Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz zum Thema Desinformation in Online-Medien

15.02.2019

Am Kunst- und Mediencampus der HAW Hamburg findet vom 27. Februar bis zum 1. März 2019 die Fachkonferenz MISDOOM statt. Unter dem Titel „Desinformation in offenen Online-Medien“ behandelt die Konferenz Themen wie Propaganda, Desinformation und Öffentlichkeit und spricht damit die Medien, die Wissenschaft und die Politik an.

Online-Medien wie beispielsweise die sozialen Netzwerke und andere interaktive Plattformen sind zu einem wichtigen Faktor in der politischen und gesellschaftlichen Debatte geworden. Das betrifft die ökonomische Welt gleichermaßen wie die journalistische Berichterstattung.


Damit kommt der an sich technischen Infrastruktur zunehmend eine gesellschaftliche und wirtschaftliche Rolle zu, die die demokratischen Prozesse beeinflusst.

Das Symposium ist international ausgerichtet und bringt Forscherinnen und Forscher mehrerer Disziplinen zusammen. Das Ziel ist, ein möglichst umfassendes Bewusstsein für die neuen Herausforderungen zu generieren und um vielfältige Forschungsperspektiven zu eröffnen. Dazu tragen die Teilnehmenden aus Forschung, Journalismus und Politik bei.

Das Thema hat international bereits große Bedeutung, steht in Europa und Deutschland allerdings noch relativ am Anfang. Die Konferenz soll dazu beitragen, Forschungsgrundlagen zu liefern und das Wissen in Deutschland darüber zu stärken.

Als Keynote Speaker konnten André Calero Valdez (RWTH Aachen), Greg Barber (Washington Post) und Stefano Cresci (IIT-CNR, University of Pisa) gewonnen werden.

Themenschwerpunkte sind:

• Manipulation von Gesellschaften, Politik, Wirtschaft und Journalismus durch Desinformationsstrategien
• Evaluation technischer und organisatorischer Mittel zur Manipulation
• Menschliche, technische und hybride Detektionsmechanismen für die Erkennung orchestrierter Manipulation oder einzelner Akteure (z.B. Trolls, Social Bots)
• Gegenmaßnahmen zur Unterbindung von Manipulation und Desinformation
• Zukünftige Trends im Gebrauch und Missbrauch von sozialen Medien und partizipativen Plattformen

Der Titel „MISDOOM“ steht für „Multidisziplinäres internationales Symposium zum Thema Desinformation in offenen Online-Medien“ und wird von der HAW Hamburg veranstaltet. Unterstützer sind die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG), das BMBF-Projekt PropStop, das Social Media Analytics Competence Center (SMA CC), das European Research Center for Information Systems (ERCIS) und das Competence Center Communication (CCCOM) der HAW Hamburg sowie die WWU Münster.

WANN UND WO

27. Februar bis 1. März 2019
HAW Hamburg, Forum Finkenau, Finkenau 35, 22081 Hamburg


KEYNOTES UND SESSIONS

Mittwoch, 27. Februar 2019
15.00 – 16.00 Uhr André Calero Valdez (RWTH Aachen University)
Human and algorithmic contributions to disinformation in social media. Identifying the culprit
16.30 – 18.00 Uhr Session 1: Populism and Conspiracy

Donnerstag, 28. Februar 2019
10.00 – 11.00 Uhr Greg Barber (Washington Post)
Freedom and moderation: news, comments & artificial intelligence.
11.30 – 13.00 Uhr Session 2: Propaganda
14.30 – 16.00 Uhr Session 3: Identifying Fakes and Hate
16.30 – 18.00 Uhr Panel

Freitag, 1. März 2019
10.00 – 11.00 Uhr Stefano Cresci (IIT-CNR, University of Pisa)
Detecting malicious social bots: the never-ending clash
11.30 – 13.00 Uhr Session 4: Bot Detection and Infrastructures
14.30 – 15.00 Uhr Christian Stöcker (HAW Hamburg)
How Facebook and Google accidentally created a perfect ecosystem for targeted disinformation

WEITERE INFORMATIONEN

http://www.misdoom.org

Für Journalistinnen und Journalisten kostet das Ticket 150 EUR (mit dem Code „journalist“ oder über den Direktlink https://www.eventbrite.de/e/multidisciplinary-international-symposium-disinforma...)

KONTAKT

HAW Hamburg
Prof. Dr. Christian Stöcker
Fakultät Design, Medien und Information
Studiengangsleiter Master Digitale Kommunikation
christian.stoecker@haw-hamburg.de

Petra Petruccio
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
petra.petruccio@haw-hamburg.de

Dr. Katharina Jeorgakopulos | idw - Informationsdienst Wissenschaft
Weitere Informationen:
http://www.haw-hamburg.de

Weitere Berichte zu: Competence DFG HAW Journalismus Manipulation Online-Medien RWTH Social Media

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht 6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019
21.03.2019 | Hochschule Magdeburg-Stendal

nachricht Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen
21.03.2019 | Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Magnetische Mikroboote

Nano- und Mikrotechnologie sind nicht nur für medizinische Anwendungen wie in der Wirkstofffreisetzung vielversprechende Kandidaten, sondern auch für die Entwicklung kleiner Roboter oder flexibler integrierter Sensoren. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) haben mit einer neu entwickelten Methode magnetische Mikropartikel hergestellt, die den Weg für den Bau von Mikromotoren oder die Zielführung von Medikamenten im menschlichen Körper, wie z.B. zu einem Tumor, ebnen könnten. Die Herstellung solcher Strukturen sowie deren Bewegung kann einfach durch Magnetfelder gesteuert werden und findet daher Anwendung in einer Vielzahl von Bereichen.

Die magnetischen Eigenschaften eines Materials bestimmen, wie dieses Material auf das Vorhandensein eines Magnetfeldes reagiert. Eisenoxid ist der...

Im Focus: Magnetic micro-boats

Nano- and microtechnology are promising candidates not only for medical applications such as drug delivery but also for the creation of little robots or flexible integrated sensors. Scientists from the Max Planck Institute for Polymer Research (MPI-P) have created magnetic microparticles, with a newly developed method, that could pave the way for building micro-motors or guiding drugs in the human body to a target, like a tumor. The preparation of such structures as well as their remote-control can be regulated using magnetic fields and therefore can find application in an array of domains.

The magnetic properties of a material control how this material responds to the presence of a magnetic field. Iron oxide is the main component of rust but also...

Im Focus: Goldkugel im goldenen Käfig

„Goldenes Fulleren“: Liganden-geschützter Nanocluster aus 32 Goldatomen

Forschern ist es gelungen, eine winzige Struktur aus 32 Goldatomen zu synthetisieren. Dieser Nanocluster hat einen Kern aus 12 Goldatomen, der von einer Schale...

Im Focus: Wichtiger Mechanismus der Antigenpräsentation in Wächterzellen des Immunsystems enträtselt

TWINCORE-Forscher entschlüsseln, wie der Transport von Antigenfragmenten auf die Oberfläche von Immunzellen des Menschen reguliert wird

Dendritische Zellen sind die Wächter unserer Immunabwehr. Sie lauern fremden Eindringlingen auf, schlucken sie, zerlegen sie in Bruchstücke und präsentieren...

Im Focus: Selbstheilender Lack aus Maisstärke lässt kleine Kratzer durch Wärme verschwinden

Ein neuer Lack aus Maisstärke ist wegen der besonderen Anordnung seiner Moleküle in der Lage, durch Wärme kleine Kratzer von selbst zu reparieren: Die Vernetzung über ringförmige Moleküle macht das Material beweglich, sodass es die Kratzer ausgleicht und diese wieder verschwinden.

Oberflächliche Mikrokratzer in der Autokarosserie oder auf anderen Hochglanzoberflächen sind harmlos, aber ärgerlich. Gerade im Luxussegment zeichnen sich...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Größte nationale Tagung 2019 für Nuklearmedizin in Bremen

21.03.2019 | Veranstaltungen

6. Magdeburger Brand- und Explosionsschutztage vom 25. bis 26.3. 2019

21.03.2019 | Veranstaltungen

Teilchenphysik trifft Didaktik und künstliche Intelligenz in Aachen

20.03.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Magnetische Mikroboote

21.03.2019 | Physik Astronomie

Protein BRCA1 als Stress-Coach

21.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Möglicher Ur-Stoffwechsel in Bakterien entdeckt

21.03.2019 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics