Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Internationale Konferenz zur Luft- und Raumfahrtfertigung

26.10.2012
Das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen lädt in Kooperation mit dem Machining Innovations Network am 14. und 15. November Experten zum Austausch

Zum zwölften Mal lädt das Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen (IFW) der Leibniz Universität Hannover zu seiner renommierten Konferenz „Neue Fertigungstechnologien in der Luft- und Raumfahrt“ ein.

Co-Veranstalter ist wie in den vergangenen beiden Jahren das bundesweite Machining Innovations Network; die Konferenz findet in diesem Jahr – nach einem Exkurs auf die Fachmesse „EMO Hannover 2011“ im vergangenen Jahr – wieder am Produktionstechnischen Zentrum der Leibniz Universität Hannover statt. Ein Grußwort spricht, neben anderen, die Niedersächsische Wissenschaftsministerin Professor Johanna Wanka.

34 Experten und Entscheider stellen in ihren Vorträgen aktuelle Trends und künftige Entwicklungen der Luft- und Raumfahrtindustrie vor. Die Plenarvorträge zu Beginn der Konferenztage stecken das Themenfeld ab: Yann Barbaux, Geschäftsführer EADS Innovation Works, wird über die Fabrik der Zukunft referieren; Klas Forsström, Präsident Sandvik Coromant, beschäftigt sich in seinem Vortrag mit den künftigen Anforderungen der Luft- und Raumfahrt. Am zweiten Konferenztag stehen im Plenarvortrag von Dr. Erich Steinhardt, Senior Vice President Technology MTU, die Herausforderungen bei der Produktion zukünftiger Flugzeugtriebwerke im Mittelpunkt, und Dr. Frank Brinken, CEO Starrag Heckert AG, nimmt „Tektonische Verschiebungen im Werkzeugmaschinenbau“ in den Blick. Alle Vorträge werden simultan ins Englische beziehungsweise Deutsche übersetzt.

Insbesondere die Verwendung neuer Werkstoffe und Bauweisen stellt die Fertigung für die Luft- und Rahmfahrt immer wieder vor Herausforderungen, für die in der Hochschul- und Industrieforschung innovative und wirtschaftliche Produktionsprozesse erforscht und entwickelt werden. „Wir bringen die führenden Anwender und Entwickler und die grundlagenorientierte Forschung einmal im Jahr zusammen, um den aktuellen Stand und die erwarteten künftigen Entwicklungen auszutauschen; nur so kann man auf Herausforderungen schnell und angemessenen reagieren“, fasst Gastgeber Professor Berend Denkena vom IFW das Ziel des Kongresses zusammen.
Das komplette Programm und ein Anmeldeformular finden Sie unter http://www.machining-network.com/conference. Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen, an der Konferenz teilzunehmen.

Wann? Mittwoch, 14. November, und Donnerstag, 15. November 2012

Wo? Leibniz Universität Hannover, Produktionstechnisches Zentrum, An der Universität 2, 30823 Garbsen

Web http://www.machining-network.com/conference

Hinweis an die Redaktion:
Für weitere Informationen steht Ihnen Oliver Maiß vom Institut für Fertigungstechnik und Werkzeugmaschinen der Leibniz Universität Hannover unter Telefon +49 511 762 5389 oder per E-Mail unter maiss@ifw.uni-hannover.de gern zur Verfügung.

Mechtild Freiin v. Münchhausen | idw
Weitere Informationen:
http://www.machining-network.com/conference

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Veranstaltungsnachrichten:

nachricht HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil
24.01.2020 | Haus der Technik e.V.

nachricht Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität
22.01.2020 | Technische Universität Kaiserslautern

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Veranstaltungsnachrichten >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lichtgetriebene Nanomotoren - Erfolgreich gekoppelt

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Warum Gesunde für Kranke so wichtig sind! – Vergleichsstudie geht Fibromyalgie-Syndrom auf den Grund

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kiss and Run: Wie Zellen ihre Bestandteile trennen und recyceln

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics