderierte Diskussionsplattform gedacht“, kündigt Initiatorin Prof. Dr. Verena Krieger von der Uni Jena an. „Wir wollen damit der breiten Öffentlichkeit die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch bei oftmals sehr kontrovers diskutierten Themen anbieten.“

Die Auftaktveranstaltung findet am 23. Mai um 19 Uhr im Ricarda-Huch-Haus zum Thema „Anders in Deutschland“ statt. Als Gäste sind die Wissenschaftlerin und Bloggerin Dr. Urmila Goel und der Journalist Eren Güvercin eingeladen. Urmila Goel wird u. a. ihr Buch „InderKinder. Über das Aufwachsen und Leben in Deutschland“ vorstellen, in dem sie Kinder von Migranten aus Indien zu Wort kommen lässt, die in Deutschland aufgewachsen sind und in vielerlei Hinsicht das „Anderssein“ erlebt haben. Eren Güvercin ist Gründer der Alternativen Islamkonferenz und Autor des Buches „Neo-Moslems. Porträt einer deutschen Generation“. Darin schildert er die Erfolgsgeschichten junger Moslems in Deutschland und zeigt, wie sich Deutschland durch die Migranten positiv verändert.
Daran schließt sich im zweiten Themenabend am 20. Juni (19 Uhr, Ricarda-Huch-Haus) die Frage an: Wie entsteht Täterschaft von alltäglichem Rassismus und Intoleranz? Um diese Frage näher zu erörtern, wird der Schriftsteller Landolf Scherzer aus seinem Buch „Die Fremden: Unerwünschte Begegnungen und verbotene Protokolle“ lesen und von einem bislang eher unbekannten Beispiel für Fremdenfeindlichkeit gegenüber Gastarbeitern in der DDR berichten. Dr. Heike Radvan, Mitarbeiterin der Amadeu-Antonio-Stiftung, wird diesen Beitrag um eine aktuelle Perspektive ergänzen.

Der dritte und letzte Themenabend des Sommersemesters am 10. Juli (19 Uhr, Haus „Zur Rosen“) rückt dann die Zivilcourage in den Mittelpunkt der Diskussion. Im Auditorium werden die Wissenschaftlerinnen Dr. Frauke Büttner und Prof. Dr. Magarete Boos (angefragt) praktische Wege aufzeigen, wie man in alltäglichen Situationen zivilcouragiert handeln kann.

Die Reihe wird im Herbst fortgesetzt. Diskutiert werden dann die Themen „Sprachen der Intoleranz“ (26. September), „Zuflucht Deutschland?“ (10. Oktober) und „Künstlerische Gegenstrategien“ (24. Oktober).
Die Termine im Sommersemester im Überblick:
„Anders in Deutschland“, 23. Mai, 19 Uhr, Ricarda-Huch-Haus
„Wie entsteht Täterschaft“, 20. Juni, 19 Uhr, Ricarda-Huch-Haus
„Zivilcourage – aber wie?“, 10. Juli, 19 Uhr, Haus „Zur Rosen“
Weitere Informationen zum Projekt „BrandSchutz // Mentalitäten der Intoleranz“ sowie zu den Veranstaltungen sind zu finden unter: http://www.brandschutz.uni-jena.de

Kontakt:
Prof. Dr. Verena Krieger, Stephan Rößler
Kunsthistorisches Seminar und Kustodie der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Fürstengraben 18, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 944160, 03641 / 944169
E-Mail: verena.krieger[at]uni-jena.de, st.roessler[at]uni-jena.de

Dr. Ute Schönfelder | idw
Weitere Informationen:
http://www.uni-jena.de
http://www.brandschutz.uni-jena.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten
17.08.2018 | IVAM Fachverband für Mikrotechnik

nachricht Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie
16.08.2018 | Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics