Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017

Im Rahmen des Tags der Immunologie finden Veranstaltungen in Berlin, Bonn, Erlangen und Hannover im Zeitraum vom 28. April - 20. Mai 2017 statt.

Ohne dass wir es merken, schützt unser Immunsystem täglich unseren Körper vor Milliarden von Keimen. Nur wenn es uns einmal im Stich lässt, schenken wir ihm Aufmerksamkeit. Am 29. April soll das Immunsystem und seine wichtige Rolle für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt werden.

Der Tag der Immunologie soll auch auf die Wichtigkeit der immunologischen Forschung hinweisen, die dazu beiträgt, neue und bessere Therapien für schwer oder gar nicht therapierbare Krankheiten zu finden. Hierzu gehören unter anderem die Entwicklung zellulärer Immuntherapien gegen Krebserkrankungen, die Erforschung neuer Impfstrategien (z.B. gegen HIV oder Typ 1 Diabetes) und neue Therapieansätze gegen Autoimmunerkrankungen oder Allergien.

Ein besseres Verständnis der Funktionsweise des Immunsystems erlaubt uns neue Ansatzpunkte für die Bekämpfung dieser Krankheiten zu finden. Bereits heute haben neue Erkenntnisse über die Rolle des Immunsystems bei Krebserkrankungen zu neuen Therapieansätzen geführt, die sich die Funktionen des Immunsystems zunutze machen. Die Krebs-Immuntherapie wurde 2013 zum wissenschaftlichen Durchbruch des Jahres erklärt.

2017 steht der Tag der Immunologie unter dem Motto „Immunoglobulin E & Allergie“. Damit soll der 50. Jahrestag der Entdeckung des Antikörpers Immunoglobulin E (IgE) gefeiert werden. Die Entdeckung dieser Antikörperklasse hatte entscheidenden Einfluss auf das Verständnis, die Diagnose und die Behandlung von allergischen Erkrankungen.

Informationsveranstaltungen am Tag der Immunologie sollen der Allgemeinheit Funktion und Fehlfunktion des Immunsystems näher bringen. Anwesende Experten beantworten dabei gerne offene Fragen. Folgende Aktionen finden rund um den Tag der Immunologie statt:

Freitag, 28. April, Deutsches Rheuma-Forschungszentrum, Charitéplatz 1, Berlin
Informationsveranstaltung „Auge in Auge mit weißen Blutkörperchen“
Am Tag der Immunologie sind Grundschulklassen herzlich eingeladen, das Deutsche Rheuma-Forschungszentrum und vor allem die Zellen, die uns vor krankmachenden Eindringlingen bewahren, kennenzulernen.

Unter dem Motto: „Kleine Forscher im Labor“ erhalten die Kinder einen Einblick ins Immunsystem. Wir erklären, wie die weißen Blutkörperchen Viren und Bakterien bekämpfen. Noch spannender wird es, wenn unsere Gäste selbst unter dem Mikroskop frische Blutzellen beobachten können. Neben den roten Blutkörperchen sind nämlich viele weiße unterwegs, die wie die Polizei durchs Blut patrouillieren. Zum Schluss können die Kinder selbst pipettieren, um einen Eindruck zu erhalten, wie wir Wissenschaftler täglich arbeiten.

Nur für angemeldete Grundschulklassen; Kontakt: Ute Hoffemann - hoffmann @ drfz.de

Freitag, 28. April, 12:15 – 15:00 Uhr, Medizinische Hochschule Hannover (MHH) - Schülerveranstaltung „Immunologie zum Anfassen“
Rund 700 Oberstufenschüler informieren sich an der MHH über das Immunsystem. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler erwartet ein nach dem Curriculum der Oberstufe ausgerichtetes umfangreiches Programm bei dem die fleißigen Helfer mit den Schülern und Lehrern experimentieren, diskutieren, mikroskopieren und so die Immunologie im wahrsten Sinne des Wortes begreiflich machen. Nur für angemeldete Teilnehmer; Kontakt: Gesine Schürmann - schuermann.gesine @ mh-hannover.de

Samstag, 29. April, Bonn, Rathausplatz, 10-18 Uhr, Informationsveranstaltung
Zum Internationalen Tag der Immunologie am 29. April lädt das Exzellenzcluster ImmunoSensation der Universität Bonn alle interessierten Bonner Bürger auf den Marktplatz ein. In begehbaren Organmodellen kann man sich über die aktuelleste immunologische Forschung an der Universität Bonn erkundigen, Forscher des Clusters treffen und ihnen Fragen stellen. Ebenfalls findet eine Stadt-Rallye mit verschiedenen wissenschaftlichen Vorträgen statt.

Samstag, 20. Mai, Erlangen, 10-16 Uhr
Informationsveranstaltung „Abenteuer Immunsystem - Piraten der Immunbucht“
Im Rahmen des internationalen Tages der Immunologie gehen wir gemeinsam mit Ihnen auf Schatzsuche! Bekämpfen Sie mit den Doktoranden und Dozenten der Graduiertenkollegs GK1660 und IRTG TRR130 die Angreifer unseres Immunsystems mit Hilfe von spannenden Mitmachaktionen.

Ausführliche Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie unter
www.das-immunsystem.de, Menüpunkt „Für Jedermann“, Untermenüpunkt „Tag der Immunologie“.

Hintergrund-Information: Die Deutsche Gesellschaft für Immunologie e.V. (DGfI) vereint führende Naturwissenschaftler und Ärzte, um die Wirkmechanismen der körpereigenen Abwehr zu erforschen. Dadurch werden bedeutende Grundlagen für die Diagnose und Behandlung von Krankheiten geschaffen. Durch nationale Schulungen und den Austausch mit internationalen Fachgesellschaften fördert die DGfI in besonderem Maße den wissenschaftlichen und klinischen Nachwuchs. Die DGfI ist weltweit die viertgrößte nationale Fachgesellschaft für Immunologie.

Weitere Informationen:

http://www.das-immunsystem.de

Dr. rer. nat. Agnes Giniewski | idw - Informationsdienst Wissenschaft

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019
11.12.2018 | Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

nachricht Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte
10.12.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

Von „Frequenzkämmen“ spricht man bei speziellem Laserlicht, das sich optimal für chemische Sensoren eignet. Eine revolutionäre Technik der TU Wien erzeugt dieses Licht nun viel einfacher und robuster als bisher.

Ein gewöhnlicher Laser hat genau eine Farbe. Alle Photonen, die er abstrahlt, haben genau dieselbe Wellenlänge. Es gibt allerdings auch Laser, deren Licht...

Im Focus: Topological material switched off and on for the first time

Key advance for future topological transistors

Over the last decade, there has been much excitement about the discovery, recognised by the Nobel Prize in Physics only two years ago, that there are two types...

Im Focus: Neue Methode verpasst Mikroskop einen Auflösungsschub

Verspiegelte Objektträger ermöglichen jetzt deutlich schärfere Bilder / 20fach bessere Auflösung als ein gewöhnliches Lichtmikroskop - Zwei Forschungsteams der Universität Würzburg haben dem Hochleistungs-Lichtmikroskop einen Auflösungsschub verpasst. Dazu bedampften sie den Glasträger, auf dem das beobachtete Objekt liegt, mit maßgeschneiderten biokompatiblen Nanoschichten, die einen „Spiegeleffekt“ bewirken. Mit dieser einfachen Methode konnten sie die Bildauflösung signifikant erhöhen und einzelne Molekülkomplexe auflösen, die sich mit einem normalen Lichtmikroskop nicht abbilden lassen. Die Studie wurde in der NATURE Zeitschrift „Light: Science and Applications“ veröffentlicht.

Die Schärfe von Lichtmikroskopen ist aus physikalischen Gründen begrenzt: Strukturen, die näher beieinander liegen als 0,2 tausendstel Millimeter, verschwimmen...

Im Focus: Supercomputer ohne Abwärme

Konstanzer Physiker eröffnen die Möglichkeit, Supraleiter zur Informationsübertragung einzusetzen

Konventionell betrachtet sind Magnetismus und der widerstandsfreie Fluss elektrischen Stroms („Supraleitung“) konkurrierende Phänomene, die nicht zusammen in...

Im Focus: Drei Nervenzellen reichen, um eine Fliege zu steuern

Uns wirft so schnell nichts um. Eine Fruchtfliege kann dagegen schon ein kleiner Windstoß vom Kurs abbringen. Drei große Nervenzellen in jeder Hälfte des Fliegenhirns reichen jedoch aus, um die Fliege mit Hilfe visueller Signale wieder auf Kurs zu bringen.

Bewegen wir uns vorwärts, zieht die Umwelt in die entgegengesetzte Richtung an unseren Augen vorbei. Drehen wir uns, verschiebt sich das Bild der Umwelt im...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungen

Eine Norm für die Reinheitsbestimmung aller Medizinprodukte

10.12.2018 | Veranstaltungen

Fachforum über intelligente Datenanalyse

10.12.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Neuartige Lasertechnik für chemische Sensoren in Mikrochip-Größe

11.12.2018 | Physik Astronomie

Besser Bohren – Neues Nanokomposit stabilisiert Bohrflüssigkeiten

11.12.2018 | Geowissenschaften

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Januar und Februar 2019

11.12.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics